Neuwagen (vw up) richtig einfahren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nur im ersten fahren ist ja genau das Gegenteil von dem,was man tun sollte.Wie Du es in der Fahrschule gelernt hast,ist es schon richtig.Früh schalten und den Motor nicht hochjubeln lassen.Ich würde versuchen,die ersten 1000Km nicht über 4000 Umdrehungen zu kommen und dann langsam die Drehzahl zu steigern.Wenn Du das machst,bist Du immer auf der sicheren Seite...

ja klar, das war ja auch nicht ernst gemeint (im ersten Gang zu fahren) :D !! Danke fuer den Tipp, werd ich so machen, ich fahr ja sowieso immer sehr untertourig, es sei denn ich fahr auf die autobahn oder muss jemanden ueberholen ;)

0
@Neuling062012

Man muss ja auch nicht immer der schnellste sein,denn:"Wer früher stirbt ist länger Tod" XD

0

Ich denke mal eine wirklich befriedigende Aussage dazu bekommst du nur aus dem Handbuch und/oder vom VW Händler. Wenn du hier fragst hast du am Ende fünf verschiedene Antworten und jeder schwört dir das sein Motor 250.000 km gehalten hat :-)

okey danke, ich werd mal nachfragen. bevor ich die ersten 100km nur im ersten gang fahren :D hahaha XD

0

Heutzutage machen soweit ich weiss alle Motoren einen Durchlauf auf einem Prüfstand. Der Motor wird gewissermassen im Werk "eingefahren". Sicherheitshalber solltest Du beim Händler nochmal nachfragen und im Handbuch nachschauen was da steht.

Früher musste man noch die ersten 1000Km einfahren. Da verlangte man die ersten 500Km dem Motor nur ca 80% der Leistung und Höchstdrehzahl ab. Bis 1000Km näherte man sich Schrittweise immer weiter bis zur vollen Leistung und Drehzahl. Du machst sicherlich Nichts Falsch wenn Du dies auch machst, aber ich bin der Meinung das dies nicht mehr nötig ist.

Mit der Faustregel betr den Gängen, das musst Du in Verbindung mit dem Fahrzeug und den Umständen entscheiden. Zum Geschwindigkeit halten kann der grösstmögliche Gang genommen werden in dem der Motor noch rund läuft. Je nach dem wie stark beschleunigt werden gekonnt soll einen dementsprechend Niedrigereren. Auf Gefällstrecken empfielt es sich auch ggf die Bremswirkung des Motors durch Runterschalten zu erhöhen. Pauschal nur eine Geschwindigkeit für Gänge festlegen halte ich auch für Falsch.

Was möchtest Du wissen?