Neue Autobatterie alles Schrott?

12 Antworten

Hallo!

Ich hatte in meinem Mercedes C180 eine nicht wartungsfreie Original Mercedes Batterie, die Ende 2005 bei Mercedes eingebaut wurde und als ich den Wagen im April 2013 gekauft hatte noch vier Jahre hielt, ehe ich im Mai 2017 eine Neue benötigt habe. Ich habe gleich wieder eine solche Batterie bei Benz gekauft und einbauen lassen - den Mehrpreis kann man als gut angelegt betrachten. Die vorige Batterie in meinem Auto muss acht Jahre alt gewesen sein, wenn die damals bei Mercedes in Bremen ein neues Aggregat verbauten.

Die "Baumarktbatterie", die bisher am längsten hielt, war eine im Zubehörhandel erstandene Varta oder Sonnenschein in meinem alten 1993er Mondeo - das waren dann auch sechs oder sieben Jahre. Wer ein Markenprodukt kauft, der kann schon von sechs bis sieben Jahren ausgehen - eventuell hilft die Stiftung Warentest oder irgendeine Autozeitung bei einer Kaufentscheidung.

Enttäuschend war nur eine "Midac" aus irgendeinem Sparbaumarkt, die mein Bruder in seinem 15.000 Km pro Jahr normal bewegten Audi 80 betrieb; der Wagen wurde keine zwei Jahre damit betrieben, bis die Batterie platt war. Generell kann ich davon abraten, solche komischen "Marken" zu kaufen, die man nicht kennt; Midac ist wohl eine Firma aus Italien, die auch bei den gängigen Rezensionsportalen nciht als erste Wahl gilt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

das mit den 10 Jahren, das war zu einer Zeit als die Lichtmaschine wirklich nur für das Lichtzuständig war.

heute gibt es Navi, elektrishe Fensterheber, bordcomputer, Ambientbeleuchtung usw.

Das saugt natürlich ordnetlich an der Batterie und die Start-Stop-Automatik gibt der Batterie noch den rest.

die Thematik mit der Obsolezenz finde ich etwas überzogen, man bekommt halt das was man auch bezahlt. Macht halt doch einen unterschied ob man eine Bohrmaschine für 80 Euro kauft, oder eine Hilti für 800 Euro. Und das eine baumarktbatterie für 40 euro nichts taugen kann, merkst du selber.

Ja, da kann ich Amazon empfehlen. Man bekommt Markenbatterien von Sonnenschein, Bosch, Varta, Egide usw. zum Baumarktpreis.

Die halten dann vielleicht keine 10 Jahre, aber deutlich länger als 3

Ich habe von einem Autobastler gehört dass die originale Starterbatterie eines Autos sehr lange hält, meistens über 10 Jahre.

lach mich kaputt - das sind wenn überhaupt; Ausnahmefälle; wenn die 6 Jahre hält, ist das schon lange. Gerade bei Kurzstrecken, Kälte wird eine Batterie stark belastet

Das hängt auch viel davon ab, wieviel Du fährst. Mein Auto fahre ich jetzt seit 8 1/2 Jahren und ich musste noch keine Batterie tauschen. Ich fahre aber auch jeden Tag 100 km. Fährst Du viel Kurzstrecke, ist das für die Batterie Gift. Sie wird beim Starten stark belastet und nie richtig aufgeladen.

Bei der Feuerwehr haben wir mit den Fahrzeugen das gleiche Problem, weshalb sie alle inzwischen Ladeanschlüsse haben, nachdem uns schon zweimal eine Batterie beim Starten um die Ohren geflogen ist.

Was möchtest Du wissen?