Negerkuß - darf man das heutzutage noch sagen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das ist mir wurscht, ob man das sagen darf oder nicht. Die Süßigkeit heißt Negerküsse und schmeckt einfach nicht unter einem anderen Namen!

Das Wort Neger stammt aus dem französischen, abgeleitet von negér, was "schwarz" bedeutet. Das wiederum ist aus dem lateinischen niger abgeleitet, was auch ganz simpel "schwarz" bedeutet. Das Wort "Neger" hat keinen denunzierenden Hintergrund sondern bezeichnet Menschen mit schwarzer/dunkler Hautfarbe. Daß es politisch nicht korrekt ist liegt daran, daß dieses Wort früher gebräuchlich war in einer Zeit, als es noch Sklaven gab bzw Schwarz-/dunkelhäutige Menschen als minderwertig angesehen wurden aufgrund ihrer Andersartigkeit (Sprache, Aussehen, Kultur). Es hat nichts mit einer Beleidigung zu tun, weshalb es nicht mehr "in" ist, sondern mit einem Missverständnis der Geschichte. Wenn sich jemand dadurch beleidigt fühlt, dann hat er das Wort selber nicht verstanden. Ich selber sage aber auch nicht mehr Neger zu einem schwarzen, weil das Wort kulturell nicht mehr aktuell ist. Negerkuss sag ich trotzdem weiter, genauso wie Zigeunerschnitzel.

@katzenhai2: Ich danke Dir sehr herzlich für Deine ausführliche, sehr informative Antwort! :-)

0

Solange ich lebe, kann jeder sagen was er will, sofern er genug Hirn zum sprechen hat...

http://www.esskultur.net/lm/negerkuss.html

Die Zeiten, in denen der Schokokuss noch ein Negerkuss war, sind vorbei. Das Wort galt als politisch nicht korrekt, auch wenn viele Schwarze versicherten, sich durch den Namen sogar geehrt zu fühlen. Den größten Impuls für die Einführung der neuen Bezeichnung kam vom heutigen Marktführer, der besonders dicke Schokoküsse herstellt. Der Grund, die neue Bezeichnung zu wählen, war allerdings ein recht profaner. Man wollte sich von der Konkurrenz abheben. Schließlich gibt es bundesweit über 70 Hersteller von Schokoküssen.

Naja, wird wohl nicht mehr so gern gehört, trotzdem sage ich meistens immer noch Negerkuß statt Schaumkuß. grins

Die sogenannte politische Korrektheit treibt hier Blüten puren Schwachsinns. Wenn die Süßigkeit ein "Kuss" ist, so bezeichnet "Negerkuss" ein schwarzes oder sehr dunkles Exemplar.
Menschen sollte man selbstverständlich nicht durch übersteigerte Farbbezeichnungen (schwarz, rot, gelb, weiß) diskriminieren, bei Süßigkeiten sollte die teilweise zu beobachtende Verkrampftheit aber bitteschön aufhören, sonst finden tatsächlich bald noch das Sintischnitzel und die Romasauce ihren Weg von den Witzblättern auf die Speisekarten.

Es ist sowieso die Frage, ab wann etwas als Diskriminierung zählen sollte.

Ich kenne keinen, der in Tränen ausbrechen würde, wenn ein Scharzer zu ihm Weißer sagen würde. Ich finde, die Deutschen sind einfach zu schnell beleidigt und tun dann so, als wären sie zutiefst verletzt worden. Das kann man dann sogar instrumentalisieren, indem man gleich jede Gelegenheit nutzt, Fehltritte als Vorwurf zu verwenden (egal, ob es einen berührt hat oder nicht).

0

wenn das nicht zum gruß für schwarze leute wird^^

Na, ich würde ja sagen: "Süssware mit Migrationshintergrund". Nee echt, man könnte ruhig "Negerkuss" sagen. Wer weiss, wie Farbige die Deutschen nennen. Es gibt ja auch Kuchen, die heissen "Amerikaner".

ich sag das oft... bin mit mehreren schwarzen befereundet... denen hat das nie was ausgemacht...

Weil man nie weiss,wie andere darauf reagieren,sage ich nur noch "Schokoküsse"Gibt ja auch weisse,sage da ja auch nicht;Weissen Küsse!

man kann und muss ja nicht auf jeden Rücksicht nehmen, typisch deutsche Eigenschaft

0

nein, Neger ist ein Schimpfwort, also darf man natürlich nicht Negerkuss sagen, ist doch logisch!

ich erweitere die Frage: Darf man denn Neger heute noch küssen?

Du hast es grade geschrieben, das ist viel schlimmer!!!

Darf man wohl nicht mehr sagen, ich persönlich finde das lächerlich. Sage seitdem ich klein bin Negerkuß und für mich hat das auch keinen beleidigenden Hintergrund. Was kann an so nem süßen Schokokuss auch böse gemeint sein?? Wir sagen ja auch : Amerkianer, Berliner, Kameruner....

Der Ausdruck Neger für einen Schwarzen ist im Gegensatz zum Amerikaner heute eine diffamierende Bezeichnung. Es kommt nicht darauf an, wie du das siehst, sondern wie das bei einem Schwarzen ankommt.

0
@Lena101

Aber auch nur dann wenn der Begriff Neger so mißbräuchlich benutzt wird und warum muß so eine kleine leckere Nascherei für etwas büßen,was einige wenige dumme verzapft haben.

0

Genau, ich als Berliner fühle mich auch nicht gekränkt, weil ich ein Marmeladegefülltes Hefegebäck sein soll... grins... und meine afroamerikanischen Freunde haben sich amüsiert, als sie hörten, wie wir Deutsche die Dinger nennen

0
@Arwen45

und wie ist das für einen Kameruner? oder einen Krutzitürken?

Mann haben wir Probleme !!!

0

Ja, mir geht das auch so. Aber ich sehe in meinem Umfeld, daß der Ausdruck vermieden wird.

0
@blaueFee

Nicht sensibler: ängstlicher, eingeschüchterter oder verklemmter

0

Oder Frankfurter!

0

Bei uns heißt das Mohrenkopf.

Das ist bei uns ein Bisquitgebäck mit Cremefüllung und Schokoüberzug

0

Nigger ist ein beleidigendes Schimpfwort, nicht aber Neger, was einige Übereifrige glauben. Meine Freundin aus Nigeria/Enugu findet es ausgesprochen lustig.

ulischa

Was möchtest Du wissen?