Naht geht beim Nähen mit der Cover-Nähmaschine immer auf - was kann ich tun?

5 Antworten

Beim Coverlock musst du die Fäden auf dem Stoff fest zusammendrücken und vorsichtig unter dem Füsschen hervorholen. Dann werden die Fäden vorsichtig vernäht.

Am besten geht das so, Maschine anhalten, Füsschen hoch, da hörst du ein Klacken, jetzt drehst du dasHandrad so weit vorsichtig zurück, bis sich die Spannung der Fäden löst und du den Stoff ganz leicht unter demFüsschen hervorziehen kannst. Nicht vergessen, festhalten!

Coverlock Nähte sind elastisch und ziehen sich auf wie ein Faden beim Stricken.

Mit der Overlock-Nähmaschine muss man am Ende der Naht einfach ein Stück weiternähen - also ohne Stoff. Den Faden ca. 4 - 5 cm lang lassen. Mit einer Nadel wird der Faden dann von Hand in die Naht zurück gesteckt. Damit hast Du ein festes Nahtende. Vor- und zurück nähen, wie man das sonst bei der Nähmaschine macht, funktioniert nicht bei der Overlock.

Wenn das gesamte Kleidungsstück mit der Coverlock genäht ist, sollte man mit einer Nähmaschine die Nahtenden sichern. Soweit ich weiß, können Coverlocks nicht vernähen. Man kann auch ein gutes Stück über das Nahtende hinausnähen und die Fäden verknoten, erscheint mir aber recht umständlich.

Ich suche eine günstige, aber ordentliche mechanische Nähmaschine, kann mir einer helfen?

Hallo ihr Lieben,

als Geburtstagsgeschenk suche ich eine günstige (bis ca. 250,- €) aber dennoch ordentliche, mechanische Nähmaschine. Im Fachhandel wurde mir direkt zur elektrischen geraten, allerdings wünscht sich das Geburtstagskind ausdrücklich eine mechanische. Dass man, wenn man sich eine Nähmaschine kauft, nicht jeden Tag stundenlang Alles mögliche nähen will, sondern nur bei Bedarf mal bisschen, konnte die Dame irgendwie nicht verstehen(?).

Genutzt wird die Maschine dann ab und zu, für's Hosen kürzen, eine gerissene Naht auszubessern und vielleicht mal, um wirklich etwas selber zu nähen. Genäht wird dann aber halt Alles von dünnem Stoff (bspw. Microfaserbettwäsche) bis zur Jeans.

Falls ihr also eine Nähmaschine für einen "hin und wieder Näher" in ordentlicher Qualität und zum bezahlbaren Preis kennt bzw. mir eine (Marke) empfehlen könnt, wäre ich euch dankbar :)

...zur Frage

Nähmaschine: Unterfaden verknotet sich ständig, was tun?

Neulich beim nähen mit der Nähmaschine hat es plötzlich so angefangen, dass die Naht ständig gestoppt hat, weil der Unterfaden sich verknotet hat, und somit einen Stau verursacht hat, der den ganzen Nähvorgang stoppt. Dabei ist am Unterfaden eine enormes "gewurle" an Fäden entstanden. Ich hab das immer abgeschnitten, unten aufgemacht, alles restliche rausgeholt und den Unterfaden neu eingefädelt. Nach 5cm wieder das gleiche :( Ich hab sogar mal unten alles rausgenommen, um zu schauen ob da vielleicht ein falscher Faden ist der immer dazwischen kommt, aber nichts! Bitte um Hilfe!! Danke schonmal :) Lisi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?