Nachtabsenkung = Heizung komplett aus?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut Energieeinsparverordnung sind Heizungsanlagen mit einer Möglichkeit zum absenken der Raumtemperatur vorgeschrieben, auch wenn das so mancher Zeitgenosse nicht einsehen will. Die meisten heute gängigen Heizungsregler bieten die Option der Totalabschaltung, oder eben nur Abgesenkten Betrieb. Oder aber ein Zwischending von beidem, je nach Außentemperatur entweder abgesenkt, oder Totalabschaltung. Je nach Gerätehersteller lässt sich das nach Wunsch am Heizgerät, oder aber an der Fernbedienung einstellen. Generell kann man sagen, dass ein durchschnittlich isoliertes Haus bei Außentemperaturen bis ca. +5° kaum mehr als 4Kelvin Raumtemperatur verliert. Bis dahin sollte man die Heizung nachts Totalabschalten. Fällt die Außentemperatur unter 0°, sollte nur noch Abgesenkt werden, weil sonst die Raumtemperatur zu weit abfällt und der Energieaufwand der zum aufheizen benötigt wird, den möglichen Einspareffekt zu Nichte macht. Sinkt die Außentemperatur unter -10° ist auf eine Absenkung der Heizungstemperatur ganz zu verzichten weil dann nichts mehr einzusparen ist. Moderne Heizungsregelungen machen das entsprechend der eingestellten Werte ganz automatisch. Das lesen der Bedien- und Einstellanleitung ist hier von Vorteil.

Aber eine Nachtabsenkung/-abschaltung macht weder rechnerisch noch praktisch einen Sinn (siehe http://www.ahok.de/dt/Nachtabsenkung.html). Es handelt sich um einen pseudologischen Vorteil, ähnlich der Umstellung auf Sommerzeit. Aber beim Einen (Nachtabschaltung/-absenkung) wie beim Anderen (Sommerzeit) will keiner zugeben, dass man zu wenig nachgedacht, und in der Vergangenheit falsche oder halbwahre Empfehlungen und Entscheidungen getroffen hat.

0

Das haengt davon ab, wie sie eingestellt ist. Man kann die Nachabsenkung auf jede Temperatur stellen. Soange es noch nicht so richtig kalt ist, wird sie wohl quasi auf 'aus' gestellt.

Diese Frage ist zwar eine Weile her, aber ich würde diese gern erweitern:

Wir haben auch Nachtabsenkung, stelle aber fest, dass ständig das Heizungswasser weiter durch die Heizungen gepumpt wird. Ist das normal?

Nachtabsenkung Warmwasser durch Vermieter zulässig?

Die Ölheizung der Wohnung ist auch für die Wassertemperatur zuständig. Da die Heizung abends abgsenkt wird, ist auch nur noch ein Rest Warmwasser im Speicher. Welche Menge Warmwasser muss nachts verfügbar sein? Momentan ist es etwa eine Badewanne voll, danach nur noch kalt..

...zur Frage

Wie im Wintergarten heizen?

Hallo,

der Wintergarten soll als Wohnbereich mitgenutzt werden, Größe ca. 12qm. Bei der Sanierung der Heizkörper, wurden vorsorglich Anschlüsse verlegt (die gleichen, wie in allen Zimmern in der Wohnung). Eine zentrale Gasbrennwerttherme im Keller versorgt die Heizkörper und bereitet das Warmwasser.

Welchen Heizkörper würdet ihr mir empfehlen? Aluminium wg. Feuchtigkeit?

Dann stelle ich mir folgendes Szenario vor: Ich verreise im Winter und drehe die Heizung zu bzw. vergesse es, den Thermostat auf "No-Frost" Einstellung zu drehen. Ruckzuck könnte bei Minusgraden ein Schaden entstehen (Anschlüsse, Heizung). Was mache ich, wenn ich mich nicht darauf verlassen möchte, dass der Mieter bei Minusgraden im Wintergarten das Thermostat in der richtigen Einstellung hält?

In der Wohnung sind übrigens Kermi X2 Heizkörper verbaut.

Vielen Dank schon mal im Voraus!

Grüße, glady

...zur Frage

Heizung Nachtabsenkung

Hallo und schönen guten Morgen,

Bei uns wird jeden Abend um 23.00 Uhr (Samstag 22.00 Uhr bis 7 Uhr ) die Heizung komplett abgeschaltet. Die Pumpe ist dann auch nicht zu hören.

Seltsamerweise läuft die Heizung aber manchmal durch . Der Vermieter behauptet, das wäre Nachtabsenkung. Eine Fachfirma übrigens auch. Für mich ist das Nachtabschaltung. Geht ja absolut nicht. Was hat der Typ bloß eingestellt ?

Danke für Aufklärung u. LG

...zur Frage

Ist die Heizungssteuerung Typ VRC-CBW defekt wenn diese statt auf Nachtabsenkung komplett abschaltet?

Hallo, unsere Heizungssteuerung Typ Vaillant CBW-VRC schaltet nicht auf Nachtabsenkung runter, sondern schaltet zur eingestellten Uhrzeit komplett ab. Außen- und Vorlauffühler wurden überprüft und sind i. O. Da wir das Haus gekauft haben, kann ich nicht sagen ab wann dies so ist. Ansonsten funktioniert die Heizung einwandfrei, trotz dem Alter von 19 Jahren. Hat jemand eine Idee was das für ein Fehler sein kann?

Es ist nicht die Einstellung "E" sondern Zeit eingestellt.

MfG Frank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?