Heizung einen Tag noch auslassen bei Minusgraden?


19.11.2022, 10:12

Ist übrigens schon die zweite kalte Nacht

4 Antworten

Ein bis 2 Tage sollte das eigentlich noch gutgehen. SO schnell sollte das Haus nicht komplett durchkühlen, es sei denn, es war schon längere Zeit ziemlich kalt. Ich selbst bin tatsächlich letzten Jahr zu Weihnachten vorzeitig nachhause gefahren, weil es plötzlich ar....kalt wurde. über MEHRERE Tage. Und davor war es auch nicht mehr warm gewesen.( Als ich losfuhr hatte das Haus 10°C Innentemperatur) Aber es wäre eigentlich nicht nötig gewesen. Als ich ankam, hatte das Haus noch "kuschelige" 7°C. Viel Panik um nichts.

Es wird halt kühl, aber so schnell passiert da nichts.

Hängt vom Dämmwert Deiner Wohnung / Haus ab.

So schlecht sollte eigentlich kein HAUS gedämmt sein. Auch mein letztes, s.o. oder s.u. mein Beitrag dazu-ohne irgendeine Wärmedämmung. Das einzige , wo es echt schnell friert, sind Wohnwagen und Vorzelte. Kenne Leute, die in sowas leben, und da brachen schon nach kurzer Zeit echt die Rohre.n So ein Vorzelt z.B. hält trotz etwas Dämmung die Temperatur bei Frost, nichtmal über eine Nacht. Bis abends geheizt, in der Nacht ordentlich Frost, und morgens schon Frost im Vorzelt, im Wohnwagen nach 2 Tagen. Die Leute haben da dann in der Zukunft lieber auf eigenes Wasser im Winter verzichtet.

0
@Silo123

Ja, sollte. Altes Fachwerk ohne Dämmung, wo es zwischen Balken und Gefach undicht ist und zieht. Oder ungedämmtes Billighaus aus den 50ern, als Baustoff noch Mangelware war. Kann in wenigen Tagen auskühlen.

0
@Amtsschreck

Also ganz ehrlich: ICH kenne kein! Fachwerk- Wohnhaus, wo es zwischen Balken und Gefach durchzieht. Ich kenne das allenfalls bei Ställen und Scheunen. Und habe das bei meinem Stall nichtmal näher untersucht- aber auch nicht so wichtig. Wird eh für anderes genutzt.

O.K. Häuser aus den 50ern kenne ich tatsächlich kaum, nur ein einziges! wo man aber wegen der Nachbarn eh nicht unbedingt heizen mußte.

0
@Silo123

Nur weil DU es nicht kennst, musst Du nicht annehmen, dass es das nicht gibt. 30 Jahre Kundendienst mit tausenden Kundenbesuchen. Da sieht man Dinge, die man selbst nicht für möglich gehalten hätte.

0

nein, so schnell frieren keine Wasserleitungen im Haus zu

Was möchtest Du wissen?