Nachkommen irgendwann mal dunkelhäutig?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn eine weisshäutige Bevölkerung ohne sich mit Dunkelhäutigen zu vermischen (was unrealistisch ist) über viele Generationen unter UV-reichen Bedingungen lebt, wird die Haut dunkler werden, weil die Pigmentierung dort ein Selektionsvorteil ist. Schon nach wenigen tausend Jahren wird das sichtbar. Umgekehrt werden Dunkelhäutige heller, wenn sie ins neblige Nordeuropa auswandern.

Wie kann denn eine Selektion bei Menschen statt finden, wenn sich die Hautfarbe ändert? Dunkelhäutige überleben mittlerweile genauso gut, wie hellhäutige. Oder missverstehe ich da etwas?

0
@Quecksilberatom

man muss technische hilfsmittel natürlich vernachlässigen können. dann sterben z.b. einfach hellhäutige menschen früher an hautkrebs etc als dunkelhäutige.

0
@BlackDracula

Selbst kleinste Vorteile bei der Überlebensrate (genauer Zahl der Nachkommen) wirken sich im Laufe der Zeit deutlich aus. Rechne selbst. 1% mehr Kinder pro Generation (ca.25 Jahre) machen nach 100 Generationen....aus. In Jahrmillionen machen selbst 1 Promille viel aus. Das ist wie mit den Zinsen und den Zinseszinsen.

0

Wenn vor 200 Jahren mal jemand in der Familie schwarz war, kann das Kind diese Gene erben. Ich bezweifle allerdings, dass man seine Hautfarbe ändert, weil man den Wohnort ändert.

ich mein jetzt über jahrhtausende hinweg gesehen doch schon. alle menschen stammen doch aus afrika und trotzdm gibt es heute die unterschiedlichsten hautfarben

0

Wenn du mit einer farbigen ein Kind bekommst vllt. aber durch die Sonne werden deine Gene ja nicht verändert , sodass du immer das Gen für helle Haut behalten wirst.

Hängt Augenfarbe mit Hautfarbe zusammen?

Ich wollte mal Fragen ob die Augenfarbe mit der Hautfarbe zusammenhängt

z.B. Alle Menschen die ich je gesehen hab mit Grünen Augen hatten sehr helle Haut

Wenn ich meine Augenfarbe von Braun zu Grün auf natürliche Weise wandeln würde, würde sich dann auch die Hautfarbe ändern oder ist das Unabhängig voneinander

...zur Frage

Stimmt es, dass Schwarze als Babys weiß auf die Welt kommen?

Meine Kollegen haben heute gemeint, dass schwarze Menschen (z.B. Afrikaner) mit weißer Hautfarbe auf die Welt kommen und dann nach ein paar Tagen erst schwarz werden, stimmt das? (Ich wusste nicht, wie ich so was ergoogeln könnte.) Ausgangspunkt war die Frage - warum bei den Schwarzen Hand- und Fußflächen eben nicht schwarz sind?

...zur Frage

Kombinationsmöglichkeiten Bio Hautfabe Polygenie

Bei der Hautfarbe des Menschen ist ja hellhäutig aabbccdd und dunkelhäutig AABBCCDD Gibt es jetzt bei allen Kombinationsmöglichkeiten von aabbccdd und AABBCCDD (wie z.B: Aa,BB,cC,dd ; aa,Bb,cc,DD ; etc)

6*6 = 36 Möglichkeiten oder

6^6= 46.656 Mögl. ?

Ich meine das zweite, bin mir aber nicht sicher. Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Meine Freundin ist dunkelhäutig. Gesellschaftsproblem?

Also ich bin jetzt seit 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Und wie bereits in der Frage erwähnt ist sie dunkelhäutig (ich bin weiss und deutsch). Ich hab sie wirklich gern und mich stört die Hautfarbe nicht im geringsten. Ich bin sowieso einer der Menschen dem es garnicht auffällt ob jemand schwarz oder weiss ist. Allerdings bin ich in einer Stadt aufgewachsen wo es noch nie schwarze Menschen gegeben hat und dunkelhäutige deshalb gesellschaftlich etwas belächelt wurden aufgrund der Unkenntnis. Wenn ich also mit meiner Freundin durch meine STadt gehe dann gucken die Leute natürlich genau hin. Könnte das irgendwann mal zu einem Problem werden?

...zur Frage

Additive Polygenie; Vererbung der Hautfarbe

Hallo!

Ich habe eine Frage zu Biologie. Wenn ein Elternteil stark pigmentiert ist und das andere Elternteil schwach pigmentiert ist, können sie ja durchaus auch ein sehr stark pigmentiertes Kind als auch ein wenig pigmentiertes Kind bekommen. Das liegt dann an den Genen der Vorfahren. D.h. das dunkelhäutige Elternteil müsste einen anderen Genotyp als AABB haben, z.B: ABAb oder AaBB. Aber dann ist derjenige ja schon nicht mehr ganz dunkelhäutig, oder? Und wenn zwei Dunkelhäutige ein hellhäutiges Kind bekommen, dann liegt das ja auch an den Vorfahren, und vermutlich den Genotyp aaBB, aber dann müsste das Kind ja auch denselben Genotyp haben, oder nicht?

Danke schonmal für Antworten! Liebe GRüße, Butterblume.

PS: Ich bin mir nicht sicher, ob man die Begriffe dunkel- und hellhäutig noch verwenden darf, für den Fall meine ich stark und nicht stark pigmentiert. Die Frage sollte niemanden diskrimieren!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?