Nach welcher Zeit beginnt die Arbeit Spaß zu machen?

16 Antworten

Von Job zu Job unterschiedlich. Aber so nach 3 - 12 Monaten ist man drinnen und wird entsprechend ausgelastet und hat Dinge gefunden, die einen Spaß an der Arbeit haben lässt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ab dem Zeitpunkt an dem Mann davon leben kann und niemanden mehr über die Entscheidung was man sich leisten darf befragen muss.

Von ersten Tag an, ungelogen

Am Anfang zwar hatte ich dann schnell Rückenschmerzen vom vielen Stehen und so, aber das legte sich schnell, gemocht habe ich meine Arbeit trotzdem und mag sie immernoch, bin Tischler und liebe einfach Holz, baue nach der Arbeit meist Zuhause noch an was eigenem weiter oder mach in der Werkstatt länger und mache da eben was privates, darf ich auch, hab gefragt

Nicht alle haben das Glück einen Beruf zu lernen, den man liebt und man gern ausüben will, ich hab meinen gefunden

Bei mir persönlich sind das eher Wellenbewegungen: es gibt Zeiten, da ist es besonders interessant und macht Freude und dann wieder wird das von Phasen abgelöst, wo meine Motivation geringer ist.

was arbeitest du?

0

Echt schwierige frage. Ich bin jetzt 10 Jahre im Betrieb und die Arbeit macht immer noch keinen Spaß. Zum Glück ist es Ende des Jahres vorbei.

Früher hatte ich mal einen Job der gleich von Anfang an Spaß gemacht hat. War leider nicht so gut bezahlt. So das ich mich zu der Zeit verschuldet habe. Sonst wäre ich da ewig geblieben.

Naja mal sehen wie es mit dem nächsten Job aussieht. Für zu wenig Geld, gehe ich auf jeden Fall nicht noch mal arbeiten und zum Glück brauche ich dieses mal auch nicht den erst besten Job annehmen und kann mir in Ruhe was suchen was mir gefällt.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg im Job Leben.

Ich bin jetzt 10 Jahre im Betrieb und die Arbeit macht immer noch keinen Spaß. Zum Glück ist es Ende des Jahres vorbei.

Krass. Und ich jammere wegen 4 Jahren rum :D

Seit 4 Jahre arbeite ich und es macht mir trotzdem keinen Spaß.

0

Was möchtest Du wissen?