Nach dem Träumen Traurig?

5 Antworten

Wenn man zu depressiven Stimmungen neigt, sind diese häufig morgens am haftigsten. Am besten gehst du dagegen an, indem du dir eine morgendliche Routine verschaffst, damit du erst garnicht ins Grübeln verfällst. Ein gutes, leckeres Frühstück sollte dann deine schlechte Laune umgehend vertreiben.

Manche Menschen nutzen den Schlaf um dem Alltag zu entfliehen. Vielleicht bist du traurig darüber dass du jedes Mal, wenn du aufwachst, mit deinem Alltag fortfahren musst?

Villeicht. 😪

0

Hm komisch. Also ich kenne das nur wenn ich was schönes geträumt habe, aufwache, und dann realisiere dass es leider nur ein Traum war. Vielleicht träumst du ja nur schöne Dinge, bei denen du dir wünschst, das sie Realität wären.

Irgendetwas was du im Unterbewusstsein hast was dich traurig stimmt. Schlaf ist ja ein Kontrollverlust, da haben Gefühle freien Lauf. im Wachzustand kann man einschreiten, durch unterdrücken usw.

Ich auch , meine Träume sind immer so schön und echt und dort ist alles möglich ❤️

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?