muss man reservierte kinokarten trotz stonierung zahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ihr sie online nur reserviert, dann verfällt die Reservierung eine bestimmte Zeit vor Filmbeginn. Nicht abgeholte Karten gehen dann wieder in den Verkauf. Habt ihr sie aber online gekauft, d.h. bezahlt, dann konnt ihr nur auf die Kulanz des Kinos hoffen. Nehmen sie die bezahlten Karten nicht zurück, Pech gehabt.

also ich weiß ja nicht, in was für ein kino ihr gehen wollt, aber im cinemaxx kann man reservieren und bis zu einem best. zeitpunkt abholen. wenn man das nicht macht, dann werden die karten einfach wieder freigegeben, also wenn ihr noch nicht bezahlt habt, dann sollte es da keine probleme geben... aber der film ist auch net soo gut...;)

Lg Laura

Meiner Meinung nach ist eine "Reservierung" noch lange keine Kaufabsicht. Zahlen müsstest du grob gesagt sobald ein Kaufvertrag zustande kommt. Das geschieht sobald dir jemand ein Angebot macht und du es animmst. Nachdem du aber nicht den Kinobesuch nutzt sondern lediglich reserviert hast, kommt ein KV über den Kinobesuch nicht zustande. Ein eventueller über die Reservierung jedoch schon. Da die aber in der Regel kostenfrei ist sollte das kein Problem sein.

Also nochmal Klartext: Ich würde sagen nein! Ich habe auch schon Karten reserviert und bin dann nicht hin und habe auch nicht storniert und das war nie ein Problem. Mag nur sein das, sollte es häufig vorkommen, sie dich keine Karten mehr auf deinen Namen reservieren lassen.

Nein. Wenn ihr die Karten i.d.R. nicht bis spätestens 30 minuten vor Filmbeginn abholt, werden sie automatisch storniert und für den kauf freigegeben

Eine Reservierung muss nicht einmal storniert werden. Sie verfällt einfach 30 Minuten vor Vorstellungbeginn. Nur bereits gekaufte Karten müssten storniert werden. Dabei bleibt eine kleine Gebür als Abzug (rund 50cent bis 1 Euro pro Karte).

Was möchtest Du wissen?