Muss man Midi-Keyboard spielen lernen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein MIDI-Keyboard hat in der Regel wenige oder keine Sounds on Board. Du spielst mit dem MIDI-Keyboard die Sounds eines Computers oder eines Expanders oder eines MIDI-fähigen Keyboards mit Soundbänken.

Wenn du auf einem MIDI-Keyboard spielen willst, solltest du Keyboard spielen können oder es lernen. Ich empfehle dir zum Lernen den kostenlosen Keyboard Online-Kurs von Sebastian Wegener = keyboard-lehrgang.com

Ich lerne dort selbst schon ziemlich lerne. Top Qualität. Ich bin sehr zufrieden. Und das alles zum Nuller. Was will man mehr?

Danke für den Stern. Habe mich sehr darüber gefreut.

0

NEIN ES IST NICHT KOSTENLOS, DA MAN EINER DUBIOSEN FIRMA 12 € TÄGLICH ZAHLEN SOLL!!! UND DAS GANZE FÜR PLAYBACK TRACKS UND NOTEN DIE MAN IN DER STADTBÜCHERREI UND IM INTERNET KOSTENLOS HABEN KANN!!!

VORSICHT DAS IST EINE ABZOCKE!!!

0
@Premutos

Ich lerne selbst dort. Der Unterricht ist super und das was du hier schreibst sind frei erfundene schmutzige Lügen! Man muss im ersten Kurs keinen Cent bezahlen. Ab dem zweiten Kurs ist der Unterricht ebenso komplett kostenlos. Nur das Instrument und die Noten, sowie Playbacks muss man logischer Weise selbst bezahlen. Und das kostet keine 12,00 Euro pro Tag, sondern 12,00 Euro pro Monat. Man bekommt dafür in der Regel um die 20 hervorragend gute Playbacks mit Noten und allem drum und dran, das man nirgendwo im Internet oder gar in einer Stadtbücherei kostenlos haben kann.

0
@Premutos

@ Premutos: Was hast du eigentlich davon, derartige Lügen zu verbreiten? Hast du denn überhaupt keinen Anstand? 12,00 Euro täglich, das wären ja fast 400,00 Euro im Monat. Das könnte sich absolut niemand leisten. Wenn du schon lügst, dann solltest du nicht so idiotisch lügen!

Jeder kann auf die Seite von Sebastian gehen, jeder wird feststellen, dass Sebastian seinen Unterricht kostenlos anbietet. Und wenn ein Mensch meint, dass ein Musiklehrer seinem Schüler die Noten, die Playbacks und womöglich sogar auch noch das Instrument zu bezahlen hat, dann kann man so einen Menschen einfach nur bedauern.

0
@Keddo

Hallo leute,

ich bin selber eine Neuling und möchte die Neulinge die gerne Keyboard lernen möchten vor Herr Sebastian Wegener warnen. Ich habe im netz diese seite gefunden ww.keyboard-lehrgang.com gefunden wo den leuten suggeriert wird das Sie kostenlos Keyboard lernen können. Wenn man sich anmeldet kriegt man auch am anfang etwas material zugeschickt usw. aber danach soll man für diesen dienst bezahlen und sich Lizenzfreie Playbacks & Noten kaufen, die man im netz so kostenlos erhält bzw. auch in der Bücherei. Der unterricht kostenlos ist, wäre Herr Sebastian Wegener auch damit zufrieden das man sich das Buch kopiert oder die Playbacks anderweitig organisiert. Dies ist aber nicht der fall das man unbedingt kaufen soll und das auch da wo er möchte. Erstmal muss man ein Buch kaufen (nach ca. einem Monat - ich glaube 20 EUR) , woran er angeblich nichts verdient - stimmt definitiv nicht - hat Verbindungen mit dem Buchautor bzw. dem Verlag ( mit der begründung er hätte bereits einen günstigen Deal ausgehandelt ).

Dann aber gibt es ein Kurs 2 --> und wenn man da mitmachen möchte kostet es monatlich ca. 12 EUR. Anschließend gibt es dann einen Kurs DREI der dann 20 EUR mtl. kostet, so weit bin ich selber nicht, da ich gerade aussteige. Also ich denke, es ist ein "neues" (weiteres) Geschäftsmodell in dem man, mit gut vorbereiteten "Online Unterricht", Geld verdienen kann. Alles legal und in Ordnung bis auf die Tatsache, dass Du ganz motiviert anfängt und dann aber enttäuscht, entweder zahlen oder aufhören muss. Am besten ist Ihr sucht euch einen richtigen Lehrer den so habt Ihr auch einen kompetenten Musiker der euch über die hand schauen kann bzw. fehler sehen kann und individuell auf euch eingeht. Ich möchte hier in diesem fall nur aufklärung bzw. andere vor meinem fehler bzw. vor diesem angebot warnen.

Um noch mal klar zu stellen, es geht nicht darum ob der Kurs günstig ist oder nicht, es geht darum, dass der Eindruck entsteht, es wäre wirklich für den Lehrling komplett kostenlos. Das ist es nicht. Ich will den lieben Herrn Wegener und seiner ehrenamtliche Tätigkeit auf keinen Fall in den Dreck ziehen, aber ich erlaube mir eine Meinung darüber zu haben und diese, auch anderen Interessenten an dem Kurs, mitzuteilen. Gruss und viel Erfolg bei musizieren.

Also bitte nicht irgend etwas erzählen was nicht stimmt. Desweiteren habe ich Herr Sebastian Wegener angeschrieben und gefragt ob die möglichkeit besteht die Noten bzw. Playbacks auch aus der Stadtbücherrei auszuleihen bzw. aus dem Netz zu kriegen oder von Freunden zu leihen usw. und mir würde gesagt das ich nur teilhaben kann wenn ich die besagten materialen kaufe. Nun dann habe ich mich gefragt warum ist es für den Herrn Sebastian Wegener so wichtig das ich es unbedingt über den besagten Verlag kaufe, bzw. unbedingt die Bücher die er möchte von einem bestimmten Autor? Teilweise handelt es sich um Lizenzfreies Material bzw, Noten und Playbacks die in vielen Noten bzw. Anfängerbüchern sind sry aber kinderlieder wie " summ summ summ " usw. oder weihnachtslieder die ich in jedem Buch auch bei der Stadtbücherei kriege.

Unten im Footer steht z.B. der Firmensitz: "rep. of seychelles", das riecht schon arg nach Verschleierung und was weiß ich was

nd noch etwas wer sich dem Deutschen gesetzgeber nicht entziehen möchte macht auch keinen Firmensitz in "rep. of seychelles", das bedeutet das er sich gar nicht um die Deutschen gesetze halten muss. Das ganze noch schön verpackt mit dem argument " ich möchte nur helfen das du spielen kannst " ( habe alle emails da, sogar die email wo er drauf hinweist er hätte bereits einen Deal für mich vorbereitet ). Diese ganze angelegenheit hat leider zeit gekostet die ich mit einem richtigen lehrer besser genutzt hätte. In diesem sinne lieber etwas mehr zahlen beim richtigen lehrer und einen ansprechpartner haben und ordenlich lernen.

Hier geht er auf seinen Deal mit dem MLB-Verlag ein usw. und beschreibt die kosten aufeinmal, und zählt auf das er ja super günstig ist und das es normalerweise sehr viel mehr kosten würde usw..

keyboard-lehrgang.com/help-orga.html

Habs nochmal rauskopiert :

Nun wird dich interessieren, wie viel Geld du für Noten etc. ausgeben musst.

Jetzt, zu Beginn im Grundkurs 1 brauchst du erst einmal überhaupt nichts dafür bezahlen. Für den Grundkurs 1 konnte ich mit dem MLB-Verlag aushandeln, dass dieser Verlag dir das komplette Unterrichtsmaterial kostenlos zur Verfügung stellt. Eine tolle Sache, die es dir ermöglicht, auf deinem Keyboard oder E-Piano die ersten Songs spielen zu lernen, ohne dafür 1 Cent ausgeben zu müssen.
Ab Grundkurs 2 musst du dir Noten, Playbacks, Halbplaybacks usw., die wir für den Unterricht benötigen selbst kaufen.

Nahezu jeder Song, den wir lernen, ist in der Regel mit einem

    leicht nachspielbaren Playback
    schwer nachspielbaren Playback (zum "Pimpen" von Songs)
    Band-Playback
    Halbplayback zum Mitspielen "in der Band" versehen.



    Da i
0
@Premutos

Hallo! Ich oute mich auch als ehemaliger Teilnehmer bei Sebastians online- Keyboardkurs. War sehr begeistert und es war von vorn herein klar, das ab dem 2. Kurs Kosten entstehen.Das Große Problem hatte ich eigendlich nur damit die Gebühren auf ein Auslandskonto überweisen zu sollen wo es sich doch um einen deutschen Anbieter handelt. Das war mir nicht geheuer und ich habe die Sache abgebrochen. Ich nehme jetzt günstigen privaten Unterricht und bin mit dem Spielen viel schneller am vorwärts kommen. ( Übrigens außer von wichtel123 und keddo habe ich noch keine positiven feedbacks bekommen.)

0

Nö, kannst einfach einen Datenträger mit vorgefertigter Musik einlegen und starten, und die Leute denken, du spielst so gut. Aber ob dich das wirklich befriedigt? Es gibt im Handel Hefte zum Selbststudium, versuch es doch mit Heft 1, dann weißt du was du machen willst.

Ich weiß nicht genau, wie deine Frage zu verstehen ist. Kannst du schon Keyboard oder Klavier spielen? Wenn ja, musst du nichts extra lernen. Wenn dur vom Klavier kommst, müsstest du dich evt an den leichteren Anschlag gewöhnen, aber sonst bleibt alles gleich.

Wenn du auf Tasteninstrumenten noch keine Erfahrung hast, klar, dann brauchst du etwas, um dich einzuarbeiten. Nun ist die Frage, wo du hin willst. Willst du wirklich ernsthaft Keyboard spielen lernen? Willst du kleine Melodien einspielen? Willst du Songs schreiben? Es gibt einiges an Literatur, Lehrbücher/Hefte, etc... Ansonsten vlt mal an ner Musikschule nachfragen und Keyboard oder besser Klavierunterricht nehmen.

Keyboardunterricht kosten?

Hallo und zwar würd ich gern anfangen Keyboard zu spielen. In der Schule hab ich paar Stücke gelernt zu spielen und deswegen würd ich das gern mal richtig spielen lernen. Ich wollt fragen wie viel eine Einzelstunde kosten könnte? Danke im Voraus

...zur Frage

Mit midi keyboard normal "piano" spielen?

Hallo

Was ist genau ein midi Keyboard?

Kann man damit auch ganz normal piano Klang spielen? ?

Lg

...zur Frage

Keyboard alleine zuhause lernen geht das?

Hey, (W/12/13) Hab zuhause ein Keyboard stehen, kann aber nicht drauf spielen, ja es ist komisch...ich gehe nur auf einer Musikschule und Lerne dort Gitarre und auch singen...meine eltern, bzw mein Vater sagt das keyboard schwer zu spielen ist (Ich meine schwer zu lernen). Ich hab mir vor paar Wochen das 'keyboard In 10 schritten spielen lernen' geholt könnte ich damit wirklich lernen ? Gibt es vielleicht eine Website oder eine APP die helfen könnte ? Wie könnte ich am besten Noten lernen ?

Danke für hilfreiche antworten !! :D

...zur Frage

Keyboard lernen am mac über midi keyboard?

Ich möchte ein paar lieder am Klavier (keyboard) lernen. und habe gedacht, dass es für mich am einfachsten geht, wenn ich eine app wie tiny piano fürs iPad nutze, indem dann die zu spielenden tasten markiert werden. gibt es so eine app auch für meinen iMac, wo dann am Bildschirm das keyboard ist und diese taste dann leuchten, also nicht am midi keyboard die Tasten sondern auf dem Bildschirm? die software sollte möglichst günstig sein.

...zur Frage

Welches Keyboard kommt infrage?

Hi, Ich suche ein Keybord mit 88 Tasten, welches ich einerseits als ganz normales Keyboard (mit Lautsprechern und verschieden Klängen) als auch als Midi-Keybord (mit allem drum und dran, MPC Pads, Regler usw.) für z.B.: FL Studio nutzen kann. Kennt da jemand ein gutes nicht allzu teures Gerät oder gibt es diese Mischung überhaupt? Danke schonmal im vorraus für Antworten

...zur Frage

Beste Möglichkeit um Keyboard spielen zu lernen?

Hallo erstmal,ich möchte unbedingt Keyboard spielen lernen, aber ich frage mich, ob es wirklich notwendig ist an einem Unterricht teilzunehmen. Ich habe mich im Internet ein bisschen informiert und viele berichteten sie haben alles durch Videos schauen gelernt. Jetzt Frage ich mich wo ich im Internet am besten Tutorials finde um alles mögliche über das Keyboard spielen zu lernen. Ich habe mir die Seite "Flowkey" und "werdemusiker" auf Youtube angeschaut. jetzt wollte ich euch fragen waren diese Seiten hilfreich für euch oder könnt ihr mir noch andere Seiten zeigen die hilfreich sind um Keyboard spielen zu lernen?Würde mich über eure Antworten sehr freuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?