Muss man kaputte Leihgeräte zahlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Leihgerät bekommst du ja nicht, um es kaputt zu machen. Du musst es so behanden wie dein eigenes. Wenn das eigene selbst kapuut machst, musst du dir auch ein neues kaufen.

Wie käme denn ein Dritter dazu, für dich den Schaden zu ersetzen?

Di Schadenhöhe beschränkt sich natürlich auf ein gebrauchtes "Altgerät"

Mein eigenes Handy hab ich ja schon kaputt bekommen, die Software hat noch nie funktioniert. Außerdem sind da 2 Jahre Garantie drauf also muss ich mir doch kein neues Handy kaufen wenns nicht mehr geht.

Ich hatte nie vor das Leihgerät zu zerstören, das war ein blödes Versehen. Außerdem hab ichs nicht einwandfrei bekommen, das war schon beschädigt.

Naja die Firma meines eigentlichen Handys ist ja selbst schuld wenns soweit kommen musste. Hätten sie mir ein Handy geschickt, dass von Anfang an funktioniert, hätt ichs nicht einschicken müssen, hätt ich kein Leihgerät bekommen, wär das nicht kaputt gegangen..

0

Die Reparatur des Leihgerätes werden sie dir aller Wahrscheinlichkeit nach in Rechnung stellen da es ja schuldhaft von dir beschädigt wurde.Die Kratzer auf der Rückseite interessieren keinen da es ja kein neues sondern ein Leihgerät ist.

ist eine kulanzsache...die firmen sind versichert und die leihgeräte sind eh immer gebraucht !

die reparatur musst du bezahlen !

Was möchtest Du wissen?