MUSS man jeden Sonntag in die Kirche? XD

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Katholiken gibt es die Sonntagspflicht, das heißt, daß Du in die Kirche gehen und an der Messe teilnehmen mußt, wenn Du Deine Pflicht als Katholik erfüllen willst. Für Evangelische gibt es keine Sonntagspflicht, sie "müssen" nicht hingehen im kirchenrechtlichen Sinn. Aber auch für evangelische Christen ist der Gottesdienst der Kirche nicht obsolet. Sie sündigen nur nicht, wenn sie mal nicht hingehen. ;-) Gruß, q.

Meine katholische Kirche erwartet nur, dass ich den Sonntag heilige und nicht entweihe, und dass ich regelmässig den Gottesdienst besuche. Von einer Sonntagspflicht höre ich zum ersten Mal.

0
@Meandor

Das ist heutzutage nicht außergewöhnlich, aber schwer zu fassen. Jeder praktizierende Katholik kennt auch die Sonntagspflicht. Sie besteht nämlich seit dem Jahre 1200. Man hört davon im Religionsunterrricht, liest davon im Katechismus, im Beichtspiegel und die Pfarrer predigen es unermüdlich. In jedem Kirchenliederbuch stehen die 5 Kirchengebote. Zum Lernen ist es nie zu spät! Dennoch: Als mündiger Katholik hat man auch Gewissensfreiheit. Wenn man aus guten Gründen dem Gottesdienst fernbleibt, begeht man keine Sünde.

0

In Deutschland herrscht Religionsfreiheit. Die sollte man nutzen und mit Freude zum Gottesdienst gehen in dem Wissen, dass man auch wieder lebend zu Hause ankommt - das ist nämlich in vielen Ländern nicht so.

Wenn es eine Glaubenspflicht gibt, dann gibt es auch andere religiöse Pflichten. Aber das Wort Glaubenspflicht ist schon in sich widersprüchlich. Die Bibel kennt einen Zwang zum Glauben nicht. Gott hätte alle Menschen zwingen können, nach seinem Willen zu leben. Das hat er nicht getan. Es gibt nur Eigenverantwortung. Und es ist die Frage, ob man daran wirklich glaubt, oder Gottesdienstbesuch so eine Art Seligkeitsleistung sein soll. So ein Glaube ist sinnlos und bewirkt nichts als Frust. Davon sollte man sich lösen und eine freie Entscheidung für oder gegen Gott treffen. Glaube und Gehorsam lassen sich übrigens nicht trennen. Gehorsam kann aber auch nur freiwillig geübt werden. Dann ist er sinnvoll.

Wenn du jeden Sonntag in die Kirche gehst,vertieft sich deine Freundschaft mit Gott.Wenn man in die Kiche nicht gerne geht,kann man dann Glaube verlieren.Und ohne Gott hat dein Leben keinen Sinn mehr. Man bemerkt das nicht ab sofort,aber dann doch.

Nein.Das kann jeder selbst entscheiden.Wer das Gefühl hat er muss, der hat wohl ein psychisches Problem.Davon gibt es leider genug.Das sind die Leute, die kaum aus der Kirche kommen und schon wieder z.B. über Nachbarn ablästern.Falsch und total assi!Die sollten besser draußen bleiben.Ich gehe, wenn mir danach ist, wenn ich Frieden und Ruhe im Gebet suche.Alles andere ist Quatsch!