Muss man die "Original Verpackung" wegen Garantie aufbewahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für die Beanspruchung der Sachmängelhaftung bzw. der Garantie ist die Originalverpackung nicht erforderlich.

Für große Geräte ist sie allerdings wegen der sicheren Verpackung von Vorteil.

Aber das weißt du ja sicher selbst;-))

Übrigens,- was für ein Akkulader war das?

tka RAPID CHARGER Ladegerät + 4 Akkus NiMH 2700mAh

0
@Albert

Ein guter Kompromiss wäre "Akkutrainer AT-1" Dieser wird von Voltcraft, IVT, Westfalia etc. vertrieben.

Ist einfach zu bedienen, läd schonend und kostet etwa €30.--

0

Rein rechtlich gesehen brauchst Du die Verpackung in keinem Fall. Nur aus praktischen Gründen ist es zu Empfehlen. Der Händler darf sie bei Umtausch oder Reklamation nicht verlangen.

Wenn es ein Umtausch aus Kulanz in Geld ist schon! Denn der Händler kann erstmal "Nachbessern" und da ist die Ware erstmal ca 3 Wochen weg.

Am besten 14 Tage aufheben, dann nehmen die Läden es eher zurück, als ohne Verpackung

0

Nachdem wie in Deutschland üblich, wieder mal einer klagte bis ganz oben hin, hat ein reativ weit oben angesiedeltes gericht geurteilt, dass die nicht vorhandene oreiginalverpackung definitv kein Grund ist Gewährleistungsansprüche abzulehnen (sonst brauchte man ja irgendwann eine Zweitwohnung). Empfehlenswert ist es allerdings die Verpackung die ersten vier Wochen aufzuheben bzw. bei Geräten, die ich als Kunde versende bzw. die mir zu Hause abgeholt werden diese auch aufzuheben incl. des Styropors (Brother-Drucker, LCD-, Plasma.TV u.ä.) Gerade bei TV tun sich die Servicestätten zum Teil sehr schwer, wenn keine Transportverpackung vorhanden ist.

Die original Verpackung wäre besser, weil Dir dann der Hersteller, keine Beschädigung durch nicht ordnungsgemässen Versand, vorwerfen kann.

Was möchtest Du wissen?