Muss man den Baumbefall melden? Klimawandel schuld?

 - (Berlin, Baum)  - (Berlin, Baum)  - (Berlin, Baum)

1 Antwort

Das sind einfache Langwanzen, hier wahrscheinlich Lindenwanzen, die im Herbst schon mal in diesen Massen auftreten:

https://www.google.de/search?q=lindenwanzen&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiAmP7F5dzlAhXyxaYKHf2rDsgQ_AUIESgB&biw=1200&bih=666

oder andere, ebenso harmlose Langwanzen:

http://www.golddistel.de/wanzen/lygaeidae/index.htm

Lindenwanzen z.B. legen ihre Eier in Rindenritzen ab, sammeln sich auch hier zur Überwinterung, deshalb diese Kolonien um diese Jahreszeit. Den Bäumen schadet das nicht! : )

Melden oder bekämpfen muß man sie ebenfalls nicht.

https://www.schaedlingsprofi-franken.de/schaedlingsbekaempfung/laestlinge/lindenwanze-bekaempfen

Im Haus sind sie, wie alle Langwanzen ebenso unschädlich, zählen nicht zu den Schädlingen (wenn auch lätig), stechen und beissen auch nicht.

Hier fängt man sie ein und setzt sie im Freien wieder aus.

http://www.insektenbox.de/wanzen.htm#langwan

https://www.google.de/search?q=Lygaeidae&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiD2qaX6dzlAhUxyKYKHRaXAXUQ_AUIESgB&biw=1200&bih=666

volle Zustimmung! :-)

Meldepflichten (für Dritte) sind mir keine bekannt, bei relevantem Befall (Borkenkäfer z. B. - nicht wie hier bei harmlosen Wanzen) wäre ggf. ein Hinweis an den Eigentümer sinnvoll, wenn man den nicht kennt, könnte man die Gemeinde (bzw. Stadtverwaltung) um Weiterleitung bitten...

das ist meist aber eher auf dem Land - wo der Borkenkäfer sich ungebremst ausbreiten würde - relevant...

1

Was möchtest Du wissen?