Muß ich wirklich genau 1100mAh Akkus verwenden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@fourseasons AAA-Akkus gibt es bis zu 1200mA und AA-Akkus bis zu 2850mA!!! Aber nun zur eigentlichen Antwort: Bei Akkus gilt grundsätzlich, man kann eine höhere Leistung nehmen, sollte aber keine niedrigere nehmen. Was nicht bedeutet das niedrigere grundsätzlich nicht funktionieren. Fakt ist allerdings das du höhere mA Akkus verwenden kannst. Und wenn dein Telefon bei 950mA-Akkus nicht funktioniert, hast du dir die Frage schon selbst beantwortet.(Es ist zwar ungewöhnlich weil der Unterschied nicht sehr groß ist, aber versuch es halt mit 1100mA-Akkus). Teuer sind die Akkus auch nicht, die bekommt man schon ab 4 oder 5€!!! MFG

entweder sind deine 950er schrott, oder sie haben nicht richtig kontakt. du solltest mit den 950ern wenigstens telefoniren können....

das orginal beim Telefon befindliche Ladegerät ist übrigens schon auf die Kappazität des Akkus angepasst. d.h. wenn du größere nimmst, verlängern sich die Ladezeiten, benutzt du deutlich kleinere, besteht die gefahr, dass die Akkuzellen auf grund eiens zu hohen Stromflusses beim laden unnötig warm werden. aber bei 950 kontra 1100 mAh sehe ich hier keine signifikante gefahr...

mein persönlicher tipp: lass die ladeschale links liegen, hol dir 2 satz akkus und wecshel sie erst aus wenn sie leer sind. so bist du immer telefonisch verfügbar, und die akkus leben länger...

wobei 2 Jahre für einen satz normaler rundzellenakkus in einem telefon schon akzeptabel sind...

lg, Anna

Wie fender schon schreibt, es müßte gehen, hast Du auch genau geprüft, ob die eingelegten Akkus auch wirklich noch funktionieren, mit einem Vielfachinstrument auf richtige Spannung prüfen reicht nicht, Akkus und Batterien müssen unter Belastung gemessen werden!

Gibt es ein externes Ladegerät, dass auch nur 3 AAA Akkus anstelle von 4 Akkus laden kann?

Ich besitze eine Stirnlampe, die mit 3 AAA Batterien betrieben wird. Hierfür habe ich mir jetzt 3 Akkus gekauft. Mein derzeitiges Ladegerät und auch alle bisher im Netz gefundenen Ladegeräte können nur immer 2 oder 4 Batterien laden. Somit muss ich immer einen Dummy-Akku hinzunehmen, um meine 3 Akkus für die Stirnlampe zu laden, was auf Dauer für den 4.Akku nicht so toll ist. Gibt es hier alternative Ladegeräte, die dies ermöglichen?

Und nein, für meine Stirnlampe gibt es kein Ladegerät

...zur Frage

AAA Akkus mit Telefon aufladen?

Ich habe mir AAA Akkus gekauft und habe aber kein Ladegerät. Jetzt ist mir eingefallen das die Akkus im telefon auch AAA sind. Dann könnte ich doch die Akkus austauschen und an der telefon ladestation aufladen. Wenn sie dann voll sind werden sie wieder rausgemacht und in nem anderen gerät verwendet. muss ich dabei was beachten oder kann ich das einfach so machen?

...zur Frage

Welcher AAA Akku ohne Memoryeffekt ist am Besten für Schnurlostelefon?

kann mir jemand einen guten AAA Akku fürs schnurlose Telefon empfehlen? ist der eneloop von sanyo zum telefonieren geeignet?

...zur Frage

Visual Basic : Kalkulation von Pi als String?

Hallo, Ich möchte in VB.net Pi berechnen. Ich benutze die Formel 1/2 * n *sin(360/n) um das verhältnis des umfangs zum durchmesser eines n ecks zu berechnen. Wenn ich nun mit dem Taschenrechenr für n = 50000 rechne komme ich schon ziemlich genau hin. Nun meine Frage gibt es vb.net eine Möglichkeit pi in einem String zu speichern und auf mehrere 100 nachkommastellen genau zu rechnen?

...zur Frage

Neues Telefon SiNUS 206 - "Mobilteil nicht verfügbar"

Akkus voll geladen, die Netzkabel ist drin und die Telefon-Anschluss-Schnur TAE habe ich in den Versatel-Box eingesteckt - dort wo der Stecker des alten Telefongerätes auch war.

Telefonieren geht nicht: "Mobilteil nicht verfügbar" Was soll ich tun?

...zur Frage

8x NiMh AAA Akkus in Reihe laden?

Ich möchte gern mit einem gutem - sehr gutem Ladegerät 8x NiMh AAA Akkus in Reihe laden. Habe bisher mit einem Telefunken Universal Netzteil 3-12 Volt ~ 600 mAh und mit einem 12 Volt Netzteil vom HD Reciever (Model sa110c 12 gs a) die Akkus geladen.

Ich verwende billig Akkus von Powerking mit angeblichen 900 mAh.

Hatte auch "erfolgreich?!" eine Fahrradlampe mit 4xAA Akkus bei 6 Volt geladen und es gingen zum Schluss nur noch ca. 50 mAh durch, was denke nicht schlimm ist für die Akkus?!

Unser stadtbekannter Fernsehtechniker/Elektroniker meinte, dass die heutigen Netzteile "alle" abschalten und es würde nichts mehr in den Akku gehen.

Bei den 12 Volt Akkupack (8xNiMh) gehen aber zum Schluss noch ca. 200 mAh rein. Hab Sie grad ca. 100min geladen. (Hatten vorher ca. 10Volt)

Möchte gern demnächst auf Eneloop Akkus umsteigen und diese schonend laden bzw. richtig laden.

Würde mich sehr, sehr freuen, wenn mir ein Experte ein gutes Universal Ladegerät empfehlen kann. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?