Muss ich Bedenken haben, in New York alleine unterwegs zu sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Den folgenden Text habe ich aus Wikipedia so übernommen und ich denke das wird Dir weiter helfen.

New York gehört zu den sichersten Großstädten der USA. Die Kriminalitätsrate fiel mit der Null-Toleranz-Strategie von Bürgermeister Rudolph Giuliani drastisch. Tagsüber ist eine Citytour auf dem Island Manhattan kein Problem. Brooklyn, Queens und Staten Island können jederzeit auch zu Fuß besichtigt werden. Sogar Harlem ist am Tage ein sicheres Pflaster. Bestimmte Teile der Bronx besucht man besser nicht individuell, sondern nur in einer größeren Reisegruppe.

Nachts sollte außer in Downtown Park - 8th Ave. und maximal bis 59 Street (Beginn Central Park) nichts zu Fuß unternommen werden. Trotz des hohen Polizistenaufkommens ist es ratsam, den Central Park bei Dämmerung zu verlassen. Brooklyn und Queens können in manchen Gegenden auch gefährlich sein.

Bitte holen Sie unbedingt an der lokalen Tourist Information am Times Square weitere Informationen ein, bevor Sie auf Entdeckungsreise gehen.

Achten Sie in jedem der Stadtteile von New York City auf Gebiete, die auf Sie unsicher wirken. Besonders sollten die "Public Housing Projects" gemieden werden (meist viele einheitlich wirkende. aus braunem Stein gefertigten Hochhäuser, die in einer Art Park stehen). Man kann sie in jedem Stadtteil finden und sie gelten, auch unter der ansässigen Bevölkerung, als heruntergekommen und gefährlich

Gebiete mit hoher Kriminalität:

Brooklyn: East New York - Bed-Stuy - Flatbush - Brownsville - Bushwick - Wohnviertel auf Coney Island - Bensonhurst - Canarsie

Bronx: Hunts Point - Gegend um Parkchester - Melrose - West Farms - Longwood

Manhattan: Harlem - East Harlem - Hamilton Heights bis in den Norden nach Innwood - Lower East Side

Queens: Hunters Point - Lindenwood - Glendale - Woodhaven - Ozone Park - Ridgewood - Queensbridge

Urbanessa 31.03.2012, 18:05

So richtig aktuell ist der Wikipediaartikel nicht. Bushwick beispielsweise ist ein von Gentrifizierung betroffenes neues "In"-Viertel, in dem sich zahlreiche Künstler (und Möchtegerns) scharen. Da kann man sich bedenkenlos aufhalten. Und ins benachbarte Williamsburg sollte man sich auf jeden Fall mal bewegen.

0

Sehr grob beschrieben : "New York". Meinst du Manhattan oder Bronx, Staten Island oder die "Slums"?

New York ist jetzt auch nicht unbedingt gefährlicher als andere Großstädte.

Wenn du dich an die Gegenden hältst wo was los ist und auf deine Wertsachen aufpasst, dann passiert da im Normalfall auch nichts. Einfach so wie in jeder anderen Großstadt verhalten (manche Gegenden lieber meiden zu bestimmten Zeiten, Wertsachen im Auge behalten ...).

Mir ist zumindest noch nie was passiert als ich dort war (ich bin jetzt aber auch nicht in die dunkelste Gasse bei Nacht abgebogen).

kommt darauf an wo in NY, dir kann in einem meisne BErliner Kölner Frankfurter Stadtteil genau so schnell was passieren wie dort in einem Miesen Viertel

Ich denke auch in jedem kleinen mini Dorf kann Dir etwas passieren...Einfach einige Stellen meiden...Die Ärmsten am besten^^ und dann dürfte das kein Problem sein ;)

Setz Deinen gesunden Menschenverstand ein, und dann wird das schon. Du musst ja nicht unbedingt in dunkelster Nacht allein durch die tiefste Bronx tigern.

ich sags dir..! :

Es kommt drauf an WO du hin willst! NY is nicht klein.!

Es sind auf karten sogar orte eingezeichnet wo ausländer lieber nicht hingehen sollten wenn ihnen das leben lieb ist.!

Die Gangs sind da ein bisschen größer und scheiße man halten die zusammen ..:! Und wenn sie dann vorm gericht sind sagen sie "Ich habe mich verteidigt!"! .... jaaaa das dürfen die sagen (außer es waren augenzeugen da die nicht zur gang gehören) um wieder frei gelassen zu werden. Denn waffen sind da ab einem bestimmten alter erlaubt und dient als verteidigungsmittel.!

PS: bei weiteren fragen ...stell sie einfach ;) viel spaß in NY .. is ne tolle stadt (bis auf die gefährlichen viertel) Liebe grüße: 19Yvette95

hängt ab wo man ist,in manhaten nicht umbdingt,aber bronx würde ich meiden

Hey bin halb amerikanerin (spare jedes jahr aufs neue und fahre mit meiner familie in die USA) wenn du fragen hasst schreib mir ich werde dir weiterhelfen (:

Urbanessa 31.03.2012, 18:03

Er hat 'ne Frage gestellt. Beantworte doch die vorhandene Frage erst mal.

0

Was möchtest Du wissen?