Muskulöser Körper nur mit Geräten möglich?

5 Antworten

Nun dann hast du immer noch Nachteile, weil du keine anderen Muskelgruppen einsetzen kannst um tote Punkte zu überbrücken. Beispiel z.B. die Military Press, hier kann man mit den Beinen nachhelfen um einen Teil der Übung zu überbrücken um die Positive zu machen um eine stärkere Negative zu haben.

Abgesehen davon gegeben Maschinen den Bewegungsablauf vor. Der mag für viele sehr passend sein, kann aber nicht für alle Perfekt sein.

Ansonsten stellt sich die Frage was denn nun mit der Stützmuskulatur ist. Wenn du die großen Muskelgruppen bis zu einen hohen Punkt steigerst, dann steigst du um auf freie Gewichte. Entweder fängst du wieder unten an, verlierst aufgebaute Muskelmasse oder wirst mit großer Wahrscheinlichkeit mit zu hohen Gewichten trainieren, dir dabei Verletzungen zuziehen, weil die Stützmuskulatur zu schwach ist, was wieder aufs selbe rauskommt.

Maschinen als Ergänzung sind schön und gut als Ersatz halte ich sie zumindest, wenn man jemals auf freie Gewichte umsteigen will, für nicht geeignet. Wenn dir das was du mit den Gewichten der Maschinen erreichst genügt, dann gut.

Davon abgesehen profitierst du natürlich vor allem als nicht Fortgeschrittener am stärksten von einer hohen Frequenz, sprich sehr häufigen Training der selben Muskelgruppen. Den ganzen Körper mit Maschinen abzudecken ist wesentlich schwieriger als mit 3-4 Grundübungen.

Woher ich das weiß:Hobby – Kraftsport seit 1999

Ohne die Motivation oder alles andere zu hinterfragen - wie von dir verlangt - stimmt das, ja. Du kannst lediglich mit Geräten muskulös werden. Wobei Koordination mit freien Gewichten dann ja auch automatisch kommt.

Dass der Muskel "nur" auf den Reiz reagiert und nicht auf die Übungsauswahl, stimmt bedingt. Wenn du ihn jahrelang mit dem gleichen Reiz und der gleichen Übung fütterst, wird das Wachstum gehemmt. Daumenregel: Alle 4 bis spätestens 6 Monate Übungen bzw Trainingsplan (oder Splitmuster) variieren. Du musst auch etwas aufpassen bezüglich dieser "kleinen Muskeln interessieren dich nicht". Grundsätzlich gibt es zwar (als beispiel jetzt den Bizeps) Bizepsübungen, trotzdem trainieren verschiedene Übungen verschiedene Bereiche des Bizeps. Du wirst beispielsweise mehr Erfolg haben wenn du Übungen einbaust, die explizit den unteren/oberen ansprechen, als wenn du stur Übungen für den gleichen Bereich machst. Bei manchen Muskeln solltest du nebenliegende "kleine" Muskeln nicht ignorieren, da sie sehr positiv auf die Entfaltung der größeren Muskeln mitwirken.

Wenn man jetzt rein um die Optik spricht, spielt das doch nicht die Hauptrolle, ob man jetzt diese kleinen Muskeln mitbeansprucht oder nicht oder? Und das mit jede 4-6 Monate Training ändern stimmt auch nur bedingt. Wenn man progressiv mit den Gewichten oder Wiederholungen ist, dann kann sich der Muskel nicht daran gewöhnen 

0
@Sezer1998

Doch, das mit den Wechselreizen stimmt sicher :-) Wenn du beispielsweise nach einer gewissen Zeit einmal von 2/10 umsteigst auf ein anderes Satz/Wiederholungsverhältnis und somit den Reiz änderst, kannst du einiges an Muskelwachstum rausholen. Um ein konkretes Beispiel zu nennen: Nach knapp einem Jahr bin ich von progressiven Bankdrücken (2 Sätze zu 10 Wiederholungen) auf 5 Sätze mit 5 Wiederholungen gewechselt, wobei bei jedem Satz das Gewicht wiederum leicht erhöht wurde. Nach 2-3 Monaten stieg ich wieder um auf 2/10 und habe mich in der Zeit mehr verbessert als viele Monate im progressiven Verlauf. Mit dem Reiz zu spielen kann das Muskelwachstum extrem günstig beeinflussen.

Das mit den kleinen Muskeln stimmt bedingt. Bizeps und Trizeps mag ich dir recht geben. Gerade im oberen Rückenbereich oder im Beinbereich schaut es finde ich persönlich immer etwas komisch aus, wenn Leute Nacken, Schultern oder Waden vernachlässigen und nur Oberarm und Oberschenkel trainieren. Wenn es dir wirklich rein um die Optik geht, musst du manche kleinere Muskelgruppen trotzdem zumindestens ein klein wenig Aufmerksamkeit schenken. Aber ja, der Fokus geht in die Hauptmuskelgruppen.

0

Schau dir Turner an. Trainieren sie hauptsächlich mit Geräten? Nein! Haben sie einen beeindruckenden und muskulösen Körper? Ja! 

Das Beispiel kannst du auf viele andere Bereiche übertragen. Generell ist meiner Erfahrung nach Muskelaufbau mit Geräten und Freihanteln einfacher als nur mit dem eigenen Körpergewicht. Das heißt jedoch nicht, dass du dir keinen top Körper ohne Geräte antrainieren kannst. 

Schau dir beispielsweise Calisthenics an, da wird nur an Stangen und Barren oder ganz ohne Hilfsmittel trainiert. Trotzdem haben viele dieser Jungs eine beeindruckende Physis und sind dazu noch extrem stark.

SG Lopafox

Siehst und du genau darum geht's. Der Reiz ist das entscheidende oder nicht?

0

Hallo! Ich brauche die Geräte eigentlich überhaupt  nicht sie sind auch nicht unbedingt das was ich unter Spott verstehe. Und - sie machen keinen Spaß.

Beherrscht man das Training mit einer Freihantel so ist das immer besser als eine entsprechende Übung an einem Gerät. Jedes Trainingsgerät verhindert Spiel und Aufbau kleiner Muskeln die man beim Halten, Bewegen und Austarieren einer Freihantel permanent benötigt.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

ja ist auch möglich :) 

Es gibt doch genug Leute die ohne Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken einen brutalen Körper aufgebaut haben... verstehe nicht warum man dann trotzdem auf Freihantel gehen "muss". Was mir immer noch ein Rätsel ist, dass vor allem Kreuzheben ein MUSS sein soll was ein schwachsinn😂 Ob ich jetzt mehrere Muskeln dabei aktiviere oder nicht ist doch scheiss egal es gibt zu jeder muskelgeuppe eine Alternative haha

0
@Sezer1998

Ja Grundübungen sind halt am Anfang zu empfehlen, dass der Körper im ganzen mal Muskeln aufbaut und sich daran gewöhnt, wenn man dann ein bisschen die Grundmuskulatur aufgebaut hat kommen die Splitt Übungen für jede Muskelgruppe..

Also ich trainiere seit 4 Jahren und hab auch noch die Kreuzheben gemacht, finde die Übung halt dumm hahaha, und ich trainiere aber paar Übungen auch mit Freihanteln aber bin schon sehr breit und das ohne die Grundübungen :D also geht auf jedenfalls :D

1

Was möchtest Du wissen?