Muhammad war Analphabet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Langläufig wird behauptet das Mohammed ein Analphabeth gewesen ist. Hierzu gibt es auch aus den Überlieferungen Hinweise. Meiner Meinung nach ist das aber falsch. Richtig ist das Mohammed etliche der Suren seinen Schreibern diktiert hat. Damit auch nichts verloren geht, hat Mohammed auch gleich mehrere Schreiber mit dieser Aufgabe betreut.

Faktisch gesehen ist Mohammed bei der Kaufmannswitwe Khadischah in die Lehre gegangen. Diese Frau heiratete Mohammed dann später im Alter von 40 Jahren. Mohammed war zu diesem Zeitpunkt 25 Jahre alt. Gehen wir mal davon aus, dass Mohammed nur drei oder vier Jahre bei der Witwe gelernt hat, dann muss er auch zwangsläufig lesen und schreiben gekonnt haben, da die Waren schon immer in Büchern festgehalten worden sind.

Dementsprechend halte ich die Behauptung als eine Falschinterpretation durch die bloße Anwesenheit der Schreiber.

1988Ritter 20.03.2012, 15:53

Danke für die Auszeichnung.

0

So erzählt von Ubaidullah bin ´Abdullah: Ibn´ Abbas sagte: „Als das Leiden des Propheten schlimmer wurde, sprach er: „Bring mir Schreibpapier und ich schreibe für Euch eine Anweisung, gemäss der Ihr nicht fehlgehen könnt“ Sahih Al-Bukhari Hadith, Band 1, Buch 3, Nummer 114

So erzählt Anas bin Malik: Einmal schrieb der Prophet einen Brief oder er hatte die Idee, einen Brief zu schreiben. Dem Propheten wurde gesagt, dass sie(die Herrscher) keine Briefe lesen würden, ausser sie waren versiegelt. So bekam der Prophet einen Silberring, in dem „Mohammed, Allah´s Apostel“ eingraviert war. Als ob ich gerade seinen weißen Glanz in der Hand des Propheten sehen würde. Sahih Al-Bukhari Hadith, Volume 1, Book 3, Number 56

So erzählt von Abu Humaid as-Saidi: Wir begleiteten den Propheten in den Ghazwa von Tabuk, un der König von ´Aila übergab uns ein weißes Maultier und einen Mantel als Geschenk für den Propheten. Und derProphet schrieb ihm einen Friedensvertrag, der es ihm erlaubte dieAmtsgewalt über sein Land zu behalten. Sahih Al-Bukhari Hadith, Volume 4, Book 53, Number 387

So erzählt von Abdullah bin Abbas: Allahs Apostel schrieb einen Brief an Caesar, in dem stand: „Wenn Du den Islam ablehnst, bist Du verantwortlich für die Sünden der Bauern(d.H. Der Leute) Sahih Al-Bukhari Hadith, Volume 4, Book 52, Number 187

So erzählt von Abdullah bin Abbas: Allahs Apostel schrieb an Caesar und lud ihn ein zum Islam und sandte ihm seinen Brief durch Dihya Al-Kalbi, welchem Allahs Apostel befahl, ihn dem Gouverneur von Busra zu übergeben, welcher ihn an Caesar weiterreichen würde. Sahih Al-Bukhari Hadith, Volume 4, Book 52, Number 191

So erzählt von Al-Bara: Also nahm Allahs Apostel das Dokument und schrieb:“Das ist, was Mohammed bin ´Abdullah bestimmt hat. Sahih Al-Bukhari Hadith, Volume 3, Book 49, Number 863

So erzählt von Abu Laila bin ´Abdullah bin Abdur-Rahman bin Sahl: Allahs Apostel sagte: „Die Juden sollen entweder das Blutgeld von Eurem verstorbenen Gefährten zahlen oder mit einem Krieg rechnen.“ Danach schrieb Allahs Apostel den Juden einen Brief in dieser Angelegenheit und sie schrieben, daß sie ihn nicht getötet hatten. Sahih Al-Bukhari Hadith,Volume 9, Book 89, Number 302

So erzählt von `Ursa: Der Prophet schrieb den Ehevertrag mit Aisha, als sie sechs Jahre alt war und vollendete die Ehe mit ihr ,als sie neun Jahre alt war und sie blieb bei ihm für neun Jahre(d.h. Bis zu seinem Tod) Sahih Al-Bukhari Hadith, Volume 7, Book 62, Number 88

So erzählt von Yazid ibn Abdullah: Wir waren in Mirbad. Da kam ein Mann mit zerzaustem Haar, der ein Stück rote Haut in der Hand hielt...Es enthielt den Text:“Von Mohammed, Allahs Apostel, an Banu Zuhayr ibn Uqaysh. Wenn Du Zeugnis gibst, daß es keinen Gott gibt ausser Allah, und daß Mohammed der Apostel von Allah ist,wenn Du die Gebete sprichst und Almosen gibst.... wirst Du unter dem Schutz von Allah und seinem Apostel stehen.“ Wir fragten dann: Wer schrieb dieses Dokument für Dich? Er antwortete:Allahs Apostel. Sahih Al-Bukhari Hadith, Sunan Abu Dawud,Buch 19 Number 2993

Die Muslime "glauben" das, um zu betonen, dass ein Engel dem Propheten den Koran diktiert habe! Auch wenn ich als Christ und aufgeklärter Mensch daS nicht für möglich halten kann, respektiere ich den Koran und den Propheten! Sowie die Frömmigkeit und den tiefen Glauben der Muslime!

kosmikgirl 20.03.2012, 22:34

Erzähl mal, welche Rolle spielt den z.B. Erzengel Gabriel im christentum - klär uns mal auf, ect.pp?

0
HugoGuth 21.03.2012, 10:54
@kosmikgirl

Google das doch! Ich dachte, Du wärest Konvertitin? Hast Du das Christentum verlassen, ohnE Dich vorher darüber informiert zu haben?

0

Assalamo Aleykum

Ja, Mohammed(SAV) war einer. Dazu braucht man keine arabischen Texte noch Hadithe als Beweis, wenn es im Koran so steht:

Und du hast vordem noch keine Schrift gelesen und auch keine mit deiner Rechten abgeschrieben (wa-laa takhuttuhuu bi-yamienika). Sonst würden diejenigen, die (deine Verkündigung) für nichtig erklären, (über die Wahrhaftigkeit deiner Aussage erst recht) im Zweifel sein.

http://www.jannah.org/articles/quranwrote.html

HugoGuth 20.03.2012, 14:56

Es gibt aber "echte" Hadithe, die das Gegenteil sagen...

0
tehwid 22.03.2012, 11:16
@HugoGuth

@Hugo------diese hadithen beziehen sich wenn überhaupt auf die zeit nach den ersten offenbarungen allahs-und man muss auch schauen von wem diese aussagen überliefert werden,denn nicht jede ist gesund/authentisch,dazu muss es zu interpretieren wissen,dazu muss man es entweder studiert haben oder sich von jemendem der studiert hat erklären lassen-nicht nur Dr.Google fragen;-)-------------------------------askmachine gibt darauf die beste antwort-jazamullahuchairen,slma.

0

Habe mich neulich mit meinem türkischen Kollegen darüber unterhalten. Er war tatsächlicn Analphabet, konnte weder lesen noch schreiben.

Als er den Auftrag erhielt, den Koran zu verfassen zögerte er: "Aber Gott, ich kann nicht schreiben" und Gott sprach "schreibe" das wiederholte sich ein paar mal, dann setzte er an und schrieb. Ein Wunder halt, bzw. wurde ihm die Fähigkeit übertragen um dem Wille Gottes zu folgen.

soweit ich weiss, soll er das, was er angeblich von gott gesagt bekam, nicht selbst aufgeschrieben haben, sondern hat sich für diese arbeit schreiberlinge genommen und es diktiert. ;D

Mit wem Gott spricht, der kann oft nicht.

welchen muhammad meinst du? ich kannte mal einen, der konnte lesen und schreiben???

Dann war er eben kein Analphabet.

Das war nicht Klug, einen Analphabeten, der nicht lesen und schreiben kann, zum Propheten zu machen, deswegen auch die vielen Ungereimtheiten..

Was möchtest Du wissen?