Müsste es in dem Schlager "Marmor, Stein und Eisen bricht" nicht eigentlich heißen...

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, es gibt im deutschen nämlich auch einen singular für sinnähnliche Begriffe, es heißt ja auch: "das Land, wo Milch und Honig fließt". es ist also tatsächlich richtig. Nur unüblich, zugegeben.

ja natürlich! hat der comedian wolfgang trepper in einem seiner programme völlig zurecht richtig gestellt, funktioniert aber wegen des reims nicht richtig, den das lied braucht. übrigens lohnen sich auch seine"anmerkungen" zu "mendocino"! beispiel: "ich fahre jeden tag nach mendocino"- stellt sich die frage, " WARUM bleibt der denn nicht gleich da????"

Ist sogar schon vor langer Zeit im Fernsehen drüber diskutiert worden und hat auch nichts gebracht, also bleibt es so

Laut dem Komponisten Christian Bruhns ist das grammatisch korrekt. In einem Interview untermauerte er seine Behauptung mit einem Fachterminus, den ich aber leider wieder vergessen habe.

Nein weil sich "bricht" auf jedes einzelne Wort bezieht, "Marmor bricht, Stein bricht, und Eisen bricht". Deine Version ist auch richtig, aber es hat halt einen anderen Bezug.

Für einen Einzelbezug, wie du ihn als Begründung anführst, müsste es heißen: "Marmor, Stein ODER Eisen bricht".

0

Was möchtest Du wissen?