Motorradfahrer Dankzeichen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

jepp, das ist das Zeichen für "Danke Partner". Ich verwende es z.B., wenn mir das vorausfahrende Auto Platz zum Überholen macht, indem der Fahrer so weit rechts wie möglich fährt. Beim Überholen und dem damit verbundenen Beschleunigen lass ich lieber beide Hände am Lenker (und ein kurzes Winken würde der dann hinter mir fahrende Autofahrer wahrscheinlich ohnehin nicht sehen).

Ja, das sieht man oft und du hast auch recht. Der rechte Fuß wird mit den Zehen nach außen gedreht, sodass der Autofahrer das sieht. Komplett abgehoben wird er nicht, nur seitlich hingedreht. Wird als Dank verwendet. Zum Gruß spreizt man ein paar Finger vom Lenker ab.

Früher (omg, das ist fast 50 jahre her) war das Anheben des kleinen linken Fingers der Bikergruß (die Hand blieb am Lenker) ... ist nur mittlerweile nicht mehr üblich und in Vergessenheit geraten.

Das Bein von der Maschine zu nehmen bedeutet ggf (plötzlich erforderliches Fahrmanöver) eine üble Gefährdung des Gleichgewichts und kein vernünftiger Biker würde für ein simples Dankeschön so ein Risiko eingehen!

Schonende Antworten bei neugierigen Verwandten (ausfragende Tante und Oma)?

Hello.

Bei mir ist es so, ich war jetzt ein paar Wochen im Einzelhandel, die Arbeit war wrkl überhaupt nicht meine..... Chef meinte es sei sinnlos, weil ich keine Motivation habe und weil ich eig eh geplant habe das ich nd lang dort bleib, nur bis ich hald was fixxes gefunden habe. Gestern holte mich meine Tante ab u fragte mich sooo unnötige sachen aus.... und heute sagte meine Mutter, dass die Tante u oma permanent anriefen, und fragten na ob ich eh noch dort bin? na und ob es mir eh gfallt. na is sie überhaupt noch dort?!

Allein diese Worte: eh, noch, na überhaupt!!!! meine mutter sagte dann ich sei in der Fahrschule, was ich auch war nur kreuzte sich das mit der Arbeit... u tante fragte gestern wann ich heute schicht hab, ich sagte ich weiß es nd.. habs daheim stehn.

Nd dass sie mich selber fragen....

Egal-.- Meine Frage ist es jtz, wie ich ihnen das nett u höflich sagen kann, dass sie das einen feuchten dreck angeht, wie es mir dort gefällt, wie es dort is etc..

sie sind dann immer sooo nachtragend.... Ja hättest in da schui besser glernt, die mama hat soo viel in dich investiert u du hast nixx dafür gmacht! du warst faul. du hast ja kein vorzeigezeugnis. du kannst ja nixx.

Sie haben wrkl GARKEINE AHNUNG, weil sie nd bei uns daheim wohnen, wie lang ich dahinter gsessen bin! Was ich alles aufgschmissen hab für unnötige Tests etc! wieviele Nerven ich da rein gesteckt habe!!!

danke im vorraus..

...zur Frage

Hund winkelt Bein an?

Hallo,

mein 7,5 Monate alter Rottweiler Rüde hat vor ca. 2 Monaten nach dem spielen angefangen zu lahmen. Er hat immer nach dem liegen die ersten Meter gelahmt. Wir waren beim Arzt, der stellte Anhand vom röntgen eine Panostitis fest ( Knochenhautentzündung/ Wachstumsschmerzen ) Er bekam Previcox zur Schmerzlinderung. Auf Diät wurde er gesetzt, viel Gemüse und Kartoffel, wenig Fleisch. Nach ca. zwei Wochen ist es nicht besser geworden, zudem kam dazu, dass er sein rechtes Bein ( mit welchem er auch gelahmt hat ) sehr sehr oft beim sitzen angewinkelt hat. Das tat er auch, bevor er jemals angefangen hat zu lahmen. Er hat sein Knie nach aussen gewinkelt. Beim Platz machen waren seine Beine auch nicht synchron. Das linke Bein war immer weiter hinten... Ich hoffe ihr könnt mir mit der Beschreibung folgen. Daraufhin hatte ich Angst, es könnte sich um HD handeln. Somit haben wir die Hüfte und das Knie geröngt. Der Arzt konnte nichts feststellen, nur nach wie vor die Knochenhautentzündung. Ich habe den Hund noch ein paar Tage geschont, dann war wieder alles gut. Keine Schmerzen, er hat nicht mehr gelahmt. Er hat die letzten Wochen immer mit anderen Hunden gespielt, jedoch lahmt er seit ein paar Tagen wieder nach dem Aufstehen ( zwar nicht mehr so stark aber so fing es damals auch an). Sein Bein winkelt er nach wie vor an, auch als er keine Schmerzen hatte und nicht gelahmt hat. Wisst ihr was das sein könnte? Wir haben morgen wieder einen Termin in der Tierklinik, jedoch will ich mich selber ein wenig beruhigen :) Es sieht so aus, als würde er beim sitzen oder liegen meistens das rechte Bein entlasten wollen, auch zu der Zeit als er nicht mehr gelahmt hat.

ich freue mich auf eure Antworten

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?