Monat berechnen in Excel wenn ich ein Anfangsdatum und Enddatum habe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

=MONAT(DATUM(JAHR(I3);MONAT(I3);1)-DATUM(JAHR(I2);MONAT(I2);1))

I3 ist das Enddatum, I2 das Anfangsdatum bei mir.

GabiSonnschein 04.03.2015, 19:22

die Formel haut bei mir nicht hin

0
schmiddi1967 04.03.2015, 19:32

DH! Suboptimierer

Funktioniert natürlich wie immer einwandfrei

0
Ortogonn 05.03.2015, 07:26

I2 = 10.04.2015   

I3 = 12.09.2018

Deine Formel berechnet den Monat aus der Datendifferenz, die in diesem Fall 02.06.1903 ist und MONAT() daraus natürlich die 6 ergibt.

So funzt das leider nicht - ausser die Daten liegen im selben Jahr.

2
schmiddi1967 05.03.2015, 08:17
@Ortogonn

Sitimmt, das habe ich gar nicht gemerkt. Hatte meine Versuche auch nur im gleich Jahr. Wieder was dazu gelernt, man sollte ruhig mal ein wenig mehr testen.

1
Ortogonn 05.03.2015, 21:33
@Suboptimierer

ich geb offen zu, dass ich es auch nur durch probieren gemerkt hab. direkt erkannt hab ich's nicht - schön wär's wenn ich so gut wär :)

2
Suboptimierer 06.03.2015, 01:00
@Ortogonn

Ich hätte jetzt noch probieren können, das mit Restwertfunktion usw. zu korrigieren, aber letztendlich ist Oubyis Lösung die beste.

Essen kochen kann nicht jeder, Essen kritisieren aber auch nicht. Ob du jetzt schon siehst oder riechst, ob das Essen gelungen ist oder ob du es erst probieren musst, spielt eine untergeordnete Rolle ;)

(Damit will ich nicht sagen, dass du nicht kochen kannst)

0

Von in A1, bis in B1, diese Formel in z.B. C1:  

=DATEDIF(A1;B1;"M")+1

Ob das +1 weggelassen werden kann oder nicht, kommt darauf an, wie das Ergebnis aussehen soll. 

Am Besten einfach testen. 

Ortogonn 05.03.2015, 07:27

Treffer, versenkt :)

1

Was möchtest Du wissen?