Mögen es Männer einer Frau ihre Kleidung auszuziehen, wenn ja, warum?

15 Antworten

Es ist eine schöne und aufregende Sache, eine Frau auszuziehen.

Als CFNM Fan mag ich es auch, wenn eine Frau mich auszieht.

Wenn ich z.B. als Nacktputzer oder nackte Bedienung eingeladen werde,

bitte ich die Damen, mich auszuziehen, das macht beiden Seiten viel Spass :-)

Hallo victoria683

Es ist ein Genuss wenn man die Frau küsst und streichelt und sie dabei langsam entkleidet, dabei werden beide so richtig scharf

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja ich mag es....

aber ich muss da abgrenzen

Ich mag es dann, wenn damit verbunden ist, dass es ( voraussichtlich) zu sexuellen Handlungen kommen wird.

Da ist das Entkleiden dann quasi ein Teil des Vorspieles.

Es erregt mich, es erregt (sollte) die Frau ..

Stück für Stück, Schritt für Schritt...

Das kann man schön in die ( zeitliche) Länge ziehen und durch andere Dinge untermauern und ergänzen...

Rein: "Kleider vom Leibe reißen" wäre für mich nicht so sehr anregend...

( außer ich wüsste, dass die Frau es sich genauso ersehnt....)

Bei solchen Dingen ist die Bandbreite sicherlich groß, und es gibt zahlreiche Facetten

OK, anderer Aspekt:

Als ehemaliger Rettungsassistent, hatte ich natürlich völlig andere Zielsetzungen, wenn Körperteile einer Frau entkleidet werden mussten, um hilfreich eingreifen zu können...

Da ist null "Erotik"...klar, oder ?

Auch beim FKK oder in der Sauna, hat "Nackheit" eine völlig andere Qualität...aber da wird ja üblicherweise auch nicht (gegenseitig) entkleidet...mit dem Ziel erotischer Aktivitäten

@Jogi57L

Deinen Kommentar zu meiner Frage finde ich sehr gut, weil es so offen und ehrlich ist.

Darf ich dich was fragen? Du bist ehemaliger Rettungsassistent. Was ging dir während dieser Zeit beim entkleiden einer Frau durch den Kopf?

1
@victoria683

Es ging meist darum, Atemwege freizulegen, und/oder auch Herzmassage zu machen....

Klar--"Atemwege" --freilegen ist auch ggf. Erbrochenes abzusaugen...ich meinte jetzt eher: " möglicherweise beengende Kleidungsstücke im Brustbereich" zu entfernen/öffnen

Da ging mir durch den Kopf:

"Hoffentlich mache ich alles richtig, und der Notarzt trifft bald ein und übernimmt...."

Sicher wusste ich, dass ich schon "alles richtig" gemäß Schulung mache....aber es ist schlimm/war schlimm für mich....einfach...die Verantwortung dafür zu tragen...

5
@Jogi57L

Ich als Frau kann dazu nur sagen: Ich habe lieber einen Mann bzw. viele Männer um mich um mich als eine Frau bzw. Frauen bei z.B. Leben retten. Und dabei spielt es für mich keine Rolle, ob der Mann Notarzt, ein Rettungsassistent, ein Polizist oder ein Bürger ist.

0
@victoria683

ok...aber das streif dann auch andere Themenbereiche.... ich meine damit:

Es ist ein Unterscheid, ob es wirklich (!) um Leben und Tod geht....oder ob es eher spielerisch ist....bzw...".situativ phantasievoll"

Eine ehemalige Sub von mir, hatte durchaus diverse Phantasien....die ich ihr zu erfüllen versuchte...[ was aufzeigt... WER wirklich "Sub" war... :-)...]

dies wurde etwas "begünstigt" dadurch, dass eine sehr gute Freundin von mir Gynäkologin ist...und sie mir zwar den Zutritt zu ihrer Praxis vehement verweigerte...jedoch mir einen "ausgedienten" Stuhl vermitteln konnte.

Sie machte sich zwar eher lustig über "meine Ideen und Fantasien"...aber duldete es

Aber glaub mir bitte...bei Rettungseinsätzen

sind die Gedanken , die Gefühle, das ( eigene) Herzrasen, die Verantwortung , das Bedürfnis zu "helfen/retten"... wirklich !! völlig unerotisch

2
  • Für (hetero) Männer ist der weibliche Körper "prickelnd" erregend faszinierendes "Paradies-Land" -
  • weil es da so einiges gibt, was wir an UNS selbst nicht finden und UNS immer wieder ganz enorm anzieht und begeistert!^^
  • Und selbst "auspacken" zu dürfen, ist dann fast (schöner) wie Weihnachten!^^

Warum ist das selbst auspacken fast schöner als Weihnachten? Kannst du das bitte erklären? Ich bin nämlich sehr neugierig als Frau und möchte es sehr, sehr gerne wissen.

0
@victoria683

Es steigert die "Schärfe", das "Spitz-sein", die Sex-Lust, die "Vorfreude" aufs EINS-WERDEN/SEIN.

0
@victoria683
  • Im Alltag dürfen wir Männer Frauen ja gar nicht berühren.
  • Für Jungs/Männer sind Mädels/Frauen "gefühlt" auch immer braver, anständiger, sittsamer.
  • Wenn Man(n) dann merkt, dass die Partnerin auch Lust hat, dann wird das "genüssliche Auspacken" mit gleichzeitigem streicheln, stimulieren, liebkosen und küssen zu einem absoluten hoch erregenden Highlight!
1
@dermitdemball

Wenn die Frau dir völlig fremd wäre und sie sich von dir auspacken würde wollen, würdest du es dann auch machen und es genießen?

Schade, dass Männer Frauen nicht berühren dürfen im Alltag. Dabei sind wir doch alle (Mann und Frau) soziale Menschen.

0
@victoria683

Wenn ich nicht in einer glücklichen Beziehung wäre - Ja!

Es ist (fast) noch erregender wenn es spontan animalisch - rein von der Lust "getrieben" ist.

0
@victoria683
Schade, dass Männer Frauen nicht berühren dürfen im Alltag.

Ich meine - nicht unsittlich berühren - und das ist ja sehr gut so!

Es gibt leider trotzdem sehr viele "Grapscher" - die Frauen sexuell belästigen - trotz Verschärfung der Gesetze.

0
@dermitdemball

Ich meinte jetzt nicht Grapscher mit meiner Antwort. Dann war das wohl ein Missverständnis.

1

Ich mache meiner Frau manchmal den Reissverschluss vom dem einen Kleid auf — weil der hakt. Alles andere schafft sie allein.

Aber mich zieht sie auffm Tisch an. Das ist nicht so mein Ding. Und wenn der Schlips nicht passt, muss ein anderer her — Widerrede nicht möglich (😉).

LG ...

Was meinst du damit, dass dich deine Frau auffm Tisch anzieht? Zieht sie dir dabei den Schlips an?

1
@victoria683

Das sagt man so, wenn die Frau ansagt, was der Mann anziehen soll. War nicht ganz ernst gemeint.

LG ...

1

Was möchtest Du wissen?