Möchtet ihr ewig leben?

Das Ergebnis basiert auf 77 Abstimmungen

Nein,weil.... 61%
Ja, weil... 34%
Ich bin unentschlossen weil.... 5%

50 Antworten

Ja, weil...

Moin,

wenn es ein Möglichkeit gibt möchte ich Ewig leben, aber wenigstens 120 Jahre alt werden.

Zitate Simonakasit:

Zu sehen wie Freunde und Famile alle älter werden und nach und nach einen abscheulichen Tod sterben

Leider sterben Verwandte nicht nach Zeitplan. Es ist nicht immer so, das z.B. die eigenen Kinder nach den Eltern gehen müssen. Über den Tod zu sprechen ist leider oftmals ein Tabu! Trotzdem müssen einige Menschen gehen!

Mit dem Tod von Familie und Freunden umzugehen ist alltäglich. Wenn es für "dich" nicht alltäglich ist. Dann wird es das vielleicht im nächsten Lebensjahrzehnt!

und du der einzige bist der ihrgentwann übrig ist und du nix mehr auf dieser Welt hast.

Du bist nie der einzige auf der Welt. Man muss nur neue soziale Bande knüpfen. Klingt vielleicht einfacher als das ist, aber es ist möglich! Ehrenämter, Vereine... Nachkommen gibt es in der Familie wahrscheinlich immer. (Ur-Ur-Enkel; Großnichten...)

Die Unsterblichkeit ist eine Bürde und kein Segen.

Manche Menschen sehen auch alt werden als Bürde. Allerdings ist das eine Art der Sichtweise auf die Welt! Es gibt mehr auf der Welt zu sehen und zu lernen, als man Jahre zur Verfügung hat! Es gibt mehr zu tun als es Menschen gibt! (Wenn man Jung ist muss man sich erst etwas aufbauen. Das sollte man dann nutzen, wenn man Älter wird oder Alt ist.)

Zitat Meylee:

. Leben bedeutet ja auch zu altern, irgendwann zu sterben 

Alter ist nur eine Zahl auf einem Schriftstück. Es ist völlig egal wie hoch diese Zahl ist. Der Körper verfällt allerdings allmählich. Das müsste man zurücksetzen oder anhalten können! (Wenn es einer zurücksetzen kann, können es theoretisch alle zurücksetzen!) ...

Die Evolution ist nicht darauf ausgerichtet, dass immer die gleichen Menschen die Erde bevölkern.

Prinzipiell zwar richtig, aber der Mensch schert sich nicht um die Evolution oder gar um die Nachhaltigkeit seiner eigenen Existenz. Meiner Meinung nach kann man das so einzeln nicht als Argument anführen. (Am besten für alle anderen Lebewesen auf diesem Planeten wäre eigentlich wenn der Mensch nächste Woche ausstirbt... Vielleicht noch ein paar Atommeiler runterfahren ...)

_______________________________________________________________________________

Für mich gilt: (Oder warum schaue ich solche Berichte!)

Ich möchte sehen, ob die Menschheit den Fortschritt erreicht, den sie heute sich erträumt. Nicht nur in realistischen Prognosen, sondern auch in wie weit Sci-Fi-Szenarios zutreffen.

Seit einiger Zeit habe ich "das Ziel" zu sehen, welche Rasse nach dem Aussterben der Menschheit den Planeten beherrschen wird. (Oder ob es die Menschheit vielleicht schafft, Intelligent parallel zu anderen Intelligenten Lebewesen auf dieser Welt zu leben. [Nicht wie bei Planet der Affen] )

Auch interessieren mich die zukünftigen Entdeckungen der Astronomie, Physik und vielleicht auch der Exobiologie! ...

Lang genug 😁 Der Beitrag ist sowieso schon sehr alt! (Meine Einstellung hat sich aber nicht verändert 😁

Grüße

Ja, weil...

Gäbe es Vampire &' würde mich einer beißen dann ja, als Mensch.. nö, das wäre nicht nur unmöglich sondern auch langweilig.😂

Ja, weil...

Ich würde gerne ewige Jugend ich würde gerne sehen wie sich so sie Menschen entwickeln und die Technik ob wir anders leben entdecken werden

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

... ich noch erleben möchte, ob es der Menschheit je gelingen wird, die Technik zu entwickeln, um ferne, bewohnbare Planeten in anderen Galaxien zu finden, zu erreichen und zu besiedeln.

Ja, weil...

...ich, wen ich ewig Leben würde deutlich mehr Zeit für alles hätte was ich noch tun möchte.
So könnte ich alles deutlich entspannter angehen, was zB meinen Lebensraum aufbauen und Ziele verfolgen angeht und ich hätte zum Beispiel auch nicht so einen Beruflichen Stress möglichst schnell möglichst viel Geld zu verdienen und im Betrieb aufzusteigen, sondern könnte mir bei allem deutlich mehr Zeit lassen.
Mit der Zeit würde ich dann auch immer reicher an Erfahrung werden und könnte mich immer mehr und besser auf alles Einstellen, wodurch vermutlich auch meine Persönlichkeit dadurch immer stärker werden würde.
Ich müsste nur aufpassen, dass ich nicht irgendwann in einen trott gerate, wo ich die Einstellung bekomme, dass ich eh so viel Zeit hätte und etwas zu tun sich entsprechend eh nicht lohnen würde...

Es kommt aber natürlich auch immer auf die Situation an.
Wenn ich zwar ewig Leben könnte, allerdings nur noch als Krankenfall im Krankenhaus an Drähte angeschlossen wäre...
...oder ich mit ansehen müsste, wie alle um mich herum immer wegsterben und ich einfach alles und jeden Überleben würde...
...oder mich Organisationen/Staaten für experimente gefangen nehmen und an mir Forschen würden...
dann möchte ich das natürlich auch nicht. Aber erstmal stelle ich mir das schon als große Erleichterung vor, mehr Lebenszeit zu haben.

Was möchtest Du wissen?