Möchte mir einen Golden Retriever zulegen.Wohne im 3.Stock ohne Aufzug.

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

und was ist, wenn dein Hund mit 3 oder 4 Jahren HD bekommt oder Arthrose etc.?

Dann müsstest du ihn immer tragen. Das heisst am Tag mindestens 6 x .

Da du ja auch bei Schnee, Regen etc. gehst, dein Hund auch im Sommer gern mal ein erfrischendes Bad nimmt, trägst du dann einen ca. 30 kg schweren, nassen Hund bis in den 3. Stock?!

Auch wenn dein Hund kerngesund bleibt, er wird älter und kann nicht mehr: dann heisst es wieder tragen.

Ein Welpe muss stubenrein werden, d.h. in den Wochen bis er es gelernt hat: am Tag mindestens 8 - 10 x hoch und runter...

Kann dir da eigentlich nur von abraten. Irgendwann kommt der Zeitpunkt wo du dir sagst: der Hund kann allein laufen und dann quält sich so ein Tier die Treppen hoch.

Davon abgesehen werden deine Nachbarn auch nicht erfreut sein, wenn Dreckpfoten oder Nässe vom Hund das Treppenhaus verschmutzen.

Entweder keinen Hund oder einen kleinen.

Du musst und du solltest ihn auch nicht immer tragen. Sicher sollte er nicht allzu viel Treppen laufen, aber ab und zu solltest du ihn die Treppen, auch wenn er klein ist, schon laufen lassen, damit er auch wenn er groß ist problemlos Treppen meistert. Sonst ist es nämlich schwierig, ihn ans Treppenlaufen zu gewöhnen, wenn er erst mal ausgewachsen ist.... Und er ist irgendwann zu schwer um ihn immer zu tragen.

Es schadet Hunden auch nicht...

Rede mit deinem Tierarzt, ist aber eigentlich keim Problem.

Goldies sind sehr bewegungsfreudige Hunde und sind v.a. sehr gerne immer bei Herrchen oder Frauchen. Wenn Sie also drei größere Spaziergänge pro Tag schaffen und der Hund nicht zu lange allein ist, dürfte eine Wohnung kein Problem sein. Auch Treppen schafft ein gesunder Hund gut. Allerdings ist es wichtig, dass man einen guten Züchter hat, der alle Stammbaum- und Tierarztunterlagen hinsichtlich Erbkrankheiten (Hüfte/Knie) vorlegen kann.

kann ein golden retriever treppen laufen?

...zur Frage

Unser Hund lässt Stock nicht mehr los?

Unser Hund hat vorhin einen Stock mit nach hause genommen. Ist ja nicht schlimm aber er lässt ihn nicht mehr los! Und jetzt will ich mit ihm raus aber wenn man den Stock nehmen will knurrt er und bellt. Dann habe ich versucht mit Stock raus zugehen nur er ist stur.

Wie kann ich jetzt mit ihm raus?

...zur Frage

Hund hat sich Stock in den Hals gerammt?

Also ich war vor ca. 2 Stunden mit meinem Schäferhund draußen und als ich an der Mülltonne war, hörte ich ein lautes Jaulen und mein Hund kam mit Stock im Hals/Maul stecken, zu mir gerannt...
Ich habe den Stock schnell rausgezogen. Keine Ahnung wie das passiert ist.
Jedenfalls sieht man nichts, er speichelt nich und verhält sich sonst normal. Er hat auch etwas gefressen und getrunken aber das scheint ihm etwas Schmerzen zu bereiten.
Muss ich mir Sorgen machen oder ist das alles halb so wild? 😐

...zur Frage

Golden Retriever & Jack- Russell Terrier?

Hallo, passen Golden Retriever und Jack- Russell als Haushunde zusammen? Vom Charakter verstehen sie sich, und der Goldy ist jetzt auch noch ein Welpe...aber ich habe Angst, das es später wenn der Goldy ausgewachsen ist, ein Problem wegen dem größenunterschied geben könnte, z.B. beim Spielen oder so... Muss ich mir sorgen machen? oder ist das völlig unbergründet? Lg

...zur Frage

Wann kommt man nach einem Schlaganfall an den Rollator, wann an den Stock, wann an anderes?

Mein Onkel hatte vor knapp 8 Wochen einen Schlaganfall und ist noch in der Reha, jetzt ist er vom Rollstuhl an den Rollator gekommen. Manche kommen an den Rollator, manche an den Stock, wonach entscheidet sich das? Ich finde ein Stock ist doch besser als ein Rollator.

...zur Frage

2. Stock und Hund?

Hallo ihr Lieben,

ich bin am Überlegen mir einen Hund zu holen, wohne allerdings im 2. Stock und dies ca. noch 6-7 Jahre. Ich hatte an einen Golden Retriever oder Labrador gedacht, allerdings hab ich schon oft gehört, dass diese keine Treppen laufen sollten, da sie anfällig für Hüftprobleme sind. Hat wer Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?