Mobbing am Arbeitsplatz? Warum?

4 Antworten

Ich selber bin jahrelang gemobbt worden seit der Kindheit, dann in der Ausbildung und im Beruf.

Der Mobber kann das Mobbing-Opfer nicht ausstehen und versucht alles, diesen loszuwerden.

Es kann aber auch sein, dass der Mobber selbst Angst hat, seinen Arbeitsplatz durch das MobbIng-Opfer zu verlieren.

Mobbing läuft meist in verdeckter Form ab. Für das Mobbing-Opfer ist es schwer zu beweisen, das irgendeine Form von Mobbing da im Spiel war.

Ich kann nur jedem raten in so einer Situation den Arbeitsplatz schnellstmöglichst zu verlassen. Sonst sind schwere gesundheitliche Probleme zu erwarten.

Hallo Neela,

Mobbing am Arbeitsplatz kann viele verschiedene Ursachen haben.

Es kann sein, dass sich der Mobber nicht anerkannt fühlt. Wenn der Chef mit lobenden Worten und Anerkennung spart dann bleibt meist nur ein Ausweg: Die eigene Arbeit besser erscheinen zu lassen indem man den anderen schlecht macht. Zudem kann Mobbing auch eine tageserfüllende Beschäftigung sein, wenn sich der Mobber langweilt und mit der Arbeit schon um 12 Uhr fertig ist und die Zeit bis zum Feierabend vertreiben muss. Sich Schikanen und Mobbereien für sein Opfer versüßen die Zeit bis zum Feierabend. Es kann aber natürlich auch sein, dass der Mobber (Kollege oder Vorgesetzter oder so) ein Problem mit dem Mobbingopfer haben und es scheinbar grundlos nicht ausstehen kann.

Aber sei beruhigt! Es gibt in allen Mobbingfällen einen Grund, auch wenn er im Verborgenen liegt. Jedoch wissen oft genug die Vorgesetzten davon. Heutzutage ist das ein gutes Mittel um einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin loszuwerden. Habe ich selber auch erlebt. Es reicht da schon aus, wenn man andere Interessen hat als die Kolleginnen und Kollegen.

Oft genug wissen die Vorgesetzten davon. Das ist heutzutage ein gutes Mittel um Mitarbeiter loszuwerden. Habe ich selber au/politik/ch erlebt. Da reicht es schon, wenn man nicht beim selben Verein ist, wie die anderen.

Ein Zeichen das man am falschen Ort ist...

Was möchtest Du wissen?