Mittlere Reife zweite Fremdsprache auswählen, kann man auch ohne eine zweite Fremdsprache während der Mittleren Reife, danach das Berufsgymnasium besuchen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du mit nur einer Fremdsprache auf ein berufliches Gymnasium gehen willst und das Abitur anstrebst,  musst du die zweite Fremdsprache nachholen. Das geschieht dann innerhalb der Jahre auf dem beruflichen Gymnasium. Die Schulen sind darauf eingestellt.

Guck hier als Beispiel:

das berufliches Gymnasium Theodor-Heuss-Schule (THS) in Hessen / Offenbach:

http://www.ths.schulen-offenbach.de/cms/index.php?id=77

Scrolle bis  "Was erwartet mich in Jahrgangsstufe 11"  da steht:

Wenn die THS-Schüler in der Mittelstufe in einer zweiten Fremdsprache

(z.B. Französisch oder Latein) mindestens vier Jahre unterrichtet

wurden, können sie ihr Grundwissen an der THS intensivieren oder

Französisch oder Latein abwählen. Wer die Voraussetzung nicht erfüllt,

noch keine zweite Fremdsprache hatte oder weniger als vier Jahre in

einer Fremdsprache unterrichtet wurde, beginnt in einer zweiten

Fremdsprache neu: in Französisch oder Spanisch.  

Wenn du also jetzt schon mit einer zweiten Fremdprache anfängst, muss du im beruflichen Gymnasium weniger tun und umgekehrt. 

Eine zweite Sprache ist immer mit Aufwand verbunden.  Wenn du dir nicht so sicher über deinen Berufsweg bist, also z.B. nach der Mittleren Reife eine Lehre machen willst, ist die zweite Fremdspache nicht so wichtig.

Wenn du statt der zweiten Fremdsprache etwas wählen kannst, was dir viel Spaß macht, dann wäre es sicher auch eine gute Wahl, die zweite Fremdsprache zu verschieben. 

Sprich mit deinen Eltern und deinem Lehrer darüber. 

Ich möchte nach der mittleren Reife, auf der Theodor Heuss Schule das berufliche Gymnasium richtung Gesundheit besuchen da ich in der nähe von Offenbach wohne, danach habe ich vor Pyschologie zu Studieren.

0

Bedenke noch eins: wenn du jetzt eine zweite Sprache wählst, ob du mit genau dieser Sprache  im beruflichen Gymnasium weiter machen musst. Denn du brauchst eine Mindeststundenzahl = Qualifikations-Level.   Wähle also keine exotische Sprache.  Schon "Italienisch" wird auf den beruflichen Gymnasien nicht überall angeboten und dann müsstest du eine "dritte" Sprache machen. Die THS-Schule z.B. bietet nur Französisch oder Spanisch.

Die zweite Sprache ist, soweit ich weiß,  kein Hauptfach.

Ich denke, irgendwas musst du ja als Wahlpflichtfach nehmen. Wenn du als Wahlpflichtfach etwas für dich wirklich Tolles auswählen kannst- z.B. Richtung Gesundheit - Psychologie, nimm das.  Sonst nimm Französisch. 

Besprich das aber noch mit anderen Leuten.

Mir war es eigentlich sehr wichtig , ob die zweite Fremdsprache als ein Hauptfach zählt wie Mathe, Deutsch und Englisch, oder nicht ,z.B wenn ich dann bei meinem Zeugniss zweite Fremdsprache eine fünf habe und dann doch nicht mein Abschluss bekomme es wäre sehr schade drum . Davor hatte ich nur angst, da ich noch nie eine zweite Fremdsprache bis jetzt hatte.

Also steht fest , dass ich mich entscheiden muss zwischen Spanisch oder Französich , nach der mittleren Reife habe ich vor die Theodor Heuss Schule zu besuchen und dort mein Abitur richtung Gesundheit zu absolvieren. Danach habe ich vor Psychologie zu Studieren und NC Wert . . ich weis muss mich sehr anstrengen.

Sollte ich Spanisch oder Französich auswählen, während der mittleren Reife was würdest du mir empfehlen . . da ich die Sprache noch nie hatte. . >.<.

0
@PamPamela

Soweit ich das verstehe, musst du ja, um am Gymnasium weiter machen zu können, gute Zensuren haben ( Quali ) also Notenschnitt z.B. 3 in den drei Hauptfächer Deutsch, Mathe Englisch.

Dass du dich jetzt schon zu einer zweiten Fremdsprache entscheiden MUSST, sehe ich nicht. Das kannst du auf dem Gymnasium nachholen. Du MUSST aber die Mittlere Reife mit mindestens einer 3 schaffen.

Spanisch und Französisch sind beides romanische Sprachen und damit verwandt. Im Französischen ist allerdings die Aussprache oft weit entfernt vom Schriftbild. Das ist bei Aufsätzen und Diktat schwieriger. Man kann die Vor- und Nachteile abwägen, entscheiden musst du und deine Eltern.

Mein Rat: Prüfe dich selbst, lege dir nicht zu viel Last auf, sieh zu, dass du die Mittlere Reife mit guten Zensuren schaffst. Das hat Priorität, Wenn du dieses Ziel nicht schaffst, hast du die zweite Sprache "umsonst" gelernt.

Damit ist mein Rat zu Ende.

1

Du kannst auch ohne zweite Fremdsprache auf ein berufliches Gymansium wechseln, sofern dieses dann die zweite Fremdsprache anbietet .. das heißt Du müsstest bis zum Abi die zweite Framdsprache durchziehen (= 3 Jahre)

also besser wäre es das jetz schon zu machen ... dann hast Du es sozusagen hinter Dir

ob Französisch schwierig ist oder nicht hängt von Dir ab... was stände den sont noch zur Auswahl?

Ich darf Spanisch, Latein oder Französich auswählen ist freiwillig, zählt die Fremdsprache dann als ein Hauptfach? auf dem Formular steht " Wahlpflichtunterricht 2. Fremdsprache".

Sollte ich Französich während der mittleren Reife auswählen, müsste ich dann beim beruflichen Gymnasium wieder eine zweite Fremdsprache weiterhin lernen, oder könnte ich dies abwählen?.

Bitte um Hilfe ._..

0
@PamPamela

es ist Wahlpflicht - also kein Hauptfach

und im beruflichen Gymansium musst Du dann keine 2. Fremdsprache mehr belegen ... kannst aber freiwillig eine weitere Fremdsprache lernen

0
@frodobeutlin100

Ich lerne die zweite Fremdsprache während der mittleren Reife 4 Semester ( 2 Jahre) reicht es aus, damit ich dann im beruflichen Gymnasium keine zweite Fremdsprache mehr habe?

0
@frodobeutlin100

Das ist sehr schade . . dann habe ich keine andere Wahl, die zweite Fremdsprache während der mittleren Reife ein bisschen zu erlernen. Damit ich danach, während ich mein Abitur auf einer anderen Schule mache mich auf die anderen Fächer besser fokussieren kann. Mir war es sehr wichtig, dass es nicht als ein Hauptfach zählt weil ich vermute, dies würde mich dann sehr runterziehen . .

Welche Fremdsprache sollte ich auswählen, Latein oder Französich? . . .

Danke sehr. =)

0
@PamPamela

Latein ist eine tote Sprache .. das heißt es ändert sich seit Jahrhunderten nichts mehr und man muss Regeln und Vokabeln lernen - wem also lernen (auch auswendig lernen) leichtfällt, ist damit sicher gut beraten ... außerdem gbit es bei Latein den Bzug zu vielen anderen Sprachen, die aus dem lateinischen Worte entlehnt haben - außerdem ist die Aussprache relativ einfach

Französisch ist m.E. vor allem von der Aussprache sehr schwirig, weil man meistns nur die Hälfte des Geschriebenen ausspricht, das macht auch das Verstehen von gesprochenem Französisch schwierig ... der Rest ist auch Lernsache ... Der Vorteil wäre, dass man die Sprache auch tatsächlich anwenden kann, das heißt z.B. auch bei Sprachaufenthalt / Schüleraustausch die Kenntnisse vertiefen kann

1

Gewichtung der Noten in der 10. Klasse Realschule?

Hallo,

ich habe jetzt alles hinter mir und wollte mir mal meinen Notendurchschnitt berechnen und wollte fragen ob,

ich jetzt alles zusammenrechnen kann und geteilt rechen kann oder muss man bei den Hauptfächern was andes machen ?

und

zählt Technik auch als Hauptfach ? (hab mal was davon gehört)

Würde mich über eine Antwort freuen !

...zur Frage

Zweitpflichtfach in der 6.Klasse für 4 Jahre Französisch,Biologie,Sozialwissenschaft, Kunst welches?

Hallo Leute, mein Bruder ist in der 6.Klasse und es gab diese Woche eine Infoveranstaltung mein Bruder und ich schwanken zwischen Französisch und Biologie.. In Biologie gab es Interessante Themen z.b über Krankheiten usw.. in Kunst werden sie halt Museen besuchen und das Leben der Künstler sich anschauen mit Holz und amderen Materialen arbeiten.. mein Brudee zeichnet und malt gerne nur die Lehrerin die es unterrichten wird ist garnicht der er mag sie nicht was ich schade finde weil er eigentlich schon in dem Bereich talentiert ist..naja und in Sozialwissenschaften halt das Thema Geld..Arbeitslosigkeit usw. behandeln und in Französich Interwiev, Exkursionen ,Theater, Sprache... welches würdet ihr auswählen bzw. habt ihr damals ausgewählt.. Liebe Grüße

...zur Frage

Ist auf dem Wirtschaftsgymnasium eine zweite Fremdsprache pflicht?

Ich bin momentan in der neunten Klasse auf einer Realschule und überlege danach aufs WG zu gehen. Habe momentan nur Englisch in der Schule gelernt d.h ich kann keine zweite Fremdsprache.Wenn ich anschließend aufs WG gehe nach meiner mittleren Reife muss ich dann eine zweite Fremdsprache wählen oder kann man etwas anderes wählen stattdessen ? Falls nicht , welche Sprachen würdet ihr welchen und warum?

...zur Frage

Nach Realschule auf Gymnasium in Bayern?

Habe gerade zum ersten mal gehört dass man nach bestandener mittleren reife (Notendurchschnitt in Hauptfächer 3,0) problemlos in bayern auf ein Gymnasium gehen kann (erstmal 10. klasse und dann eben Oberstufe). Aber wie funktioniert das? Wie wird zum beispiel die zweite Fremdsprache nachgeholt? Die anderen schüler haben seit der 6 klasse eine zweite Fremdsprache während der von der realschule noch kein wort spricht?

...zur Frage

Wie kann ich für die Schule eine zweite Fremdsprache erlernen?

Ich mache gerade meinen Realschulabschluss und würde anschließend gerne auf eine FOS gehen. Das Problem ist, dass man diese aber nur mit einer zweiten Fremdsprache besuchen kann. Kann ich die zweite Fremdsprache in einem Fremdsprachenkurs lernen oder muss dies in der Schule erfolgen? Kann ich, wenn es über die Schule sein muss auch an dem Spanischunterricht der höhere Stufe auf meiner Schule teilnehmen, damit dich die zweite Fremdsprache habe und dann auf die FOS? Oder geht das nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?