Mitsubishi eclipse oder Subaru impreza?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beide sind ganz schlechte Anfängeraustos für Leute, die aufs Geld schauen müssen. Aber ganz besonders der Eclipse, weil viel zu alt und nur als runtergerittene Gammelgurke mit zu vielen Vorbesitzern erhältlich, unter denen sich zu viele Prolls und Id|oten befinden.

Impreza gibt es demgegenüber auch in "vernünftigen" Varianten und ist eigentlich ein sehr gutes Auto, aber im Verbrauch und dergleichen natürlich Allrad-Zuschlag. Aber immerhin gibt es zahlreiche Varianten, die "nur" in Haftpflicht Typklasse 15 stecken, also Neuanfänger lediglich so 1650 Euro im ersten Jahr kosten.

Die Skala reicht bei diesem Modell allerdings am oberen Ende bis TK 18, das ist halt nicht gerade "wenig" in dem Sinne.

https://www.gutefrage.net/frage/mein-erstes-autoaber-welches?foundIn=list-answers-by-user#answer-212374509

Hallo

- die Eclipse ist ein 2 Türiges 2+2 Sportcoupe und der "kleinste" Motor der Deutschland Version hatte 2l Hubraum 145 PS. Es gab aber bis etwa die 1995 Export Versionen mit 1,8L 95 PS (Laser oder Talon)
- der Impreza ist eine 5 Sitziges Auto der unteren Mittelklasse und der "kleinste" Motor war der 1,5L mit 90PS (ok die sind in Deutschland selten der 1.6 mit 95PS ist üblicher)

Also in Bezug auf KFZ Steuer und Kaskogrupppierung kann man beim Subaru schon mal tiefer einsteigen

Die Eclipse war in Deutschland immmer ein Exot und ist Qualitativ in der Daimler-Chrysler Schremp Phase "runtergezogen" worden. Das war auch die Zeit wo Mitsubishi die Kunden weggelaufen sind und Mitsu weniger Autos verkaufte als Subaru oder Suzuki. Der andere Grund war das Mitsubishi das Händlernetz ausdünnte, dabei die preiswerten Kleinhändler "abgeschossen" hat und dann nur noch grosse Händler mit Glaspalast und Wasserkopfstrukturen übrig blieben. Und das Problem hat man heute noch.

Bei Subaru gibt es immer noch kleine Händler die keinen Glaspalast zum Neuwagenverkauf brauchen oder gar Werbung machen müssen.

Es gibt im übrigen folgende Beobachtung;

- Die Schweizer Subaru Besitzer fahren nach Deutschland um Subarus reparieren zu lassen weil es sich "rechnet"
- Mitsubishi "Exoten" Besitzer fahren in die Schweiz weil man nur dort noch Ersatzteile und guten Service für diese Autos bekommt und es am Ende oft noch billiger ist als in Deutschland.

Der Impreza ist das problemlosste Auto am Makrt aber

- Subaru hat relativ kurze Wartungsintervalle (Und deswegen "halten" Subarus auch länger)
- Subaru hat auch Rostprobleme und beim hintern Radlauf sogar eine "Sollroststelle" die man nur aufwändig konservieren kann. Deswegen haben die Imprezas (u. auch Legacys) bis hoch zu Generation 4 so ab 10-12 Jahren Rostansatz im Seitenteil hinten denn man sofort und konsequent behandeln muss (besser natürlich vorher)
- Der Impreza ist wegen Allrad gehandicapt speziel die kleinen Motore muss man fleissig schalten wenn man Zügig unterwegs sein will

Da musst du die Versicherung fragen, oder bei einem Vergleichsportal deine Daten eingeben. Pauschal kann man das nicht sagen, da gibts ja viele Faktoren die da mitspielen ...

Was möchtest Du wissen?