Mit wie viel Jahren kann man einen Segelschein machen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Segeln darfst Du auf See und den meisten anderen Revieren auch ohne einen Schein.

Ausnahmen sind einige Talsperren und der Bodensee.

Es gibt daneben auch noch Gebiete, wo man ohne Sportbootführerschein Binnen auf dem Waser fahren darf, z.B. auf der Müritz. Dort reicht ein sogenannten Charterschein bei mittelgroßen Booten. Der wird aber von den Firmen selbst ausgestellt. Gehe mal aus Haftungsgründen davon aus, dass man den wohl erst ab 18 oder 21 bekommt.

Der Sportbootführerschein Binnen berechtigt Einen zum Führen von Sportbooten mit mehr als 5 PS und weniger als 15 m Länge auf den Binnenschifffahrtsstraßen Deutschlands. Er ist in Berlin auch für Segelboote und Segelsurfbretter vorgeschrieben mit mehr als 3 m² Segelfläche. Den Segelteil kann man ab 14 Jahren absolvieren, den Motorteil ab 16 Jahren. Es empfiehlt sich aber beide zusammen zu machen, da man sonst für die Prüfung doppelt zahlt, wenn man beide macht.

Der Sportbootführerschein See ist amtlich vorgeschrieben für das Führen eines Sportbootes innerhalb der 3-meilen-Zone auf See, hat aber nix mit Segeln zu tun, nur mit Motorboot (ab 16 Jahren). Er ist aber die Vorraussetzung für den Sportküstenschifferschein, der vom DSV ausgestellt wird. Dieser ist hauptsächlich für segelboote innerhalb der 3-Meilen-Zone (ab 16 Jahren, Vorraussetzung dafür ´sind aber auch noch schon gefahrene Seemeilen, die man sich hat gutschreiben lassen). Er ist nicht verpflichtend für das Führen eines solchen Sportbootes aber sehr zu empfehlen. Dann gibt es noch den Hochseeschifferschein, der dürfte dich wahrscheinlich aber eher nicht interessieren.

es gibt auch noch den Grundschein. Das ist irgendetwas sehr inoffizielles zwischen dem Jüngstenschein und dem SBF-Binnen. Damit kann man sowieso nix anfangen.

Man muss mindeswtens 7 Jahre alt sein und mindestens 15 Minuten frei schwimmen können um den Jüngsten-Segelschein zu machen

Was möchtest Du wissen?