Mit schwarzer Lederhose ins Theater?

Von vorn - (Kleidung, Theater, Leder)

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Nein, geht nicht! 37%
Naja... 25%
andere Meinung (bitte mit Begründung) 18%
Warum nicht 12%
Ja, klar. 6%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
andere Meinung (bitte mit Begründung)

Darauf kann es als Antwort nur ein klares JEIN ... geben;-)

Es kommt darauf an, in welches Theater du gehst, und was aufgeführt - welches Stück gespielt wird.

Sollte es sich um eine (mehr oder weniger klassisch zu nennende) Aufführug handeln, dann wird aus dem JEIN ein deutliches NEIN.

Wenn du in ein Kellertheater, in ein Kabarett, in die Vorstellung einer experimentellen Bühne ... und ähnliches gehst, dann wird aus dem JEIN ein deutliches JA.

Warum nicht

Es kommt weniger auf das Stück an als auf die Hose. Eine Snürlederjeans oder eine mit Nieten wäre unpassend, eine ganz schlicht geschnittene Hose aus einem guten Leder mit weißem Hemd oder weißer oder dunkler Jacke geht absolut und ist in München jedenfalls nicht in Massen, aber immer wieder zu sehen - sowohl in den Sprechtehatern wie aber auch im Gärtnerplatztheater oder sogar in de Staatsoper. Aber es muß eben die ganz schlichte (und daducrh um so wirkungsvollere) Linie sein. Ich selber trage zumindest für die Staatsoperette zwischendurch auch eine schwarze Hirschlederjeans.

Ich habe sie am Ende dann auch getragen, dazu ein schickes Hemd in schwarz und weiß und dunkle Schuhe dazu.

0
Naja...

Da in der heutigen Zeit (im Besonderen in Deutschland) sehr viele Leute unpassend gekleidet sind, wirst Du wahrscheinlich auch in einer Lederhose im Theater nicht mal groß auffallen.

Im Ausland haben die Menschen da irgendwie mehr Freude dran, sich zu besonderen Anlässen auch mal schick zu machen.

Sieht man auch bei Hochzeiten. Da muss man in Deutschland schon auf die Einladung schreiben, bitte angemessen kleiden, sonst kann es im Sommer passieren, dass Männer in kurzen Hosen und Flipflops auftauchen. Sehr schade.

Was möchtest Du wissen?