Mit Lehrerin unterhalten - Tipps?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich finde du hast die Situation sehr gut beschrieben, man kann richtig mitfühlen, wie offen und zugänglich die Lehrerin ist und wie du sie sympathisch findest, sie magst.

So wie die Dinge liegen glaube ich, brauchst du gar keine Tipps oder einen Vorwand, um mit ihr zu sprechen. Sie hat wahrscheinlich auch so feine Antennen wie du; und dass sie sich gerne mit dir unterhält hat sie dir ja schon gezeigt.

Eine Sache, die du sie fragen kannst ist, wie es mit der Wiederholung ihrer Prüfung läuft und dass du ihr für die Prüfung die Daumen drückst. Darüber wird sie sich bestimmt freuen.

Du kannst ihr auch sagen, dass du sie gerne als Lehrerin behalten hättest, und bei der Gelegenheit könntest du sie fragen, ob es trotzdem möglich ist, dass du dich ab und zu mit ihr unterhalten kannst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie da ablehnend reagiert. Im Gegenteil, die Sympathie bei euch beruht ja auf Gegenseitigkeit..

Also mach dir nicht so viele Gedanken, sondern sprich einfach wieder mit ihr. Solche schönen Kontakte sind es Wert, dass man sie pflegt.. :)

Gruß

5

Danke für die nette Antwort! Dein Kommentar ist echt eine positive Bestärkung für mich :)

LG

1

Hey,

mein Tipp klingt für dich vielleicht erstmal wenig sinnvoll, aber lass ihn dir bitte mehrmals durchn Kopf gehen.

Warum sagst du ihr das nicht einfach? Du hast es echt schön formuliert, dass du sie sympathisch findest und alles und gern Kontakt mit ihr halten würdest, warum sollte sie das groß stören? Im schlimmsten Fall sagt sie Nein, aber dann hast du es wenigstens versucht.

Ehrlichkeit ist immer gut und ich denke die Chancen stehen auch nicht schlecht. Wenn sie Refendarin ist, ist sie vielleicht auch gar nicht so viel älter als du, warum sollte also eine Freundschaft nicht möglich sein?

Ich hoffe ich konnte helfen, bei Fragen oder Gesprächsbedarf bin ich gern da :D

Gruß BC

21

Genau den Gedanken hatte ich auch :)

Ich bin mit einem angehenden Lehrer zusammen, der auch bald ins Ref geht. Er hatte schon Praktika an der Schule und mochte es immer gerne, wenn die Schüler außerhalb vom Unterricht mit Fragen und Problemen zu ihm gekommen sind.

Junge Lehrer/innen sind oft ganz anders als die älteren. Nicht, dass sie keine Respektsperson sind oder so aber sie ticken nun mal doch oft anders. Viele alte Lehrer wollen einfach den Unterricht rum bekommen und gehen.

Viele junge hingegen sind sehr froh, wenn sie einen Schüler "erreichen" konnten. Es gibt kaum etwas schöneres für einen jungen Lehrer, als glückliche Schüler und es ehrt deine Lehrerin sicher, dass du noch den Kontakt zu ihr suchst.

Du kannst ihr meiner Meinung nach ganz offen sagen, was du hier beschrieben hast. Sie wird sich sicherlich freuen das zu hören und dann vielleicht auch von sich aus das Gespräch mit dir suchen :)

1
5

Danke, für die nette Antwort :)

So wenig sinnvoll klingt dein Tipp für mich ehrlich gesagt gar nicht. Ich dachte vor den Sommerferien, dass sie nach den Ferien nicht mehr bei uns an der Schule ist und ich wollte mich aber unbedingt noch von ihr verabschieden, da hab ich mir auch mein letztes bisschen Mut geschnappt, bin zu ihr gegangen und hab ihr gesagt, dass ich mich noch von ihr verabschieden wollte und das ich mich bedanken wollte, dass sie sich im Unterricht immer so viel Mühe gegeben hat mit uns. Da hat sie sich glaube ich auch sehr gefreut. Und gestern hat sie nachdem ich ihr gesagt hatte, dass ich gar nicht wüsste, warum sie nicht bestanden hat, wo ihr Unterricht doch so gut ist auch gesagt, dass sie von anderen Klassen auch schon positive Rückmeldungen bekommen hat und das ihr das Viel mehr wert sei, als das was drei Prüfer nach zwei Stunden sagen, die sie gar nicht richtig kennen. 

Ich denke, ich werde sie eventuell wirklich mal ganz offen ansprechen.

1
11
@Einhoernchen55

Hey,

dein letztes bisschen Mut hört sich doof an, hast wohl nicht so viel Selbstvertrauen?

Vielleicht kann ich dir ja ein bisschen helfen?

Gruß BC

0
5
@KarlFriedrich69

Hab leider fast gar kein Selbstvertrauen und auch eine (selbst diagnostizierte) Sozialphobie :( 

Hab mich allerdings kurz vor den Ferien überwunden und mit meiner Stufenleiterin, der ich echt sehr vertraue darüber gesprochen. Und in letzter Zeit hatte ich mehrere Gespräche mit ihr und sie hat mir auch bei konkreteren Dingen sehr geholfen. Seit letzter Woche weiß auch mein Stufenleiter, auf Rat von ihr davon, da sie meinte, er könne mir besser helfen, da er auch so eine Ausbildung hat und die bis jetzt 2 Gespräche mit ihm haben mir echt sehr geholfen.

0
11
@Einhoernchen55

Das ist schön, da geht mir das Herz auf.

Ich hab zwar auch kein Selbstvertrauen, aber ich weiß reintheoretisch, wie man es angehen muss. Also wie gesagt, wenn du willst helf ich dir gern, schreib einfach, wenn du Probleme hast über die du reden willst.

Mir hilft es übrigens bei meinem schlechten Selbstvertrauen, wenn ich jemandem helfe, fühle ich mich selbst nicht so schlecht.

Gruß BC

0
5
@KarlFriedrich69

Danke, für das liebe Angebot! Ich werde mich bestimmt daran erinnern, wenn ich mal wieder jemanden zum Reden brauche! Aber im Moment hab ich echt das Gefühl, dass es insgesamt bergauf geht und ich auf einem guten Weg bin. 

Die Erfahrung mit dem Helfen habe ich auch schon gemacht. Ich hab auch eine Freundin, aus dem Internet, der es noch schlechter geht als mir und ich fühle mich immer ein bisschen besser, wenn ich ihr helfen kann. 

0
11
@Einhoernchen55

Bei mir ist das teilweise echt lustig gewesen.

Meinem besten Freund, den ich liebe, habe ich zum Beispiel bei einer Prüfung so extrem geholfen, dass ich mehr als er selbst von der Prüfung gemacht habe und er mehrfach bei mir war, wo wir sogar Nächte fast durchgemacht haben.

Im Endeffekt macht es mich so glücklich, wenn er sich freut, dass es geschafft ist und dankbar ist, dass ich ihm helfe, dass ich überlegt hab mich zu bedanken ihm helfen zu dürfen. Ich hab ihm das dann genau so gesagt, da meinte er zu mir aus Spaß, dass ich ja jetzt den Rest machen könne und legte sich auf die Couch um zu schlafen :)

0

Du kannst ja nachspionieren und dann zufällig treffen ;-)

Wie sollte man in solchen Situationen reagieren?

Hallo und ein schönes Wochenende!!

Ich hätte da mal eine Frage, die mir seit gestern durch den Kopf schwirrt und mich nicht mehr in Ruhe lässt. Ich bin momentan als Referendarin in einer Realschule. Es ist total schön und gestern war ich zum dritten Mal bei einer 10. Klasse im Unterricht und durfte zuschauen.

Im Lehrerzimmer hat eine Lehrerin einer Kollegin von einem Ereignis in ihrem Unterricht erzählt, das mich noch bis heute beschäftigt und ich mich frage, wie man bei so etwas am Besten reagieren sollte, als Lehrer(-in). Ich erzähle die Story einfach kurz. Als der Unterricht begann, fiel der Lehrerin auf, das drei ihrer Schülerin fehlten. Eine Freundin der drei, meinte dann, dem einen Mädchen ging es nicht gut und sie würde weinen und die drei seien jetzt auf dem Mädchenklo.

Jetzt frage ich mich, wie man bei so etwas reagieren sollte. Schließlich möchte man doch bestimmt nach dem Mädchen schauen, aber man kann doch auch nicht die Klasse einfach so alleine lassen und im Anderen ist das Mädchen ja nicht alleine. Trotzdem weiß ich persönlich nicht, ob es doch besser wäre, zum Mädchenklo zu gehen. Oder wie seht ihr das??

...zur Frage

ich mag meine sitznachbarin nicht.

also ich bin dieses jahr neu in die klasse gekommen und sitze schon seit dem jahresanfang ganz vorne vor dem lehrerpult neben so einem mädchen, das mich etwas aufregt. :S

also sie ist voll die außenseiterin und nervt mich voll. sie macht 'ab und zu' komische, kindische witze. sie breitet sich im unterricht immer auf den ganzen tisch aus, legt sich fast schon hin. und naja, keine ahnung. ich will einfach nicht mehr neben ihr und auch noch ganz vorne sitzen.

ich hab auch kaum freunde in der klasse, weil ich sehr schüchtern "anfangs" bin. aber da ich mich ja schlecht mit anderen vorne unterhalten kann, wie soll ich dann richtig gute freunde finden? <.<

wie soll ich mich mit anderen anfreunden, habt ihr tipps? :s und was soll ich machen wegen dem mädchen? ich trau mich nicht wirklich zur lehrerin zu gehen ... vor paar tagen als ich krank war, wurde die sitzordnung schon einmal geändert, aber für uns zwei hat sich halt nichts geändert. wenn ich da wäre, an diesem tag.. ach egal. was soll ich tun? :S

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?