Mit kühlwasserverlust fahren

9 Antworten

Tja, wenn das in ordnung wäre, hätte man wohl das Auto so gebaut, dass ein riesen Vorratstank für Kühlwasser vorhanden ist, der einmal im Jahr mit 1000 Liter Wasser gefüllt wird. Die Frage ist, wo das Kühlwasser verloren geht und was man dagegen tun kann. Ein Loch im Schlauch, im Kühlkörper oder sonst wo wird in der Regel nicht kleiner, eher im Gegenteil. Irgendwann ist der Verlust so rasant, dass es - wenn auch nur kurzzeitig - zur Überhitzung kommt und dann?

Also ich würde sagen, man kann aber man sollte nicht.

Das geht für eine Zeit wirklich das man Kühlwasser nachfüllt aber wenn es evtl. nur eine Leitung ist dir tropft, kann das nicht all zu teuer sein, dann würde ich die ebend machen lassen. Hast du es denn nachgucken lassen und weißt was es ist?!

Habe einen termin gemacht für nächste woche. Das auto ist eben ein 95' cadillac sts und will es sowieso nur noch diesen sommer fahren, weil er bereits 300'000 km hat.

0

Wenn man das Problem kennt, regelmäßig nachschaut, immer einen 5-Liter-Kanister Wasser im Auto dabeihat (kann im Sommer auch Leitungswasser sein!) & den Behälter auffüllt, kann das sogar einige Zeitlang gut gehen. Bei einem Auto, das 300.000 Km gelaufen ist & nur noch über den Sommer halten soll, würde ich aber keine großen Reparaturen mehr machen lassen.. da würde diese Verfahrensweise wahrscheinlich ausreichen, zumal man egal ob alles funktioniert oder er Wasser braucht nicht mehr viel Geld dafür bekommen würde!

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Da spricht mir jemand aus der seele. Danke !!!

1

Hallo  nksfabio

Du solltest nachsehen wo die undichte Stelle ist. Wenn es ein Schlauch ist dann könnte es sein dass der Schlauch plötzlich platzt und dann kannst du nicht mehr weiterfahren.

Gruß HobbyTfz

Zum glück ist es ein v8 northstar motor. 4 zylinder fallen aus und kühlen automatisch den motor und die anderen 4 arbeiten. Aber ja danke darum habe ich werkstat termin abgemacht

0

Nein natürlich nicht - der Grund für den Verlust kann und wird in der Regel schnell und größer werden, oft schlagartig und dann kann der Motor in innerhalb weniger Minuten so hin sein, das es ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. 

Die üblichen Verdächtigen sind der Kühler selbst, die Schläuche und vor allem die Wasserpumpe. 

Wenn DU siehst, dass es tropft, musst du das doch näher eingrenzen können?  

Was möchtest Du wissen?