Mit 4 in Mathe auf ein Berufliches Gymnasium?

4 Antworten

Dichterseele hat dir einen guten Rat gegeben! Selbst wenn du "Gas gibst", ein Gymnasium nach einer Realschule und dabei jetzt schon in "nur" Mathe" hängen, wird nichts.

Das Level am Gymn. ist im Vergleich zur Realschule wie Tag und Nacht. Ab der Oberstufe erst ! Da sind die Anforderungen so hoch, dass "in den eigenen Reihen" die (zwangsweise) Auslese ansteigt.

Du bist mit Sicherheit stark überfordert. Der Druck, der Lernstoff alles ist um vielfaches höher, stärker...als in einer Realschule.

Besser du hast einen tollen Abschluss von der Realschule, als einen mickrigen bis schlechten im Gymn.

Nicht alleine das Zeugnis ist ausschlaggebend, es ist die Anforderungen, die an dich gestellt werden, welche du nicht bewältigen kannst.

Die 11. Klasse an einem Beruflichem Gymnasium ist die Einführungsphase, dort werden alle Schülerinnen und Schüler auf eine Level gebracht.Ab der 12. dann beginnen erst die Noten die ins Abi zählen .Such dir ein Gymnasium mit einem schwerpunkt der nicht umbedingt bei Mathe liegt.

Eine 3,5 in der Realschule entspricht einer 4,5 im Gymnasium...

Obendrein werden die Anforderungen in der Oberstufe noch größer.

Mein Rat:
Mach lieber eine Berufsausbildung, die Dich nicht überfordert.

Wechsel von Realschule auf Gymnasium - trotz einer 4 in Mathe möglich?

Hei, bin momentan in der 9. Klasse auf einer Realschule in Bayern und würde so gerne wieder auf das Gymnasium gehen! Diese Schulform langweilt mich einfach, die Aufgaben fordern mich kaum heraus und ich löse sie immer sehr schnell, übernehme teils Zusatzarbeit.

Ich habe insgesamt einen Notendurchschnitt von 2,0 - 2,4. In unserem Bundesland haben wir das Halbjahreszeugnis noch nicht, das bekommen wir im Februar. Nur ist da eben die 4 in Mathe, habe auch öfters Fünfen, aber stehe im Jahreszeugnis dann immer auf einer 4 anstatt einer 5. In Englisch habe ich eine 1, Deutsch eine 1 oder eine 2, Physik eine 2 oder eine 3, Französisch 2 - 3, Chemie eine 3, könnte mich aber theoretisch noch auf eine 2 retten.

Wäre ein Wechsel möglich? Was soll ich tun? Meine Lehrer sagen auch, ich würde das Gymnasium schaffen, wenn ich mich anstrenge, aber ich denke, dass sie nicht richtig liegen und mich überschätzen. Was meint ihr?

...zur Frage

3,3 Hauptfachschnitt im Halbjahreszeugnis Realschule 10.Klasse(Baden-Württemberg) noch Chancen für ein Berufliches Gymnasium mit verbesserten Abschlusszeugnis?

Hi, Leute ich will mich Bewerben für ein Berufliches Gymnasium das geht in Baden-Württemberg nur noch durch ein Online-Anmeldeverfahren. Mein Problem ist ich habe einen Hauptfachschnitt von 3,3 in meinen Halbjahreszeugnis. Die Aufnahme Voraussetzung ist das Abschlusszeugnis bzw. Jahreszeugnis der Realschule und mindestens ein Schnitt von 3,0 in Mathe, Deutsch, Englisch. Ich habe echt Angst das ich wegen meinen Halbjahreszeugnis gar keine Chance mehr habe.

Jetzt kommen wir zur meiner Frage ich werde auch Teile aus dem Anmeldeverfahren Zettel zitieren.

"Bis zum 24.03.2017 werden Sie informiert, an welcher Schule Sie aufgrund der Bewerbersituation und ihrer aktuellen Noten einen Platz erhalten würden.

Für die endgültige Platzvergabe müssen Sie spätestens am 17.07.2017 (Abgabe oder Einwurf bei der Schule) eine beglaubigte Kopie ihres Abschlusszeugnisses an die zuständige Schule bringen."

"Die Mitteilung im März ist vorläufig. Die endgültige Vergabe der Plätze erfolgt aufgrund der Noten im Abschlusszeugnis bzw. Jahreszeugnis."

Ich bekomme wahrscheinlich eine Absage im März. ABER darf ich am 17.07 trotzdem mein Abschlusszeugnis abgeben um zu zeigen das ich den Schnitt oder sogar einen besseren Schnitt habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?