Mini malteser züchter in Bremen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Laut VDH-Rassestandard wiegt ein Malteser 3-4 kg und hat eine Schulterhöhe von 20-25 cm. Und das ist nicht "mini" genug?! Und was ist eigentlich ein "guter" Malteser?

Mini- und Teacup-Hunde sind IMMER Qualzuchten und werden nur von geldgeilen Vermehrern/"Hobbyzüchtern" "gezüchtet". Diese Hunde kosten in ihrem kurzen Leben locker das dreifache von einem gesunden Hund, der doppelt so alt wird. Aber das ist egal, denn sie passen in dir Handtasche und der "Züchter" hat Geld verdient. Zwar auf Kosten der Gesundheit seiner Hündin(nen) und der Welpen, aber sie sind doch so klein und süß -.- Man kann sich den Welpen sogar aus Osteuropa bis nach Hause bringen lassen, der Welpe stirbt zwar vermutlich ein paar Tage später, aber er war ein "billiger" Teacup (Wühltischwelpen oder Welpenmafia googeln!).

Wenn es ein reinrassiger Welpe sein soll, dann nur bei einem Züchter, der in einem dem FCI zugehörigen züchtet. Auf der Seite des VDH findet man die Adresse. Dort kostet ein Welpe dann i.d.R. 1.000-1.500€. Man sollte auch bereit sein für "seinen" Hund längere Strecken in Kauf zu nehmen. 

"Günstige" Hunde bekommt man im Tierschutz, die sind dann aber meistens schon älter, nicht reinrassig oder stammen aus Beschlagnahmungen (haben oft gesundheitliche Probleme/leiden unter Erbkrankheiten). Da kostet der Hund i.d.R. 200-350€. 

Wenn du keine Lust auf die Fellpflege hast, wirst du dich wohl nach einer anderen Rasse umsehen müssen! 


Es kann natürlich sein, dass du die Frage nur ungeschickt formuliert hast, aber du solltest dich nochmal DRINGEND mit dieser Rasse und ihren Anforderungen und Bedürfnissen beschäftigen. Und mit dem Thema Mini- und Teacuphunde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
22.03.2016, 01:43
Günstige" Hunde bekommt man im Tierschutz, die sind dann aber meistens schon älter, nicht reinrassig oder stammen aus Beschlagnahmungen (haben oft gesundheitliche Probleme/leiden unter Erbkrankheiten).

Hunde aus dem Tierschutz haben nicht mehr gesundheitliche Probleme als ein teurer  Rassehund.

1
Kommentar von Margotier
22.03.2016, 09:18

Danke und Pfeil-hoch, aber kleine Korrektur: Hunde vom Tierschutz stammen manchmal z. B. aus Beschlagnahumungen und haben manchmal gesundheitliche Probleme oder leiden unter Erbkrankheiten.

Das trifft auf Rassehunde (ja, auch aus VDH-Zucht) aber auch manchmal zu.

Ein Hund, der "schon älter" ist, ist manchmal für Anfänger die bessere Wahl.

0
Kommentar von rosihasi
23.03.2016, 21:39

Hi also das wusste ich nicht dass das so schlimm mit mini ist mir ist die Größe auch nicht so wichtig nur habe ich zufällig eine Seite mit "mini" maltesern gefunden und da stand das die Allergiker geiegnet sind da sie nich so viel haaren und da wir wir in der familie alle Allergiker sind dachte ich so ein Hund würde in Frage kommen.ich schaue mich jetzt nochmal nach was vernünftigem um.Vielen Dank für die ausführliche erklärung:) 

0

Von Mini / TeaCup / Zwerg Rassen sollte man immer die Finger lassen!

Das sind qualzuchten mit einer sehr geringen Lebenserwartung und jede menge Problemen.

Warum willst du einen so übertriebenen kleinen Hund? Warum keinen mit 30-40cm schulterhöhe? 2-3 stunden musst du auch mit der Mini qualzucht raus mindestens (wenn sie es körperlich denn aushält) so wie mit jedem anderen Hund auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, du hast vollkommen falsche Vorstellungen von Hunden! 

Warum soll eine kleine Rasse noch kleiner sein?

Warum soll ein Hund nicht Haaren dürfen?

Ein Hund ist ein Tier und er hat das verdammte Recht darauf auch wie ein Hund behandelt zu werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaschaTheDog
22.03.2016, 13:56

Sehe ich genauso!

1

Wenn Du Dich an dem Verbrechen Qualzucht nicht mitschuldig machen möchtest dann hör auf nach solchen Hundehändlern zu suchen.

Nur Tierquäler denen die Gesundheit und das Leiden der Tiere egal ist kaufen sich solche Hunde. 😕

Bitte erkundige Dich über solche Hunde aber nicht bei den gewissenlosen Menschen die solche Hunde verkaufen.

                        

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum suchst Du einen Hund der wahrscheinlich nur 5 bis 7 Jahre lebt.

Bei den Minis passen die Organe nicht in den kleinen Körper des erwachsenen Hundes und das Tier muss leiden und wird nicht alt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dafuer gibt es keine guten zuecheter.

alle minizuchten sind qualzuchten, im minikoerperchen werden organze gequetscht und gehierne koennen nicht wachsen. die tierchen sterben frueh.

wenn du ein kleines tier willst kaufe dir  meerschweinchen und keine hund, der so gross wie diese!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt schon dass du einer Qualzucht dadurch ünterstützen wirst? Außerdem wer einen Hund haben will der kümmert sich auch um die Fellpflege....änder deine Einstellung oder hol dir keinen Hund der arme tut mir jetzt schon leid...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es keinen guten Züchter, denn gute Züchter unterstützen keine Qualzucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?