Minderjährige Freundin liebt 15 Jahre älteren Mann...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Freundin ist jetzt mit einem Mann zusammen, der 15 Jahre älter ist als sie. Sie ist 16! und er 31!! Ich finde das irgendwie nicht gut

Es ist aber trotzdem das Leben deiner Freundin und nicht deines. Deine Freundin muss das alleine entscheiden. Sie hat die sexuelle Selbstbestimmung und damit die volle Entscheidungsfreiheit in dem Fall. Wenn es dir nicht passt, dann ist das dein Problem und nicht ihres. Wenn sie es wirklich ernst meint, dann solltest du, als gute Freundin, ihr beistehen und sie in ihren Entscheidungen stützen. Du kannst ja mit ihr darüber reden und deine Meinung darstellen, aber es bleibt nunmal ihre Entscheidung:-)

vor allem weil sie ja im Prinzip noch ein Kind ist!

Nein, ein Kind ist sie nicht mehr, du übrigens auch nicht mehr. Ihr beide seid Jugendliche und das ist ein gewaltiger Unterschied!;-)

Ein Bekannter von mir meint er will sie eh nur ausnutzen, da er sonst keine abbekommt.

In welchem Verhältnis stehen die Männer denn zueinander. Wenn er ihn nicht mag, dann kann er auch Lügen über ihn verbreiten. Wie vertraulich ist deine Quelle?:-)

Wie findet ihr das und was soll ich als Freundin unternehmen?

Meine Meinung und auch die von allen anderen sind irrelevant. Die Einzigen, die das etwas angeht sind deine Freundin und ihr Freund:3

Du kannst nichts unternehmen. Es geht dich nunmal nichts an. Aber wenn du meinen Rat hören willst: Steh deiner Freundin bei. Unterstütze sie und verurteile sie nicht. Steh ihr mit Rat und Tat beiseite und redet gemeinsam über die Beziehung;-)

zwar hat sie schon mit ihm darüber geredet, dass sie mich etwas miteinbeziehen sollen, aber wie sollte es anders sein, ich bin immer ncoh das dritte rad am wagen

Nicht böse gemeint, aber kann es sein, dass du eifersüchtig bist? Denn es kommt so rüber als wärest du missgünstig, da du nicht mehr die Beachtung bekommst, die du zuvor erfahren hast:-)

Wir haben alle das gleiche Hobby, da macht man schon mal was zusammen, aber ich finds einfach peinlich.

Ich weiß, dass du es nur gut meinst, aber du schämst dich dafür, dass deine Freundin glücklich ist? Lass ihr doch ihr Privatleben. Wie würde es dir gefallen, wenn sie anfängt deinen Freund zu bestimmen:-)

es weiß auch keiner! Nicht meine Eltern und die von beiden auch nicht... was sagt ihr dazu???

Es geht auch niemanden etwas an, außer die beiden natürlich. Daher sage ich nur nochmal folgendes dazu:

Ihr Entscheidung, nicht deine. Wenn du eine gute Freundin bist, dann unterstützt du sie und komme was wolle, du hältst zu ihr. Sprich mit ihr über deine Gefühle und vertrau dich ihr an. Wenn sie dennoch mit ihm zusammen sein will, dann lass ihr die Entscheidung und stehe weiter zu ihr:-)

Das mit dem eifersüchtig sein kann schon sein, aber das ist ja nicht mein problem. es geht um unser Hobby wo ich einfach benachteiligt werde und komplett alleine dastehe. sie soll eine grenze machen zwischen beziehung und hobby. ich gönne ihr natürlcih einen freund, aber nicht einen der 15 jahre älter ist, der im prinzip doch eh nichts mit ihr anfangen kann... das ist peinlich, nicht dass sie einen freund hat!

0
@yogolee

wir kenne ja noch mehrere mit dem gleichen hobby. sie ham was gemerkt von der rumturtelei und denken sich ihren teil... meine freundin steht schlecht da und ich werde mit ihr verbunden...

0
@yogolee
es geht um unser Hobby wo ich einfach benachteiligt werde und komplett alleine dastehe

Was ist denn das besagte Hobby? Müsst ihr da etwas zu zweit machen oder geht das allgemein nicht alleine? Rede mit ihr und macht Termine aus. Sagt beide ganz klar, da machen wir etwas gemeinsam und da ist "Paarzeit". Reden ist das Schlüsselwort;-)

sie soll eine grenze machen zwischen beziehung und Hobby

Wieso das denn? Ich kann mir bspw. nichts schöneres vorstellen als meine Hobbies und meine Beziehung zu kombinieren. Was ihr wichtiger ist muss sie entscheiden. Entweder ist ihr die Beziehung wichtiger oder das Hobby:-)

aber nicht einen der 15 jahre älter ist, der im prinzip doch eh nichts mit ihr anfangen kann...

Also gönnst du ihr nicht, dass sie eine freie Partnerwahl hat? Oder wie darf ich das verstehen. Wenn du ihr einen Freund gönnst, dann solltest du ihr auch gönnen, dass sie ihn sich aussuchen darf. Wie schon mehrmals geschrieben, es ist ihre Entscheidung, du musst ihn ja nicht als Freund haben;-)

Und "anfangen" kann er mit ihr sehr wohl etwas. Aber das führe ich hier jetzt nicht weiter aus (nein, es war nicht auf sexuelle Handlungen bezogen:-)

sie ham was gemerkt von der rumturtelei und denken sich ihren teil...

Schön für die und jetzt? Die sollen sich lieber um ihr eigenes Leben kümmern (meine Meinung). Wer ist dir wichtiger, diese Personen oder deine Freundin?:-)

meine freundin steht schlecht da und ich werde mit ihr verbunden...

Dann hast du jetzt zwei Möglichkeiten:

  • Deine Freundin ist dir wichtiger und du hältst zu ihr
  • Du beendest die Freundschaft, weil dir die Meinungen anderer wichtiger sind

Klingt hart, aber so ist es. Du kannst nichts ändern (nicht ohne deine Freundin zu verletzen und die Freundschaft zu riskieren), also musst du dich entscheiden. Ich rate dir zu deiner Freundin zu halten. Durch dick und dünn, in guten wie in schlechten Zeiten;-)

0

Rechtlich gesehen ist die Beziehung vollkommen im grünen Bereich. Wenn sich die beiden lieben, dann lass sie. Er sollte sie aber auf keinen Fall zu etwas drängen ( das sollte für jedes Alter gelten!)

Mein Freund ist auch 28 und ich 16 und es klappt bei uns auch!

Okay, bei sowas musst du sehr auf sie aufpassen! ein 30 jähriger mann der sich an 15 Jährige ranmacht hat eindeutig ein Lolitasyndrom! Ich denke nicht das es liebe ist sondern eher anziehung... sie darf sich auf keinen fall ausnutzen lassen und man muss ihr die rosa brille abnehmen :/ wenn dir die sache zu heikel wird rede (anonym) mit ihren oder deinen eltern. Und am besten gehst du mit ihr und jungs in eurem alter mal weg, dann besinnt sie sich vielleicht noch :)

ICh hab ihr ja schon voll viele Argumente an den Kopf geworfen woraufhin sie mit ihm nochmal darüber geredet hat. Aber dann meinte sie doch sie probieren es mal... ;((

0
@yogolee

ach herrjeh :/ aber es ist toll das du dich so um sie sorgst!

0
@AoiHime
Lolitasyndrom!

Interessante These, kannst du wissenschaftlich belegen, dass das "eindeutig" ist? Auch beim Rest deiner Behauptung bin ich skeptisch:-)

rede (anonym) mit ihren oder deinen eltern.

Ihre Eltern haben da aber auch nichts zu sagen. Ihre Tochter hat die sexuelle Selbstbestimmung und damit nach deutschem Gesetz das Recht dazu mit ihrem Freund zusammen zu sein. Das können ihre Eltern ihr nicht einfach wegnehmen;-)

Außerdem sollte eine Freundin nicht gleich hinterrücks zu den Eltern rennen. Man kann auch miteinander reden. Wenn eine Straftat vorliegen würde (was ich aus dem Text nicht herauslesen kann), dann kann man zu den Eltern gehen (oder gleich zur Polizei).:-)

dann besinnt sie sich vielleicht noch

Oder man lässt ihr ihre Entscheidung und drängt sie nicht zu einer Option, die sie unglücklich machen würde. Wenn sie sich in die Jungs nicht verliebt, dann verliebt sie sich eben nicht in sie. Soll sie sie abfüllen und so die Beziehung sabotieren?:-)

ICh hab ihr ja schon voll viele Argumente an den Kopf geworfen woraufhin sie mit ihm nochmal darüber geredet hat

Dann hat sie ihre Entscheidung getroffen. Was waren denn deine Argumente?:-)

0

Ich finde, das dich das nichts angeht. Du solltest dich da raus halten. Mit 16 ist ist dies Beziehung völlig legal, und es ist ihre Entscheidung. SIE muss ihre Fehlerselbst machen. Wenn sie richtig verliebt ist, ist sie deine Argumente überdies nicht zugänglich, und betrachtet dich als Konkurrentin.

Wen du dich einmischt, wird sie im schlimmsten Fall wütend auf dich, und dir die Freundschaft aufkündigen

Es ist übrigens normal, das die beste Freundin oder der Beste Freund nur noch 2. Geige spielt, wenn der Andre eine Beziehung eingeht. Dein Verhalten kann dir als Eifersucht ausgelegt werden

Deine Freundin muss ihre Fehler alleine machen, gerade in diesem Bereich. Du tust irh eien größere Gefallen, wenn du dich raushälst, und für sie da bist, wenn die Scherben der Beziehung zusammen gefegt werden müssen

Ein DH allein ist nicht genug. Beste Antwort hier!:-)

0

So was geht ned. Sie wird warsch in ein paar wochen von ihm ablassen, da er merkt, dass er zu alt ist.

hmm, ich hoffe... sie sind aber schon seit mehreren wochen zusammen und sie mient sie verstehen sich prima und haben den gleichen humor... das ist aber acuh schon etwas länger her, sonst wenn ich was wissen will muss ich es schon aus ihr herausziehen

0

Was möchtest Du wissen?