Miele Softtronic T8627 WP Wärempumpentrockner trocknet nicht richtig. Was ausprobieren?

1 Antwort

Hallo Grenouille12

Das liegt eindeutig an der Restfeuchtemessung, Kohlebürsten sind ein Verschleißteil und können nicht 20 Jahre halten

Wenn die Kohlebürsten abgenützt sind kann die Restfeuchtmessung auch nicht mehr funktionieren. Ein Austausch der Kohlebürsten ist notwendig

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Woran erkenne ich das die Kohlen abgenutzt sind. Die neuen haben eine Höhe von 16mm.Habe meine originalen heute gemessen und diese haben bis jetzt eine Höhe von 13mm, also in 11 Jahren 3mm Abnutzung. Schleifen tut nix aber die Wäsche wird nicht ganz trocken sondern ist noch etwas klamm. Filter wurden getauscht bzw gereinigt. Was könnte es noch sein? Der Sensor selber vielleicht?

VG

0
@HobbyTfz

Hallo, meinst Du damit die beiden Schleifkontakte auf der Trommel, also dort wo die Kohlen ihren Kontakt zur Trommel haben. Es sind ringsherum um die Trommel zwei schwarze Schleifstreifen.

0
@sgayde

Nein, innen in der Trommel. Dort wo die Wäsche hinfällt

0
@sgayde

Servus,

jetzt habe ich die Innentrommel sowie die Sensoreinheit mit Essig gründlich gereinigt. Es merke aber leider keinerlei Veränderungen.

Beim entfernen der halben Rückwand ist mir aufgefallen das sich an dem, "Glasauge" und im unteren Bereich Feuchtigkeit abgesetzt hat, kann es sein das irgendwo ein Stau vor oder im Kondensator so daß die feuchte Luft ungenügend weitergeleitet werden kann? Habe auch mit Luftpistole versucht den Kondensator zu reinigen ist aber etwas schlecht dran zu kommen. Pumpe vom Kondensator kaputt? Aber dann wäre die Wäsche wahrscheinlich komplett naß.

0
@sgayde

Ich weiß nicht ob das mit Essig funktioniert.

Habe gesehen: Das Klackern kommt sehr offensichtlich von den abgenutzten Kohleschleifern des Restfeuchtemessers, der am vorderen Rand mitläuft.

Drehe einmal die Trommel mit der Hand und beobachte ob die Kohlenbürsten zeitweise etwas angehoben werden. (Passiert meistens durch ein Schraube der Trommelrippenbefeltigung.

Den Wärmetauscher kann man nicht reinigen, darum wird er durch ein Spezialfilter geschützt. Dieses Filter muss gereinigt werden, wie steht in der Bedienungsanleitung

0
@HobbyTfz

Klackern tut nix und die Kohlen werden bei Drehung der Trommel an einer bestimmten Stelle angehoben, ich habe aber trotzdem 2 neue bestellt

0
@sgayde
Habe gesehen: Das Klackern kommt sehr offensichtlich von den abgenutzten Kohleschleifern des Restfeuchtemessers, der am vorderen Rand mitläuft.

Genau das steht in deiner Frage

0

Was möchtest Du wissen?