Metall, das "anläuft", aber kein Silber ist...

3 Antworten

Du hast ein versilbertes Objekt. Das Schwarze ist Silbersulfid. Normalerweise gut zu putzen. Leider hast Du ein bisschen zu viel getan und die Silberschicht mit entfernt. Nun scheint das Kernmaterial, bei dem ich sehr wohl auf Messing tippen würde, durch. Außer einer neuen Versilberung mit anschließender Lackierung der Oberfläche zum Schutz vor weiterer Oxidation bleibt Dir leider nichts.

Oh,achso, dabei putze ich doch gar nicht so elanvoll ;-). Dann versuche ich es jetzt mal mit einem Silberputztuch anstatt der flüssigen Politur, vielleicht ist es schonender. Naja, dann habe ich jetzt wohl Messingständer. Danke Euch für die Antworten.

0

Womit reinigst Du Silbersulfid?

0
@Highlight

Bei massiven Teilen mit Politur oder Alufolie/Salzlösung oder Putztuch. Die dünne Schicht einer Versilberung nur sanft mit einem imprägnierten Putztuch (beim Juwelier zu kaufen) oder gar nicht!

0
@raubkatze

Ich habe es mit dem Silberputztuch versucht und werde nicht froh. In jedem Fall achte ich in Zukunft darauf, mir nur noch Vollsilberteile mit Stempel zu kaufen und nicht mehr diesen Schrott. Danke Dir für die Auskunft!:-)

0

Was da rauskommt ist Messing. da ist die Silberbeschichtung (Versilberung) ab.

Zum Material: Es kann sich um versilbertes Metall handeln, eventuell auf elektrolytische Weise versilbert. Diese Schicht ist dann nur hauchdünn und wird leider beim Reinigungsversuch mit abgeputzt.

Was möchtest Du wissen?