Metal hören und Christ sein?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Musik ist Kunst, deshalb ist Metal auch Kunst. Dichtung ist Kunst und Texte zu Songs sind Dichtung. Kunst darf blasphemisch, satirisch oder sonstwas sein und sich mit jedem Thema beschäftigen. Deshalb darfst Du Dich auch damit beschäftigen. Ein Musiker der beispielsweise singt "bringt euch alle um, das Leben ist schei..." hat sicherlich nicht im Kopf, daß sich nun alle seine Fans umbringen - er will an denen ja noch was verdienen. So ein Song stellt eine Anfrage an die Sicht auf das Leben. Es ist eine Form von Kunst, die dazu anregt, sich mit einem Thema zu beschäftigen und wenn es nur Headbangen ist.

Meinem Christentum hat Metal nicht geschadet. Und ich habe inzwischen auch gelernt, daß es christlichen Metal gibt - manches davon gefällt mir sogar. Richtig gut wird es aber, wenn es richtig böse wird. Und das genieße ich als Auseinandersetzung mit Musik, Texten, Gefühlen, Gedanken und so weiter. Nachdem Gott der Schöpfer aller Dinge ist, hat er auch die Musik erschaffen und die Menschen, die sie spielen. Und ich wette, Gott hat genug Humor, um sich an Kunst nicht zu stören. So weit ich ihn kenne, ist er alles andere als ein Erbsenzähler. Er hat seine Freude dran, denke ich, wenn Menschen sich mit den Dingen beschäftigen, die ihnen Vergnügen machen und die sie ihren Verstand benutzen läßt. Viel Spaß beim Metal-Hören! ;-) Gruß, q.

Es gibt jedoch Kunst die geht nach oben, erhebt und eine die drückt und geht nach unten. Genauso wie Sprache. Wenn ich Fluche, dann hat auch das eine Wirkung, auch wenn man heute alles zulassen und jede Wertung heraus halten will.

0
@Cantoclass

Dein Vergleich hinkt. Es gibt keine Kunst, die "nach unten geht". Kunst ist immer Kunst, sie kann höchstens gut oder schlecht sein, aber nicht "böse". Die Sprache ist ein Werkzeug der Kommunikation, mit dem man auch Kunst machen kann, z. B. Literatur. Sie dient aber auch anderen Zwecken. Dein Vergleich sollte demnach zwischen Sprache und Pinsel oder Farbe sein. Mit einem Pinsel kannst Du auch Schmierereien malen, auch böse, so wie Du mit der Sprache auch Bösartiges sagen kannst. Machst Du aber Kunst damit, sind Sprache, Musik, Farben jenseits von Bosheit oder Niedrigkeit, auch wenn es manchen so vorkommen mag.

Vergleiche doch mal Max Ernsts Bild "Die Jungfrau züchtigt den Jesusknaben" mit Deinen Kriterien. Ernsts Zeitgenossen fanden das Bild zu einem guten Teil äußerst blasphemisch. Dennoch ist es Kunst und zwar große Kunst. Die stellt eine Frage, die berechtigt ist. Wer nicht in der Lage ist, diese Frage zu erkennen, kann diese Kunst auch nicht beurteilen. Und der mag dann das Urteil "Blasphemie!" fällen. Glücklicherweise ist die Kunst bei uns ganz frei - abgesehen von den Sachzwängen des Kulturbetriebes - und darf sich mit jedem Thema beschäftigen auf fast jede Weise. Es gibt keine Einteilung in "böse" oder "gute" Kunst oder in "erhebende" und "entartete" Kunst. Wer damit nicht leben kann, sehe sich nach anderen Werteordnungen um als der unseren und mache den Realitäts-Check. Mir wäre nicht wohl in einem Gemeinwesen, das die Kunst nach religiösen oder moralischen Kriterien einschränkt, egal, welcher Provenienz. Dasselbe gilt - nach meiner Ansicht - auch mit anderen Freiheiten, die wir genießen: Pressefreiheit, Meinungsfreiheit...

Und damit ich es nicht vergesse: Danke für das Sternchen! Gruß, q.

0

Endlich vestehens die Leute mal :) Ich höre übrigens Behemoth und alle schreiben auf meinem Post, dass man Religion nicht intepretrieren soll. Ich persönlich finde Musik soll einfach Musik bleiben (Kirchenlieder sind da wieder etwas Anderes). Die Texte sind halt ein wenig religionsfeindlich.

0

Endlich vestehens die Leute mal :) Ich höre übrigens Behemoth und alle schreiben auf meinem Post, dass man Religion nicht intepretrieren soll. Ich persönlich finde Musik soll einfach Musik bleiben (Kirchenlieder sind da wieder etwas Anderes). Die Texte sind halt ein wenig religionsfeindlich.

0

Also, an einem "Voodoo-Abend" habe ich auch schon teilgenommen! Aber das Thema ist soo heikel wie "als Muslima im Bikini ins Freibad gehen?"! Letzen August/Ramadan waren hier im Rüngsi immer 2 ca. 16-j. arabische Mädchen, deren Bikinis soo knapp waren, dass ich erst meine zweite Brille aufsetzen musste, bis ich mir sicher war, dass sie überhaupt was anhatten! Aber am Fasten haben sie teilgenommen!

Sicherlich. Manche christlichen Strömungen verdammen zwar Rockmusik im allgemeinen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch christliche Rockmusiker, die auch Anleihen am Heavy Metal nehmen. Als Beispiel sei Neal Morse genannt, der zwar in erster Linie Rockmusiker ist, aber auch nichts gegen härtere Klänge hat. Das zeigt seine vielfache Zusammenarbeit mit Mike Portnoy, dem ehemaligen Schlagzeuger von "Dream Theater".

Ist es schlimm, wenn man als Christ Metal hört?

also ich bin christ und gehe regelmäßig in die kirche, höre aber nur metal..so ziemlich jede genre.. heavy metal, thrash metal, death metal.. sogar black metal usw.. aber ist es schlimm? denn die texte handeln hauptsächlich von satanismus.

...zur Frage

Kennt ihr ähnliche Bands wie Slipknot,KoRn und Metallica?

hallo,

ja ich brauch mal wieder was neues zu hören kennt ihr vielleicht was ähnliche bands???

Danke im Vorraus

...zur Frage

Welche Rock/Metal Musik?

Hi. Ich hab früher fast nur Rock und Metal gehört so mit 13 bis 15. Dann mit 16 hab ich auch angefangen anderes zu hören und dann kaum noch metal. Wenn ich mir jetzt mittlerweile sachen von frpher anhören will, find ich es leider nur noch langweilig oder es ist nicht mehr mein Geschmack...

Was schade ist, weil metal ja irgendwie auch ein Teil von mir war/ist.

Bands die ich kannte/kenne und mit denen ich nichts mehr anfangen kann, weil ich es nicht mehr so wirklich mag sind z.B. :

Megadeth,Metallica, Ac/dc, slipknot, Slayer, Dimmu Borgir, Amon Amarth, Pantera, Volbeat, Billy Talent, Iron Maiden, Anthrax, rammstein, korn, Nightwish, Blind Guardian, Green Day, Bathory, Disturbed, Five Finger Death Punch , und dann noch die ganzen Core Sachen, die ich sowieso nicht mag.

Was ich tatsächlich noch mag sind z.B.: Nirvana, Marilyn Manson, Wednesday 13 und einige Lieder von Cradle of Filth..

Aber dad wars.

Könnt ihr mir noch ein Paar Bands vorschlagen die mir vielleicht noch gefallen könnten ?

...zur Frage

Metalbands ohne Screams

HEYY, Leute ;)

Ich hab da mal ne Frage, ich höre sehr gerne Metal, aber ich hasse Screams und Growls und solches Zeug. Ich steh mehr auf Metal OHNE Screams, Bands wie Metallica oder Megadeth. Kennt ihr noch mehr Bands die Metal machen, aber nicht rumschreien ??

Danke schonmal im Voraus !! :)

...zur Frage

Pöbelei wegen Slipknot?

Ich wurde vor kurzem von nem anderen Metaler wegen meines Slipknot Backpatches in der Straßenbahn angepöbelt. Er meinte dass es schon sowas ähnliches wie Ketzerei sei, wenn man Slipknot zusammen mit Metallica und Co. auf seiner Kutter trägt. Natürlich gab es immer welche die etwas gegen Slipknot hatten und es nicht zusammen mit anderen Bands in der gleichen Schublade akzeptieren wollen. Aber was haben sie eigentlich gegen diese Band? Ist Slipknot eurer Meinung nach wirklich so eine andere Dimension als die anderen Metal Bands?

...zur Frage

Darf man als Christ ein Band shirt tragen auf dem ganz klein 666 steht? oder ist es eine Sünde?

Ich möchte mir ein Metal Band shirt kaufen auf dem aber klein im eck 666 steht und eine kleines Illuminati Dreieck daneben... man sieht es fast nicht aber trotzdem möchte ich dadurch nicht sündigen. .... ich weis ja was es bedeutet aber ich glaube ja nicht daran also ist es für mich ja nur ein Bedeutungsloses Zeichen... manche Menschen stellen ja auch Buddha statuen ins haus aus dekorativen Gründen... trotzdem ist das eine Sünde satanistische Zeichen zu tragen auch wenn man nicht daran glaubt? Ps es ist eine Metal Band und das ist halt ziemlich oft auf diesesn shirts...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?