Metal Fan ist sehr merkwürdig drauf?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Joa sowas kennt man :D Einer der Nasen die sich von der Masse etwas abseilen möchte und grundsätzlich alles verurteilt was irgendeine Form von Erfolg im Leben erlangt hat. Solche Menschen sind sowieso sprunghaft. Irgendwann werden auch diese no-name Bands mal den großen Sprung landen. Danach wird er wahrscheinlich auch aufhören diese hochgeprisenen Bands zu mögen. Mit dieser Art will er lediglich bloss auffallen. Seine Art wie er sich vermeintlich über dich und deine Jungs lustig machen will ist ein Zeichen der Unsicherheit. Er kann damit einfach nicht umgehen und tut etwas völlig unüberlegtes. Lass ihn reden. Sobald der alleine ist schaut er in den Spiegel, und fragt sich wieso er so ein Depp ist. Solche Menschen tun mir eigentlich eher leid.

Da diese No-Names von Leuten wie dem Fragesteller und seiner Clique mit Ignoranz gestraft werden, dürften sie es deutlich schwerer haben, über den Untergrund hinauszukommen... Da ist mir der "Depp" fast schon lieber.

0
@schnoerpfel

Dir ist aber auch nicht zu helfen. Ich habe nichts gegen Bands die eher unbemerkt bleiben. Keiner von uns hat das! Und das habe ich auch deutlich gemacht. Mir ging es um die total überzogene Reaktion von dem Burschen. Ich weiss nicht ob du das nicht verstehen kannst oder es nicht willst. Aber ich suche auch nicht unbedingt nach solchen Bands! Das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Ich werde bald das Gefühl nicht los dass du der gute Philip bist der neulich beim Henning war xD Und jetzt willst du dich nochmal rächen^^ Wer eifrig Ausschau nach schwer auffindbaren Gruppen ist, bitte soll er doch tun. Aber wieso soll man andere kritisieren die es eben nicht tun? Aber ist auch egal was ich sage. Du hälst an einem recht brüchigen Punkt fest und verteidigst ihn echt mit deinem Leben^^ Mach doch ;-P

0
@JackHauser619

Es geht nicht darum, dass Du was gegen die Bands hast, sondern dass diese keine Unterstützung erfahren. Sie sind Dir völlig egal.

Aber ich suche auch nicht unbedingt nach solchen Bands!

Genau davon rede ich. Und ich bezweifle stark, dass der Typ euch irgendwelche Homerecording-Bands vorgespielt hat. Das werden schon Gruppen sein, die regulär veröffentlichte Tonträger vorweisen können. Sie spielen lediglich nicht in der oberen Liga mit.

Im Übrigen heiße ich nicht Philip, bin weder Mops noch Metaller, kenne mich aber genügend in der Metal-Szene aus, um zu wissen, dass neben den tonangebenden Bands auch Newcomer aus dem Underground bevorzugt werden. Das war schon immer so. Und es hatte auch immer einen gewissen Reiz, Sachen zu tauschen, die eben nicht jeder kennt.

0
@schnoerpfel

Ich glaube langsam wirklich dass du irgendein Defizit hast. Ich unterstütze jede Band die mir gefällt. Ich kaufe mir die Tonträger im Laden (lade nichts herunter) ich trage shirts und gehe zu ihren Konzerten. Aber ich suche nicht permanent nach neuen Bands! Nützt aber sowieso nichts, dir das zu erläutern. Du willst mich nicht verstehen. Du willst anders sein. Von mir, dann sei eben anders und mach dich lächerlich. Ist ja dein Leben ;P

0

Nun einerseits hat er mit dem zu einem gewissen Grad recht. Zum anderen auch wieder nicht.

Metal ist tatsächlich eine Musikrichtung, wo es nicht (nur) darauf ankommt, bekannte und erfolgreiche Bands zu hören. Seit Urzeiten herrscht hier u.a. die Vorliebe für (relativ) kleine und mittelgroße Bands, da die Kultur es verstanden hat, dass Größe wenig mit musikalischem Gefallen bzw. Güte zu tun haben muss. Ergo gibt es hier eine sehr große Undergroundtreue.

(Undergroundtreue ist deswegen so schön, weil man damit eine Solidargemeinschaft bildet. Man hilft den Bands die es brauchen und Musik am wahrscheinlichsten wegen der Leidenschaft machen (Den wer pro Konzert 100€ Minus macht, oder als hauptberuflicher Musiker grade so an der Existensschwelle lebt, der macht das gewiss nur aus Spaß an der Freud) Und auch die größeren Bands sind noch lange davon weg sich mit Musik ne goldene Nase zu verdienen. Deswegen ist jede Unterstützung lobenswert.)

Das was er da macht scheint mir aber übertrieben. Den Underground zu kennen ist schön und gut, aber auch wieder nicht das einzig Wahre. Vor allem sollte man das andern nicht unter die Nase reiben und sich ggf. daran zu bereichern.

Ich weiß nun nicht, was eine mir fremde Person dazu reitet. Ich könnte mir vorstellen, dass sowas manchen Menschen Genugtuung gibt, weil sie sonst nicht viel erreichen. Oder er denkt man muss dem Underground übertrieben nahe stehen, um ,,dazu zu gehören". Vielleicht liegt sein Maßstab für Kommerz äußerst (und übertrieben) tief. Für jeden fängt Kommerz ja woanders an. 

Im Vergleich zu dem, was eine Madonna an Land zieht sind Iron Maiden kleine Fische. Im Vergleich zu Iron Maiden sind Bands wie Skul Fist kleine Fische. 

Ich hätte ihmwahrscheinlich was erzählt, wo er klein wird. Z.B. die Geschichte von Skull Fist. 

Die Jungs sind grade so nicht mehr Untergrund, weil: hauptberuflich Musiker. Diese haben um Musik hauptberuflich machen zu können alles aufgegeben. Sie leben in einer mikrigen Band WG, damit sie bloß nix kostet, verzichten auf alles, nur um mit dem was sie von Konzerten und Albumverkäufen verdienen grade so leben können und um neue Musik aufnehmen können und wieder Konzerte geben zu können (wie gesagt, die kosten ja auch ne Menge). Ist das nun Kommerz, weil sie eine gewisse Größe überschreiten, oder die pure Form von Herzblut? (rethorische Frage)

Aber so wie du das gemacht hast (einfach ignorieren), find ich das auch gut. :D

Grüße

Ach, lass dich nicht verrückt machen.

Solche Typen gibt es immer wieder. Manche würden ihn als "Szene-Polizisten" betiteln. Ich gebe ihnen gerne einen anderen Namen: "Szene-Hipster".

Ja, wie anders soll man den jemanden nennen, der gerne unbekannte Künstler hört, das jedem erzählt, der in unmittelbarer Nähe ist und andere als "nicht authentisch" bezeichnet, sobald sie seinem Underground-Gedöns nicht folgen? Das ist ein Hipster. HIPSTER, HIPSTER, HIPSTER.
Ein Metal-Hipster. Punkt.

Und die gibt es schon ungefähr so lange ich denken kann.

Ich war selber früher in der alternativen Szene aktiv und habe den großen "Fehler" gemacht, die Leute nicht anhand ihrer Styles oder Vorlieben zu etikettieren und zu verurteilen. Ich hing mit Punks, Skins, Metalheads, Gothics und allem dazwischen ab, wenn ich sie als Menschen gut leiden konnte.
Das passte einigen Metal-Hipstern nicht. Es fielen Begriffe wie "Szene-Springer", "unauthentisch", "Mitläufer"...

Mich selber hat dieses Verhalten von anderen Metalfans aus der Szene vertrieben und ich muss ehrlich sagen, dass ich heute besser dran bin.

Tatsächlich tun mir diese Metal-Hipster richtig leid. Wie bescheuert muss das eigene Leben sein, dass man nur noch glücklich ist, wenn man andere beschimpft und nieder macht?
Lass dir gesagt sein: Mit dir ist alles sowas von in Ordnung. Der Metal-Hipster ist der Idiot. Anderen Leuten das Leben zu versauen (ja, so würde ich das nennen) ist nämlich NICHT normal. Sondern dämlich.

Was das Thema Kommerz übrigens angeht: Bullshit. Auch Musiker wollen Geld verdienen. Ein mir bekannter Gitarrist spielt in drei verschiedenen Bands und tourt durch Europa. Hauptberuflich ist er aber eigentlich Bäcker. Von der Musik wird man nämlich nicht immer reich und Ausgaben stehen ja auch ständig an.
Und wenn eine Band viele Menschen mit ihrer Musik erreicht - was sagt einem das? Dass sie gut sind. JA, es gibt Ausnahmen. Es gibt Künstler, die grottenschlecht sind und trotzdem eine große Anhängerschaft hinter sich her ziehen.

Aber es soll mir mal einer kommen und sagen, eine große Fangemeinde sei ein Verdikt dafür, dass man der Band nicht mehr folgen sollte.

Höre die Musik, die dir gefällt. Und wenn der Typ dich noch mal "Kommerzer" nennt, kontere mit "Metal-Hipster" und streck die Zunge raus.
Bähm!

underground metal bands saarland

hey leute,bin auf der suche nach underground metal bands aus dem saarland und konzerten,festivals im undergroundbereich

kommt mir bitte nich mit metalcore müll oder pagankacke

wenn schon thrash,death oder heavy metal

danke im vorraus für hilfreiche antworten ;)

...zur Frage

Welche Patches auf die Kutte?

Hallo, ich habe mir meine erste Kutte zugelegt und Patches von Metallica, iron maiden, motörhead,.... angebracht. Jetzt wollte ich noch fragen, da ich schon gelesen habe manche Richtungen sollte man nicht anbringen, Nu Metal zB, wie es mit Bands wie Korn, Slipknot A7X, In Flames aussieht? Oder ist eh mach drauf was dir freude macht? danke mfg

...zur Frage

Erfolgreiche, junge Rock/Metal Band?

Servus. Also es ist ja schon Fakt das die richtig erfolgreichen Metal/Rock Bands wie Metallica, Iron Maiden,Led Zeppelin und co jetzt schon in die Jahre gekommen sind(damit meine ich die Mitglieder, nicht die Musik). Kennt also jmd eine gute Metal/Rock Band deren Mitglieder iwie jünger als 40 sind ???

...zur Frage

Warum gleichen Member von Metalcore-Bands optisch denen aus dem Emotional-Posthardcore?

Warum sehen Metalcore Bands, also die Musiker oft aus wie Emos? Ich meine die Musik ist nicht mein Geschmack, für mich hat das wenig mit Metal im eigentlich Stil zu tun, aber warum sehen sie dann auch noch oft aus wie Emos?

...zur Frage

Gute Metal bands oder lieder?

Hey community, Kennt ihr gute Metal bands oder Lieder? Hab sozusagen erst "neu" damit angefangen und mag die musik voll. Was ist den da Grade so angesagt ? Also ich kenne zb Metallica. Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Könnt ihr mir Metalsongs empfehlen?

Hi zusammen suche gute Musik ;) also Metal :P

meine absoluten Lieblingssongs momentan: 

Jekyll and Hyde - FFDP 

Lift me up - FFDP

(ja ich mag FFDP :D)

höre aber eigentlich so ziemlich alles von Metalcore über Heavy Metal und und und.... gesucht sind Songs zum abreagieren über Wut Hass Rache usw wo man einfach mal headbangen kann und alles rauslassen kann ;)

Freue mich über Vorschläge gern auch Underground Bands, gern auch bekanntes...

Aber welches Subgenre auch immer... METAL MUSS ES SEIN^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?