Mensch vs Tier (Kampf)?

6 Antworten

Der Luchs ist völlig ungefährlich und weicht dem Mensch immer ! aus.

Würde er angreifen,was er nicht tut,wäre es so,als würdest Du es mit einem kräftigen Kater zu tun haben.Katzenbisse sind hochinfektiös,Katzenkrallen scharf,aber bei Tieren unter 10 KG Gewicht nicht wirklich gefährlich.

Alle anderen von Dir genannten Beispiele könnte man nicht verallgemeinern.

Es ist bekannt,das Menschen einen Puma niederringen können und Ihn erwürgen können.

In den meisten Fällen,würde der Puma zum Sprung aus dem Baum,jeden Menschen töten.Er käme nicht dazu eine Waffe einzusetzen,da Raubkatzen blitzschnell und lautlos anzugreifen in der Lage sind.

Einen Hund oder Wolf könntest Du mit einem sehr harten und gezielten Schlag auf die Nase außer Gefecht setzen.Das Problem dabei ist,verfehlst Du,weicht er Dir aus,hast Du keine Chance mehr.

Ein Bär ist dem Mensch so stark überlegen,das sich die Frage nicht stellt.Er holt Dich sogar vom Baum,wenn Du dorthin geflüchtet bist.

Danke sehr hilfreich :D mich wuerde noch interessieren wie du zu der auseinander Setzung zwichen Mensch und gepard stehst da der gepard biologisch gesehen schon fast die elegante Mischung von Hund und Katze ist (koerper Bau ähnlich wie der Hund, nicht besonders Kraft voll (im vergleichen mit andern katzen arten) keine einziehbaren krallen, aber mit dem Gebiss und den sinnen der Katze) beim luchs allerdings (jetzt mehr auf zoo's und Tierparks bezogen) sind mir einige fälle von Angriffen und sogar Tötungen bekannt, gibt es da Unterschiede wen das Tier ich sag mal nicht flüchten kann oder dem Mensch dem Tier zu nahe kommt.

1
@trolli54

Einem Geparden könntest Du nur in der offenen Savanne,oder dem Übergang ins Gebirge oder einer Buschung in der Natur begegnen.Der Mensch ist gerade so an der Grenze ,von der Statur her,das er als Beute angesehen würde,oder auch nicht.Ein Gepard,würde den Mensch immer sofort töten,wenn er Ihn als Beute sehen würde.Käme er in die Nähe des Baues,hätte der Gepard ein Junges,so würdest Du den Angriff nicht mal wahrnehmen.Das heisst,der lange,schlanke und vergleichsweise leichte Körperbau ist allein dem Gepard vom Vorteil,nicht dem Mensch.Du würdest nicht den Hauch einer Chance haben,den Hals zu packen und zu würgen.Wenn Du glaubst Du könntest fliehen,ist das noch schlimmer,weil der Gepard Dich hetzt,und dabei niemals ablassen würde,weil vielleicht eine andere Beute kommt.^^ Er springt Dich an und kann Dich mit einem einzigen Biß in den Hals töten.Niemals hast Du die Chance auszuweichen.

0

geparden ersticken aber meist ihre Beute (Bsp Gazellen) mit einem Bis is Gesicht um Schnauze und Nase zuzuhalten (was nur durch die lange Schnauze) die der Mensch nicht hat und die meisten geparden ziehen bei kämpfen Gegen Hunde (afk wildhund/Schäferhunde/und noch eine hirtenhund Art dessen Namen ich nicht weiss xD) den kürzeren, find ich etwas paradox, oder kann man das so nicht wirklich vergleichen?

1
@trolli54

Ja es ist theoretisch.Ich habe nie einen Film gesehen,wo ich noch dazu wüsste,das es nicht gefaked wurde ,wo ein Mensch mit einem Geparden kämpfen würde,oder der Gepard im Lauf den Menschen angriffe.Ich könnte mir vorstellen,das ein schriller Pfiff oder ein Pistolenschuß Ihn abhalten würde.Das Gehör des Tieres ist empfindlicher als bei anderen Katzen.

0

muss mich hier ebenmal selbst korrigieren Sie töteten doch mit einem kehlbiss hab Grad nachgeschlagen haha es gibt eine fälle aber die endeten wie du Grad sagtest/geschrieben hast damit das einer einen Schuss abgegeben hat und der gepard geflüchtet ist, aber ich denke das du auch damit recht hast das es eigentlich nicht zum Kampf kommen würde.

1

Kein Mensch auf dieser Erde könnte einen Puma niederringen. Das ist absolut unmöglich. Kein Mensch hat da eine Chance.

2
@szgtmn

Es gibt aber glaubhafte Überlieferungen aus Amerika.Indianer sollen,vom Puma angefallen,den Kampf überlebt haben.Ob da Messer eingesetzt wurden,ist mir allerdings nicht klar.

0
@Rutscherlebnis

Es gibt viele Erzählungen, aber ohne Waffe ist das unmöglich, egal wie stark der Indianer war.

2
@szgtmn

Nun,dann sei es so,wie der "Kampf" mit dem Tiger oder doch nur dem "Stubentiger".^^

0

Wild Bill Hickok hat einen Grizzly umgelegt mit Händen und Bowie Messer

0

Ich hab Gemerkt ich hab was wichtiges vergessen es geht nicht darum das Tier zu töten sondern es im Falle eines Angriffs das Tier in die Flucht schlagen zu können ( im extrem Fall vlt auch zu töten)

Also einen scharfen (verwilderten) Hund,oder einem Wolf,vielleicht noch wenn Du zufällig an seinem Bau vorbeikommst,kann im Einzelfall extrem gefährlich sein.Dann ist es nutzlos zu fliehen,oder Ihn ablenken zu wollen.In diesem seltenen Fall musst Du das Tier sehr hart auf die Nase treffen.Danach hast Du eine reelle Chance das das Tier von Dir abläßt.Hier habe ich Filme aus Sibirien gesehen,die nicht gefaked sind.Ansonsten wäre ein Kampf mit einem Wolf für den Mensch dann nicht tödlich,wenn Du es vermeiden kannst,das er Dich in Kopf oder Hals beisst.Trapper haben Wölfe erwürgt,sind aber selbst schwer verletzt worden.Im Rudel gewinnt der Wolf immer.

0

Hund und Luchs schon gut möglich. Bär? Eher nicht. Die haben ein dickes Fell und wesentlich mehr Kraft und Masse

Naja, Ich denke wenn ein Tier besonders Hungrig ist oder so würde das Tier gewinnen. Wenn man mit einem Messer kämpf muss man Ja auch richtig treffen.

Nicht mal mit ein Messer kann man ein puma töten villt stirbt er aber später an seine Wunden

Man kann gegen einen puma auch ohne Waffen Gewinne imao

0

Was möchtest Du wissen?