Meine Sohn hat in der Schule neben das Klo gepinkelt und ...

19 Antworten

ich hab nen Freund der ist 28 und macht das auch immernoch weils ihm spaß macht.. soll lustig sein. Jetzt liegt es (irgenwie) an dir, ihm klarzumachen, dass das konsequenzen hat. Ich denke (hab aber keine Kinder, daher vorsicht).. das wichtigste beim erziehen ist zu lehren, dass handeln auch konsequenzen hat. Kann ja lustig gewesen sein, wäre auch nicht böse.. er hatte sicher spaß. Allerdings muss er es jetzt auch entfernen, sich entschuldigen und all den Kram. Erst wenn er das nicht machen will.. dann läuft was falsch und ich wäre böse. Ich hab nur ne Katze.. die hat das auch mal gemacht.. naja.. kann man nix tun..

oh ja,das problem kenne ich, bin putzfrau an einer realschule,da sind die kinder aber schon älter.für uns ist das leider alttag und sehr unangenehm. leider erwischen wir die jungs nicht und wenn müssten diese das klo eine woche sauber machen, damit sie sehen wie unangenehm das ganze ist.jetzt denkt die schulleitung an eine klopolizei nach, die regelmäßig die klos kontrolliert.das werden dann die schüler selbst machen, die 7en klässler,mal sehen ob das was bringt...-)

Ich habe da irgendwo gelesen, dass die beiden ihre Schweinerei selber haben aufputzen müssen. Dies ist eine gute Konsequenz. Strafen sollten wenn möglich eine logische Konsequenz ihres Tuns sein. Also Fernsehentzug ist hier wenig sinnvoll. Zeige deinem Spross einfach, dass du informiert bist, und das völlig daneben findest und nicht akzeptierst. Eine Strafe hat er ja schon kassiert.

Soll man mit seinen Kindern über Sex reden?

Hallo. Ich hab KEINE Kinder! Ich wollte nur mal Fragen.......

Sollte man mit seinen Kindern über Sex reden? Ich meine wenn ein Kind frage, woher Kinder kommen. Soll ma dann die Wahrheit sagen oder einfach irgendwas erfinden?

Also als ich klein war haben mir meine Eltern mir immer behauptet dass man eine Tablette nehmen muss und das Kind dann aus dem Bauchnabel rauskommt xD Ich hab auch bestimmt bis 8 Jahren oder so daran geglaubt.

Bei meinem kleinen Bruder (9 Jahre) haben die des auch behauptet und der hat es auch geglaubt. Jetzt hat er schon Sexualkunde in der Schule und meine Eltern regen sich voll auf dass in der 4 Klasse schon Sexualkunde unterrichtet wird. Meine Eltern waren schon deswegen in seiner Schule und so, dass er nicht am Sexualkunde-Unterricht teilnimmt. Und wenn er halt mal was über Sex fragt, motzen meine Eltern den gleich.

Ist es eigentlich normal??? Also, ich finde man soll sich einfach Zeit nehmen und dem Kind alles erklären! Und dann wird ja auch das ja misstrauisch gegenüber den Eltern, wenn es erfährt dass die Eltern es immer angelogen werden (glaub ich zumindest). Und man soll ja auch das Kind rechtzeitig aufklären. Z.B. eine Freundin von mir hat mit 12 ein Kind bekommen, deswegen soll man auch mit dem Kind über Verhüttung sprechen und so.

Ich meine des ist was natürliches und wenn die Eltern so drauf reagieren (wie z.B. bei meinem Bruder) dann denkt dass Kind des ist was verbotenes und so.

Was meint ihr soll man mit einem Kind über Sex sprechen oder einfach drauf warten, bis sie es selber erfahren???

Danke :)

...zur Frage

Unterlassene Hilfeleistung durch Schule /Direktor? Mobbing??

Muss etwas ausholen

Mein Sohn (15) , wurde in der Vergangenheit immer wieder gemobbt und bedroht . Auch wird an dieser Schule mit Drogen gedealt und Drogen innerhalb der Schule verkonsumiert . Mehrere Gespräche mit der Klassenlehrerin und dem Direktor blieben ergebnislos. Das einzige was passierte , war , dass der Direktor mich , während mein Sohn erkrankt war , anrief , weshalb er nicht da wäre . Kurz darauf erhielten wir von Klassenkameraden die Info , dass der Direktor die Mitschüler über den Inhalt unseres Telefonats unterrichtet hat . Auch hat er meinen Sohn in der Vergangenheit immer wieder vor der Klasse bloß gestellt . Seit letzter Woche nun wird mein Sohn wieder massivst angegangen und heute ist die Blase geplatzt . Er wurde beschimpft , worauf mein Sohn auch zurück schimpfte und den betreffenden Jungen schubste . Daraufhin kam ein weiterer Junge dazu , der meinen Sohn anfing zu boxen . Letztendlich schlug mein Sohn diesen Jungen nieder , es kamen mehrere Freunde von den anderen dazu , die auf meinen Sohn einschlugen . Nun wird behauptet , mein Sohn hätte angefangen , er hätte zur Schlagverstärkung ein Feuerzeug in der Hand gehalten . Er hat einen Schulverweis erhalten und der Direktor hat Strafanzeige gegen ihn gestellt ( obwohl er meinem Sohn gesagt hatte , dass er es nicht tun würde ) Er wäre eine massive Gefahr für die Schule .

Auch wurden ausschließlich Zeugen befragt , die mit dem anderen Jungen befreundet sind . Zeugen , die für meinen Sohn sprechen könnten , wurden nicht gehört .

Mein Sohn hat bis dato noch nie jemanden geschlagen , heute das war eine Reaktion auf die vielen vorherigen Geschehnisse .

Ich weiß überhaupt nicht, was ich jetzt tun kann/soll ....

Muss dazu sagen, dass unser Vertrauen in diesen Direktor und diese Schule völlig zerstört ist .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?