Meine Oma stirb, ich will sie aber so nicht sehen...

12 Antworten

Überlege dir das noch einmal. Nicht wegen dem Vater, sondern wegen dir. Du wirst deine Oma wahrscheinlich ein letztes Mal sehen. Sie wird sich sicherlich freuen, auch wenn sie es nicht mehr richtig mit bekommt, wird sie es spüren. Geh hin und sag der Oma tschüss. Es gibt dir im Nachhinein ein gutes Gefühl.

Es ist okay, wenn du deine Oma so in Erinnerung behalten möchtest, wie du sie kennst. Niemand kann von die verlangen sie beim Sterben zu begleiten. Sicher wird dein Vater das auch verstehen, wenn du es ihm erklärst. Auch deine Oma wird das verstehen und bestimmt auch nicht wollen, dass du sie so in Erinnerung behält, wie sie beim Sterben aussieht.

ICh kann dich gut verstehen. Vertraue deinem Gefühl, geh nicht, behalte deine Oma so in Erinnerung wie sie war. Oder bekommt sie noch was von ihrer Umgebung mit und würde sich freuen dich zu sehen? Dann wäre die Entscheidung natürlich schwer.

Soll dein Vater doch sauer sein, das vergeht. Aber die Erinnerung nicht.

Solange sie noch nicht ins Koma gefallen ist, solltest Du zu ihr hin gehen und Dich verabschieden. Sie wird sich darüber freuen.

Hey ich weiß nicht wie Alt du bist aber ich denke wenn du noch nicht erwachsen bist entscheide das so wie du es im Gefühl hast Menschen die im Sterben liegen verändern sich mitunter auch im Aussehen das ist nicht jedermanns Sache. Unsere Gesellschaft hat den Tot in eine weit entfernte ecke geschoben nicht so wie in anderen Ländern wo der Umgang mit toten und sterbenden viel offener ist . Ich könnte jetzt sagen deine Oma würde das sicher verstehen wen du sie so in Erinnerung behalten willst wie sie war aber das weiß ja keiner, für dich und das ist das wichtige ist an erster stelle das du damit klar kommst also mach ,und denke nicht an die anderen ich hab einige sterbende und verstorbene gesehen und kann sagen das es auch für Erwachsende kein schöner Anblick ist und auch einige zeit Dauern kann bis man die Bilder aus dem Kopf bekommt also las dich nicht drängen Meine Oma ist auch Gestorben im November und ich konnte sie nicht mehr Sehen was ich trotzdem gerne getan hätte aber ich Denke ich bin auch schon etwas Älter ,ich wollte nur sagen das ich mir schon einige Vorwürfe mache obwohl sie plötzlich Verstarb also ich keine Chance mehr hatte sie zu sehen Aber ich hätte sie ja vorher öfters besuchen können so hat alles sein für und wieder auf der einen Seite das Gute gewissen sich von einen Geliebten Menschen Verabschiedet zu haben auf der anderen Seite vielleicht mit den gesehen-den eine ganze weile nicht klar zu kommen also du musst damit klar kommen entscheide du auch wie du es willst alles Gute dir

Ich bin 12 Jahre alt

0
@QgiuliaQ

Ok dann würde ich dir auf jeden fall raten wen du es selber entscheiden darfst es so zu machen wie du es empfindest wen du es nicht kannst weil du kein gutes Gefühl dabei hast dann geh nicht hin eigentlich sollten das alle in deiner Familie Verstehen können

0

Was möchtest Du wissen?