Schreib am besten keine Email sondern ruf an, dass du an dem Tag schon einen wichtigen Termin hast, der sich nicht verschieben lässt.

...zur Antwort

Ist leider viel zu hell... Auch wenn es nicht brautmäßig aussieht, fällt es auf den Fotos hinterher extrem auf. Anstatt weiße Accessoires bitte was dunkleres

...zur Antwort

Ist doch wurscht was andere davon halten. Meine Tante hat mit 25 geheiratet, meine Mama mit 20 und ich letztes Jahr mit 26. Man heiratet dann, wenn man sich sicher ist. Bekannte von uns haben sobald sie 18 geworden ist, geheiratet.

...zur Antwort

Also ich war auch schon auf einem JGA und nachher eben nicht zur Hochzeit eingeladen. Wenn du Bock drauf hast, dann geh mit. Wenn nicht, lass es sein. Die zukünftige Braut merkt das, wenn einer gar keine richtige Lust hat und sich gezwungen fühlt.

...zur Antwort

Hi

wahrscheinlich hast du dein Problem schon gelöst.:)

Es gibt viele Aupairs in deiner Umgebung. Man sieht es ihnen nur nicht an ;)Im Internet gibt es einige Foren wo die aupairs auch nach Region geordnet sind. Triff dich mit welchen bei dir aus der Nähe und besucht zusammen den Sprachkurs. 1. Macht es mehr Spaß und 2. Kannst du da dann auch nochmal nachfragen.

In deiner freien Zeit wenn der Kleine schläft, schnapp dir lieber ein französisches Buch und bessere so dein Französisch auf. Fang mit Kinderbüchern an und arbeite dich langsam in den Altersklassen hoch.

Ich wünsche dir viel viel viel viel Spaß als Aupair und genieße deine Zeit. Und es wird mit der Zeit alles einfacher ;) Vertrau mir, habe es selber hinter mir.

...zur Antwort

Kann ich ein geplantes Auslandsjahr nach dem Abi kurzfristig absagen?

Hallo ihr Lieben!

Ich (18) habe heuer Abi gemacht und da ich unsicher war, was ich studieren sollte, hab ich schon lange beschlossen, danach ins Ausland zu gehen. Ich war total motiviert und hab mich totaaal drauf gefreut, wollte neues erleben, neue Erfahrungen sammeln, diese einmalige Chance nutzen usw.

Nach laaangem Hin und Her hab ich letztendlich was gefunden, das mir relativ gut gefällt und sich mit den Kosten vereinbaren lässt (werde im Gastronomiebereich in Portugal arbeiten/Praktikum machen).

Jetzt nähert sich der Beginn (1.10.) und je "realer" das Ganze wird, desto mehr Zweifel habe ich. Mittlerweile weiß ich, was ich studieren will, deswegen bin ich kurz davor, alles hinzuwerfen (Flug etc. ist noch nicht gebucht) und studieren zu gehen. Ich hab einfach Angst, allem nicht gewachsen zu sein, auch weil die Organisation gesagt hat, dass ich nicht die ideale Kandidatin bin (kann außer Englisch keine Fremdsprache, bin eine der jüngsten, keine Erfahrungen in diesem Bereich).

Das hat mich natürlich nochmal verunsichert und da ich ohnehin nicht der selbstbewussteste Mensch bin, hab ich Angst mit dem ganzen nicht zurechtzukommen (auch die sprachl. Barriere macht mir Sorgen) und nicht mit den anderen Leuten klarzukommen (v.a. zu Beginn bin ich oft schüchtern), der Arbeit nicht gerecht zu werden...

Mich macht es total traurig, dass ich die ganze Lust darauf verloren habe, dort gar nicht mehr hinwill und gar nicht mehr weiß, wieso ich das Auslandsjahr sooo dringend machen wollte. Zurzeit würde ich wirklich lieber studieren gehen, andererseits habe ich vllt. nur Angst und will mir diese Chance nicht selber verderben und glaube, dass ich es einmal bereuen würde...

Hat jemand auch ein Auslandsjahr gemacht? Hat jemand Erfahrungen damit? Ist es euch auch einmal so ergangen? Ist das evtl. normal/nur eine Phase und ich sollte es einfach durchziehen? Was denkt ihr?

Danke für jede Hilfe! :)

...zur Frage

Hallo liebe Tamara,

uh dann geht es in 2 Monaten schon los. Ich kann dich absolut verstehen.

Selber habe ich auch ein Auslandsjahr gemacht. Hatte aber nur 2 Wochen Zeit drüber nachzudenken. Hab damals keine Ausbildung gefunden und irgendwas musste ich ja machen. Als ich dort war, wollte ich am liebsten wieder zurück nach Hause. Meine Mama half mir die ersten schlimmen Wochen durchzustehen und danach wurde es richtig toll. Ich habe die Entscheidung nie bereut mein Auslandsjahr zu machen.

Du bist nicht die geeignete Kandidatin? und? Egal. Genommen haben die dich trotzdem. Du kannst kein Portugiesisch? Kann man lernen. So lernt man doch am besten :) du bist die jüngste? Seit wann hat sowas mit dem Alter zu tun. Wenn 16 Jährige für 1 Jahr nach Amerika können, kannst du auch nach Portugal gehen.

Hast du denn einen Studienplatz in Aussicht oder müsstest du erst noch schauen wo du genommen wirst?

Ich rate dir, das Auslandsjahr zu machen. Und wenn alle Stricke reißen und es dir überhaupt nicht gefällt, kannst du immer noch nach Hause.

Wünsche dir viel Glück bei deiner Entscheidung.

...zur Antwort

Verbinde die Tasche mit etwas positivem. Vorallem aber sollte freiwillig rein gehen und nicht reingesteckt werden.  Der Mops ist ja noch jung. Er hat noch viel zu lernen. Ihr geht bestimmt mit ihm in eine Hundeschule? Dort einfach mal euren Betreuer fragen, wie ihr das am besten macht.

...zur Antwort

Wenn du gerne Rizzoli & Isles guckst, versuch es doch mal mit Bones :) Ich liebe die Serie :)

...zur Antwort

Hallo :)
Ihr müsst zuerst standesamtlich heiraten :)

Hatten Standesamt am 6.6. und haben erst übermorgen die kirchliche Trauung. Finde nicht, dass du zu beiden Events alle einladen musst. Wir hatten nur Eltern, Geschwister, Trauzeugen und enge Freunde. Danach waren wir nur gemütlich brunchen und hatten abends unseren Polterabend.

Ich würde es an 2 Tagen machen. Außerdem ist es total stressig beides an einem Tag zu machen.

...zur Antwort

Hallo :)
mach dich nicht verrückt :)

Wichtig ist, dass genug Pausen eingelegt werden. Alle 70-80 km sind Quatsch. Denn so viel fahre ich morgens bis zur Arbeit und würde da auch keine Pause machen. Alle 2 - 3 stunden reicht. Solltest du merken, dass du unkonzentriert oder müde wirst, anhalten (also auf dem nächsten Rastplatz), ein paar Schritte laufen und was trinken. Auch unterwegs im Auto solltest du genug trinken. Außerdem lass deine Lieblingsmusik oder ein Hörbuch laufen.

Viele Grüße

muffin2102

...zur Antwort

Hallo :)

am besten sprichst du mit dem Brautpaar was die von dir erwarten. Manche wollen nur die Unterschrift und dir damit so ihr Vertrauen etc. zeigen, andere erwarten Hilfe bei der Organisation. Da du ja "nur" für die standesamtliche Trauung Trauzeuge bist, würde ich mich mit dem Trauzeugen für die kirchliche Trauung zusammentun und den JGA organisieren.

Viele Grüße

muffin2102

...zur Antwort

Hallo :)

nein ich finde das überhaupt nicht egoistisch und deine Oma mit Sicherheit auch nicht. Warum solltest du aufhören, dein Leben zu Leben nur weil deine Oma in einem halben Jahr / Jahr / Jahren nicht mehr da ist? Soll dein Leben stehen bleiben bis deine Oma nicht mehr da ist? Wer kommt danach? Wartest du auf deine Eltern? Dann ist es zu spät für dich. Du bist ja nicht aus der Welt und nur 6 Monate weg. Außerdem ist bis September noch genug Zeit, Zeit mit deiner Oma zu verbringen.

Viele Grüße

muffin2102

...zur Antwort

Unserer trinkt nur aus unserer Gießkanne oder wenn der Wasserhahn nachm Spülen noch tropft. Katzen haben halt ihren eigenen Kopf.

...zur Antwort

Die Wilton gelfarben sind sehr ergiebig und färben total toll ein. Ja auch die sind zum färben von Fondant oder Marzipan gedacht aber wasser einfärben geht damit auch und du kannst die Farbe die du haben möchtest einzeln kaufen.

...zur Antwort

Ganz ehrlich? Ich würde es nicht machen und sie einfach ab und zu tragen. So mach ich das mit der Uhr, die ich zu Weihnachten von meinem Verlobten geschenkt bekommen habe. (die mir wirklich gaaaaaaaaar nicht gefällt und anderen auch nicht :D )

...zur Antwort

Hochzeitseinladung absagen wegen Fußballspiel

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr mir bei einer Gewissensfrage helfen. Ich bin mit Anhang zu der Hochzeit meines Stiefbruders eingeladen. Diese findet einen Tag nach dem Geburtstag meines Freundes statt. Er kennt das Brautpaar nicht persönlich, hat aber zugesagt. Es kommen auch andere Familienmitglieder, die mein Freund bereits kennt und mit denen er sich gut versteht.

Nun findet genau an diesem Tag ein sehr wichtiges Fußballspiel statt, bei dem auch sein Lieblingsverein dabei ist. Das ist erst nach der Zusage bekannt geworden. Er könnte eventuell sogar live dabei sein, wäre dann aber nicht bei der Hochzeit, weil das Spiel in einer anderen Stadt stattfindet.

Ich bin selbst gar kein Fußballfan, verstehe aber natürlich, dass er an diesem Spiel teilhaben möchte und möchte es ihm auch gerne ermöglichen. Vor allem, weil es so kurz nach seinem Geburtstag ist und er ihn ja so gestalten soll, wie er das möchte. Andererseits möchte ich auch gern mit ihm als mein Partner an dieser Hochzeit teilnehmen und im Kreise meiner Familie feiern. Wir sind nicht so oft als Paar bei meiner Familie und unternehmen auch viel getrennt und alleine (was völlig ok ist). Dazu möchte ich auch die Zusage für ihn nicht wieder rückgängig machen. Mir ist Zuverlässigkeit sehr wichtig (ihm nicht ganz so, weswegen er auch bei meiner Familie schon mal was abgesagt hat). Da die Hochzeit schon bald ist, möchte ich dem Brautpaar keine unnötigen Kosten zumuten wegen eines Spiels. Essen u.ä. ist längst bestellt. Ausreden kommen für mich gar nicht in Frage.

Ich habe nun schon bei dem Brautpaar angefragt, ob es in der Nähe eine Kneipe gibt, in die man sich für den Zeitraum des Spiels zurückziehen und zuschauen kann. Bis jetzt weiß ich dazu noch nichts genaueres. Und sich Abends für zwei Stunden davonstehlen fühlt sich auch seltsam an. Irgendwie eine verzwickte Situation. Habt Ihr Ideen, damit umzugehen?

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

Uih... Schwierig.... Also ich würde meinem Verlobten den Hintern aufreißen, wenn ich ihn wegen eines Fußballspiels entschuldigen müsste und alleine auf die Hochzeit gehen müsste. Klar es gibt immer besonders wichtige Spiele aber es gibt auch besonders wichtige Familienfeste wo man dann die Familienmitglieder kennen lernt, die man eben noch nicht kennt. Andersrum erwartet man ja auch, dass keiner kurzfristig wegen einem Fußballspiels absagt und nicht auf die Hochzeit kommt.

...zur Antwort

Ja, weiß gilt immer noch als No-Go auf einer Hochzeit für alle anderen außer der Braut. Auch wenn man direkt sieht, dass man nicht die Braut ist, gehört es sich einfach nicht. Außerdem, falls die Braut selbst ein schlichtes weißes Kleid trägt, könnte es dennoch zu Verwechslungen kommen. Außerdem sieht es auf den Fotos hinterher auch sehr doof aus.

Also lass es lieber sein und schau nach nem anderen Kleid in Farbe.

Muss auch ehrlich zu geben, sollte jemand auf meine (äääh unsere :D) Hochzeit dieses Jahr in weiß kommen, wird sie definitiv drauf angesprochen und fährt sich hoffentlich dann umziehen. Aber eigentlich sind unsere Familien sehr traditionsbewusst und werden das auch tunlichst vermeiden.

...zur Antwort