Meine Oma spricht nicht mehr?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Mami1015.

Das hört sich nach Demenz an und/ oder Unterversorgung an Flüssigkeit, denn da geht zuerst das Hirn hinieden, weil es mangeldurchblutet wird.

Es gibt nämlich leider unterdessen einen bösen Trend alte Leutchen einfach durch Unterversorgung entschlafen zu lassen.

Oft kamen Angehörige schon ins Pflegeheim oder KKH, um ihre Leutchen mau und matt vorzufinden, ihnen dann aus gutem Instinkt Trinken zu geben und dann zu erleben, wie sie wieder echt lebendig wurden, ihre Augen wieder zu glänzen anfingen...  

LG, das wünsche ich dir auch für Omi, :-))

Hallo und danke :) ich muss sagen das ich überrascht war das sie tatsächlich nichts mehr macht von selbst bis auf trinken ich war 1 1/2 da und in der zeit hat sie zwei volle Gläser getrunken..Für solch ein Glas hätte ich damals im trink Protokoll 150 ml also 300 ml aufgeschrieben :) und das ohne das man es ihr sagen musste , da war ich gAnz froh drüber... naja ich denke wir müssen einfach das beste draus machen.. Ich denke aber sie ist in sehr guten Händen dort :) & einer aus meine Familie ist eig immer da.. 

1
@Mami1015

Herzlichen Dank für die Hilfreichste Antwort, und ich wünsche euch alles nur Beste, :-)

0

Das klingt nach einer Demezentwicklung unklarer Genese.

Mein Vater hat im Rahmen einer langen und qäulenden Alzheimer-Demenz gleiche Symptome gezeigt.

Lass sie neurologisch untersuchen, um die möglichen Ursachen und Heilungschancen zu erfahren.

Viel Glück! Skyberlin.

Was soll Omi jetzt noch durchs Medizingetriebe gezerrt werden?

Demenz ist nicht heilbar.

Meine Oma hatte auch Alzheimer, wurde eben durchgezerrt und dann noch mit einer Magensonde malträtiert, um ihren Mann fett abzuzocken: 3000 DM für den Pflegeheimplatz, wobei die Astronautennahrung besonders kostete...

0
@ilknau

Dann kennst Du Dich ja aus und weißt bescheid: keine weiteren Qualen mehr.

0
@ilknau

Ich denke auch das man jetzt nicht noch weiter untersuchen sollte.. Sie ist 83 und eh schon geschwächt lag im kh dann ist sie zur kurzzeitpflege in ein heim gekommen und dann in das wo sie jetzt ist.. Ich denke nun muss ruhe einkehren... 

1

Menschen werden müde, selbst wenn sie mal die lustigsten Menschen waren irgendwann kann mann nicht mehr, vill ist sie erschöpft nicht körperlich aber seelisch.
Hoffe es wird besser 👍

Okay , danke... Ja sie wirkt sehr erschöpft. Da sein ist dann wohl auch schon viel wert.

1

Streit: Freundin schweigt immer für mehrere Tage, ich weiß nicht mehr weiter?

Hallo ich (20) bin mit meiner Freundin (18) seit 8 Monaten zusammen. Es läuft auch alles soweit top ABER es gibt eine Sache was sehr schwer für mich ist.

Ich und meine Freundin streiten uns nicht oft aber wenn es so weit kommt, läuft das immer so ab: Ich habe was "falsches" gemacht, in dem jetzigen Fall: wir hatten angeblich nicht mehr so viel Körpernähe (kuscheln, Sex, usw) und das hat ihr ganz und gar nicht gepasst und denkt sofort es ist was ganz schlimmes: ich mag ihren körper nicht, mir gefällt der sex nicht, sie langweilt mich usw...Also ist der Ablauf dann immer so, dass sie dann anfängt nicht mehr mit mir zu reden oder mir kurz zu antworten oder sogar um Ruhe bittet! und das kann 2-3 Tage dauern und ich frage sie ständig, was los ist aber bekomme nie eine richtige Antwort.

Gut soweit wir haben in aller Ruhe darüber geredet und ich meinte, dass ich es nicht bemerkt habe und mehr darauf achte und mehr ihr Körpernähe schenke (will ich ja auch). Nun ist es so, dass es ihr immer noch sehr belastet und das ist immer so! Ich weiß nicht an was es liegt, dass sie sich nicht beruhigen kann. Es muss meistens immer mit Streit enden, damit sie sich beruhigt und über das Problem richtig redet. Habt ihr eine Idee wieso sie so oft ein Drama draus macht? Man muss dazu sagen, sie ist eine Perfektionistin und hat ein sehr schwaches Selbstbewusstsein... Habt ihr auch evlt. Tipps wie ich am besten damit umgehen kann oder ihr helfen kann?

Danke!

...zur Frage

Mutter behandelt demente Oma schlecht

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hoffe das ich hier mit meiner Frage richtig bin! Es ist so, ich habe wenig bis gar keinen Kontakt zu meinen Eltern und bin auch als Kind ab einem Alter von 8 Jahren bei meiner Oma aufgewachsen! Meine Mutter ist ein böser Mensch die nur auf das Geld meiner Oma aus ist. Um meine Tante und meinen Onkel irgendwann aus dem Testament meiner Oma streichen zu können und somit Alleinerbin zu sein, ist sie einfach mit meiner Oma an einen uns unbekannten Ort gezogen, sodass wir sie nicht mehr besuchen konnten. Durch Zufall habe ich den Aufenthaltsort und das Heim meiner Oma heraus finden können und war sie letzte Woche 2 ½ Autostunden von hier entfernt besuchen! Meine Mutter und ihr neuer Mann waren zum Glück grade auf einer Kreuzfahrt sodass ich einige Tage mit meiner Oma verbringen konnte. Ich war geschockt als ich meine Oma sah. Vom Heimpersonal wurde mir berichtet das meine Mutter Omas Haare selber schneidet und sich auch selber um die Fusspflege meiner Oma kümmert um das Geld zu sparen. Dementsprechend sah Oma auch aus. Außerdem erzählten mir die Heimschwestern das dass Duschgel meiner Oma aufs genaueste berechnet ist und sie nur das nötigste davon bei jeder Dusche verwenden dürfen. Wenn sie mal zuviel Duschgel verwendet hatten, wütete meine Mutter ohne Ende rum und schrie die Schwestern an! Auch Medikamente dürfen die Schwestern nicht einfach besorgen sondern müssen das vorher mit meiner Mutter genau abklären und ohne Ende diskutieren bis sie vielleicht ihr „ja“ dazu abgibt. Auch hat meine Oma keine vernünftigen Zähne denn das würde wieder nur Geld kosten. Taschengeld bekommt Oma auch nicht. Heißt sie bekommt nur das nötigste, bekommt nie mal eine Flasche Fanta oder was Süßes was sie besonders gerne isst. Die Schwestern erzählten mir auch das meine Mutter zwar jeden Tag mit ihrem Mann käme aber sich dann lediglich ins Zimmer setzt und mit ihrem Mann redet und sich gar nicht um Oma kümmert, sondern das nur macht um später sagen zu können das sie täglich Oma besucht hätte. Sie waren in den 2 Jahren die Oma in dem Heim ist nicht einmal draußen mit ihr. Nun noch ein paar Infos: -Meine Mutter streicht sich sämtliches Geld von Oma ein und behält , wie oben bereits erwähnt, soweit wie möglich alles für sich -Meine Mutter hat sich als alleine Vormundschaft für meine Oma eintragen lassen, hat sogar im Heim angegeben das sie das einzige Kind meiner Oma wäre -Meine Oma leidet unter Demenz, hat mich aber nach ein paar Blicken und Worten erkannt und vor Freude geweint

Ich weiss nicht was ich tun soll! Besteht die Möglichkeit dagegen anzugehen? Am liebsten würde ich natürlich meine Oma zu mir in die Nähe holen und sie hier in ein Heim unterbringen, sodass ich mich um sie kümmern und sie öfters besuchen kann!

Vielen Dank für Ihre Hilfe

...zur Frage

Gibt es ein spezielles Wort für jmd. Der nicht viel redet?

Hallo,

jemand der keine angst oder probleme hat auf Menschen zu zu gehen was zu fragen oder was zu reden egal welches Thema.

Aber es gerne bevorzugt alleine zu sein oder sich nicht gerne lange unterhält.

Danke im voraus

...zur Frage

Mutter macht mich fertig wegen bulimie

Hi.

meine mutter hat herausgefunden, dass ich bulimie habe. sie hat gesagt, ich soll auf der Stelle damit aufhören sonst nimmt sie mir das Handy weg und ich darf nur noch eingeschlossen im zimmer allein daheim bleiben und blabla. sie versteht mich nicht, sie lässt auch nicht mit ihr reden. meiner Oma hat sies auch schon erzählt, nur in einer abgewandelten Form die gar nicht stimmt!

Sie hat mzr auch immer gesagt ich bin dick und so.. mein (stief)Vater ist da genauso! nur dass er nicht mit mit redeT sondern mich nur schimpft usw.

meine Eltern nehmen mich nicht ernst.. was soll ich nur machen?! :( ps: bin 14

...zur Frage

Frau redet mit mir über Smartphone aber ich habe nichts offen?

Hallo. Soeben ist mir was sehr merkwürdiges und gruseliges passiert. Es ist 0:40 und ich bin mit meinen Smartphone aufs Klo als ich plötzlich jemanden reden hörte. Ich merkte das mit mir eine Frau in irgendeiner Sprache die ich nicht verstehe redete und hab geschaut ob ich was dementsprechendes offen hatte. Aber nein, ich hatte alle Apps geschlossen und die Person redete weiter. Als ich dann mein Handy ausgeschaltet hab hat sie kurz geschrien und jetzt bin ich total verängstigt und verwirrt. Was könnte das gewesen sein?

...zur Frage

Wie geht ihr mit der Situation um?

Guten Morgen,

meine Frage ist etwas länger. Ich weiß, es gibt viele Seiten die mit diesem Thema zu tun haben, aber ich hätte gerne Erfahrungen von Betroffenen.

Es geht um meine Oma. Sie ist jetzt 88 Jahre alt, und im Großen und Ganzen noch ziemlich fit. Sie braucht keine Betreuung oder ähnliches und wohnt auch noch zu Hause in einem großen Haus mit ihrem Sohn. (Sie hat eine eigene Wohnung) Leider ist sie schon stark dement. Vor kurzer Zeit war es noch nicht so schlimm, sie hat öfter mal einen Namen vergessen oder Dinge verlegt. Nach und nach wurde es mehr. Sie wusste nicht mehr welcher Tag war, oder rief mitten in der Nacht an, was wir zu Mittag essen wollen. Als ich sie vor einem Monat besuchte wusste sie oft nicht wer ich bin. Während wir plauderten wusste sie meinen Namen nicht mehr und dachte ich bin hier auf Urlaub. Sie zeigte mir, wie immer, Bilder von meinem bereits verstorbenen Opa und meinte, dass er ihr Großvater ist. Dann kannte sie meine Eltern nicht mehr und meinte sie war noch nie bei uns im Haus. Dabei ist sie jede Woche mal da. Als ich mich an diesen Abend von ihr verabschiedete, musste ich fast weinen, da sie mir so Leid tat. Ich weiß, dass es ihr gut geht. Sie lebt einfach in ihrer eigenen Welt. Diese Woche war es dann aber ganz schlimm. Sie stand auf einmal vor der Haustür und wusste nicht wo sie ist. Dann redete sie wirres Zeug, von wegen, dass ihre Möbel mit dem Flugzeug gekommen sind etc. Fragte innerhalb von zehn Minuten dreimal meinen Vater wie es im Urlaub war. Sie vergisst auch, zu essen, deshalb haben wir ihr Abendbrot gemacht. Meine Oma hat in letzter Zeit viel abgenommen, finden wir alle. Aber sie meint, dass sie normal ist. Ich denke, sie vergisst aber, dass sie erst in der Früh das letzte Mal gegessen hat. Naja, sie dachte dann auch wieder, dass wir hier Urlaub machen usw. Das spannendste war aber, als sie mich plötzlich fragte, ob wir in meiner Arbeit immer noch alte Fotos entwickeln und solche Sache, dabei hat sie immer vergessen wo und was ich arbeite. Meine Mutter war über ihre Äußerung auch sehr erstaunt. Später begleitete meine Mutter meine Oma nach Hause. Als sie wieder heim kam, erzählte sie mir, dass meine Oma wieder wirres Zeug redete. Sie meinte, dass sie ihre Sachen packen muss, denn sie muss ja zu ihrem zukünftigen Mann ziehen, weil sie heiraten bald und so weiter. Meine Mutter sagte ihr dann, dass ihre Eltern und ihr Mann schon lange tot sind. Darauf meinte sie nur, dass sie das eh weiß. Am Abend ist meine Oma dann immer alleine und das tut mir weh. Vielleicht wäre eine Betreuung für den Abend nicht schlecht.

Ich weiß, dass es normal ist, wie sie ist, aber es schmerz unheimlich. Sie erzählt oft auch Sachen, die nicht ganz stimmen und ich habe mal gehört, dass man Leuten mit Demenz nicht drein reden soll, da sie sonst Wut entwickeln können und sauer auf sich selbst sind. Sie ist das oft, wenn meine Mutter zu ihr sagt: „Ach Oma, das stimmt doch nicht!“ oder ähnliches. Meine Oma bezeichnet sich dann im

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?