Warum fragen die Omas immer nach Freundin, was wollen die damit erreichen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dass es deine Oma nichts angeht, ist eine Einstellung deines Verstandes. Dass es deine Oma schon etwas angeht, liegt in der Natur der Sache. Ein Organismus ist dazu da, sich fortzupflanzen und das wird über Instinkte gesteuert. Da deine Oma ein lebendes Wesen ist, musst du es hinnehmen, dass sie an der Weitergabe ihrer Gene interessiert ist. Natürlich kannst du versuchen, sie zu überzeugen, dass du nicht möchtest, dass sie dir da reinredet, aber ihr ursprüngliches Interesse ist sehr natürlich. Menschen sind übrigens die einzige Tierart, die noch eine Generation lang weiterlebt, nachdem sie sich nicht mehr selber fortpflanzen kann. Das ist nur deswegen so, weil der Einfluss von Großeltern auf die Fortpflanzung der Kinder und Enkel (im Allgemeinen) günstig ist. Der Hauptzweck der Großeltern ist also den Nachkommen die weitere Vermehrung zu erleichtern. Deine Oma macht also nur ihren Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollen wissen, ob sie es noch erleben, Urgroßeltern zu werden - und natürlich wollen sie auch wissen, was in deinem Leben grade vorgeht, ob du dich normal entwickelst, etc.

Klar, im Grunde geht sie das nichts an mit den "Liebeleien" - mit alten Menschen über sowas zu reden, kann aber ziemlich interessant sein und eröffnet unter Umständen einen ganz neuen Blickwinkel auf deren Lebensgeschichte. Nach meiner Erfahrung schneiden Senioren das Thema auch gerne an, um ihre eigenen Geschichten zu erzählen und testen mit der Frage nach einer Freundin, ob du überhaupt schon "mitreden" kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"warum die das fragen?" - na, die wollen noch Uroma werden. Sag' einfach, du hättest 'ne Freundin (oder besser gleich mehrere), aber das wäre alles noch nicht sicher, quasi noch in der Findungsphase - das "beruhigt" die Neugier bei etlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

doch es geht sie schon was an, immerhin ist sie deine Oma, u. keine Fremde!

Es liegt in der Natur von Omas, so etwas zu fragen!

wie alt bist du?

Versuche ihr zu erklären, daß du noch nichts festes willst!

Aber bleib höflich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Omas sind immer neugierig in der Hoffnung das es Urenkel gibt ;)

Normal würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal sie wollen sich halt mit jemanden unterhalten vielleicht erinnert sie es an ihre alten Zeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo zum Geier ist denn das Problem bei einer derart harmlosen Frage? Warum reagiert man gleich mit "das geht sie ja gar nichts an"? Ich mein, Oma will ja keine Details aus deinem Sexualleben wissen. Man kann sich auch anstellen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, sie wollen an deinem Leben teilnehmen.Sag doch einfach, du wartest noch auf die richtige. Dann freuen sie sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Omas stellen diese Frage gerne. Wollen doch nur wissen , ob sie in ihrem Leben noch Uroma werden. Das ist doch völlig normal. Sag ihr, dass du noch ncihts Festes hast und damit wird sie zufriedne sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut es auch nicht ignoriere es einfach oder sag ihr das es deine Sache ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haha ehrlich? und so eine frage stellst du hier?

ist das nicht logisch?

1.sie sorgen sich (wollen nur das beste für dich)

2.sind neugierig und altmodisch (früher hatte man viel früher eine beziehung und eine für immer)

LG :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Omas möchten gern Uromas werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wollen Enkel :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?