Meine Mutter schlägt Baby?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hat deine Mutter wirklich das Kind feste geschlagen oder war es eher ein leichtes Klopfen? Ganz ernsthaft, wenn sie dich und deine Schwester hat aufziehen können - ohne größere Probleme oder Schäden an euch zu hinterlassen - dann hat sie das Kleinkind eher leicht getätschelt um es in den Schlaf zu wiegen. Kann sein, dass ich falsch liege mit meiner Vermutung. Dennoch:

"Klapsen / klopfen":

Lege mit sanftem, aber sicheren Griff eine Hand auf die Schulter Deines Babys. Klopfe mit der hohlen anderen Hand sacht und langsam auf den Po oder Oberschenkel: Mache die Hand hohl, indem Du die Finger eng zusammen legst und krümmst, als wolltest Du Wasser aus einem Eimer schöpfen; dadurch klapst Du kontrolliert und nicht zu fest. 
Das Klapsen sollte so rhythmisch wie möglich erfolgen; vielleicht hilft es Dir, wenn Du dabei zählst, dabei Dir im Geiste oder Deinem Kind ein Lied vorsingst.

Du kannst auch mit beiden Händen klapsen: Mit einer Hand auf Po oder Oberschenkel mit der anderen an der Schulter.

Klapse langsamer, wenn Dein Kind beginnt, sich zu beruhigen und zu entspannen. Liegt es ruhig, kannst Du die Hände einige Sekunden ruhen lassen, ehe Du Dich vom Körper des Kindes löst. Gehe aus dem Raum, wenn das Baby ruhig und still, aber noch nicht eingeschlafen ist. Dies gehört zum Prozess, durch den Dein Kind lernt, allein einzuschlafen.

http://www.hallo-eltern.de/m_baby/baby-schlafen5.htm

Wenn es nun tatsächlich so war, dass deine Mutter deinem Großcousin nur leichte klapse gegeben hat, dann war deine Reaktion wirklich überzogen und deine Mutter hat alle Rechte, dich als



einen schlechten Sohn, eine Schande etc.

zu bezeichnen.

Nur wenn deine Mutter dem Sohn ihrer Cousine tatsächlich Hiebe und Schläge verabreicht hat, nun dann ist es zwar auch kein Grund sie im Gegenzug zu schlagen (Gewalt gegen Gewalt ist keine Lösung), sondern sie bei deiner Großtante und der Polizei wegen Kindesmisshandlung anzuzeigen.

lg Predbabe



teafferman 23.09.2016, 07:41

Von diesem zitierten Text kam mir jetzt das Essen hoch. Und ehrlich?

Ich schxxße drauf, ob da ein Möchtegern-Titel hinter steht. 

DAS KIND LÖST SICH VON SEINER BEZUGSPERSON; NICHT UMGEKEHRT!!!!!

Wer diesen Grundsatz nicht versteht, hat von menschlicher Entwicklung keine Ahnung. 

0

Wenn du sonst ein eher gesittetes Verhältnis zu deiner Mutter hast, dann würde ich es erstmal dabei belassen. Höchstens noch der Cousine den Tipp geben, dass sie das Kind besser nächstes mal woanders lässt.

Wenn es aber immer wieder zu solchen Fällen kommt und du dir vorstellen könntest sonstwo zu wohnen, aber nicht mehr bei deiner Mutter, dann geh zur Polizei. Am Besten nimmst du dafür die Cousine noch mit.

genetics 19.09.2016, 22:24

Meine "Mutter" und ich haben eher ein grottenschlechtes Verhältnis, aber Polizei kling gut.Ich sollte vielleicht mit meinem Vater reden, der viel coller und moderner ist.Mal sehen was er davon hält.

0

Ich würds sagen... Wenn du nichts sagst und das baby wieder kommt passiert vl was schlimmeres und du kannst damit leben das du deinen mund nicht aufgemacht hast... Du hast schon richtig reagiert... Jetzt darsft du nur nicht schweigen

Du hast genau das richtige getan👍🏽 ich würde auf jedefall zu Polizei gehen auch wenns die eigene Mutter ist aber das ist echt hart was sie da abgezogen beziehungsweise abziehen wollte.😡

Sag es ihrer Cousine, nicht das deine mam nochmal aufpassen soll. Schrecklich. 

genetics 19.09.2016, 22:26

Schon gemacht.Witzig wie du aufpassen schreibst. Folter ist kein Aufpassen würde ich sagen.

0
Laliluuuuuh 28.09.2016, 07:50
@genetics

Da hast du recht, man muss es ja nicht gleich wortwörtlich nehmen ;)

0

Informiere die kuzine von deiner Mutter. Sie soll dann deine Mutter anzeigen. PUNKT da wird keine Tolleranz gezeigt.

Eindeutig

Jugendamt und Polizei

Jugendamt und Polizei !

Was möchtest Du wissen?