Meine Katze knurrt ihr eigenes Kind an?

4 Antworten

Die kleine ist Konkurrenz, daß es ihre Mutter ist, weiß weder die kleine noch die große Katze. Wie Maxi schon sagte, ist es ein ganz normaler Prozeß. Die Kastration der Kleinen sollte helfen.

Geh mit den Katzen zum Tierarzt und lass die Mutter kastrieren und das Kind auch, falls der Tierarzt findet, es ist alt genug. Bei Katzen ist es nämlich normal, dass die Mutter ihre Babies verjagt, sobald sie alt genug sind, um Konkurrenz der Mutter zu sein. Hier hilft eine Kastra der beiden Katzen.

Die grosse ist kastriert die kleinere nicht

0

Liegts wircklich an dem?

0

Ich habe selber eine Mutter und ihre Tochter. Wenn sie sich nicht mögen ist das leider so und da kann man auch eigentlich nicht viel machen außer abwarten, ob es mit der Zeit besser wird.

So wird es nicht besser werden, sondern beide Katzen müssen kastriert werden, dann erst sollte es besser werden.

0

Katze knurrt faucht und schreit, was tun?

Hallo

Wir haben seit 8 tagen einen 8jährigen Kater. Er ist kastriert, war laut der Vorbesitzerin zuletzt im Heim und dann bei ihrem Schwiegervater, der ihn wohl sehr verwöhnt hat. Dort hat er mit dem Kater Essen geteilt und ist für jedes miauen gesprungen. Der Besitzer konnte sich krankheitsbedingt nicht mehr um ihn kümmern. Bei der "besitzerin vor uns" gab es 2 hunde und 3 Katzen.
Bei uns ist er "allein" mit mir und meinem Freund und er versucht gerne mal nach draußen zu huschen obwohl er angeblich immer eine pure hauskatze war.

Er hatte sich schnell an die Umgebung hier in der Wohnung gewöhnt nach 1 1/2 Tagen und kam sehr schnell zu uns auf die couch zum kuscheln. Aber wehe man bewegt sich oder will aufstehen nach 3 stunden. Dann fängt es bei knurren an. Er huscht dann unter den couchtisch und knurrt weiter und fängt dann das Fauchen an. Man kann kaum an seiner höhle vorbeilaufen ohne angeknurrt zu werden.

Wenn man ihm mit einem "nein" sagt, dass er zb. Nicht auf die küchenzeile darf oder dass er nicht schreien, knurren oder fauchen darf muss er das "letzte" wort haben. Es hört dann einfach nicht mehr auf. Wir haben es auch mit wasserspritzern versucht aber nach 2 minuten geht es weiter. Bloßes ignorieren verschiebt das problem bloß bis zur nächsten situation.
Er schleimt sich immer morgens und abends ein für futter und wenn er es bekommt knurrt er wieder und will am liebsten den ganzen tag in ruhe gelassen werden bis er für das abendessen kurz wieder schleimen kommt.  

Wir verzweifeln langsam und wissen bald nicht mehr was wir tun können bzw. was wir falsch machen. Vielleicht könnt ihr uns ja helfen.

liebe Grüße und danke schonmal für die Antworten

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?