Meine Katze isst lieber Trockenfutter als Nassfutter. Ist das nicht ungesund für sie?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst wissen Arina, Katzen 'mögen' nicht etwa bestimmtes Fressen nicht lieber...
Sie werden von der Futterindustrie mit chemischen Lockstoffen in die Irre geführt! Das lässt sie dann auch besonders ungesunden Mist fressen. Es ist völlig unnatürlich, wenn Katzen staubtrockene, bröckelige Trockenfutterknubbel fressen...!

Hier die wirklich bestmögliche und kostensparendste Katzenernährung:

Katzen sind sogenannte Canivore = reine Fleischfresser
Sie können Pflanzliches, also auch Getreide, Soja... gar nicht verdauen und müssen es als gefährlichen Sondermüll sehr schädlich über Niere und Leber entsorgen.
Also bnesser kein Katzenfutter mit pflanzlichen Inhalten! Wichtig dazu zu wissen:
Hinter "pflanzlichen Inhalten" können sich auch zerstoßene Erdnussschalen u.ä. verbergen, um die Dose billig zu füllen!

Ebenso ist Zucker zwar wohlschmeckend und täuscht über den sonstigen Schund in der Dose hinweg, er schädigt aber sehr(!) die Zähne und belastet die Katzeninnereien stark!

Katzen BRAUCHEN aber einen Stoff, der heißt "Taurin".
Das steht auf der Dose. Falls es nicht draufsteht, ist kein oder zu wenig Taurin drin...!

Die Inhaltsstoffe des Futters müssen gesetzlich auf den Dosen vermerkt sein. Die kleine Leselupe ist beim Einkauf also tatsächlich Pflicht! (Die Zusammensetzungen ändern auch gar nicht so selten!)

Wenn die teure Katzenfutter-Dose dann also doch zu 3 oder 4% Fleisch gefüllt ist (meist Fleischabfälle aus der Schlachtung), woraus bestehen dann wohl die restlichen 96%??? Aha, wir kommen dem Rätsel näher = das einzige, was Katzen fressen, nämlich Fleisch, ist also nicht weiter darin ...!
"Katzenfutter" ist es jedenfalls nicht, was da vollmundig angeboten wird! Sowas mute ich meinem Fellträger garantiert nicht zu!

Hier weitere und vor allem RICHTIGE Informationen:
http://www.cat-care.de/cms/index.php/katzen-w%C3%BCrden-m%C3%A4use-kaufen
http://www.savannahcats.de/katzenernaehrung.html
http://www.kretakatzen.de/Ernaehrung/Naehrwert1.htm
http://www.dr-hoenicke.de/html/rohfutterung.html


Danke für deinen anerkennenden Stern, Arina! :- )

0

Also unsere Katze isst auch lieber Trockenfutter. Hat im Tierheim nichts gross anderes bekommen. Dafür kann das Tierheim nichts ist halt eine kostenfrage.
Aufjeden Fall mischen wir Trocken und Nassfutter in einem Napf. Das klappt recht gut mittlerweile isst er beides obwohl man merkt er lieber Trockenfutter isst. Ist ein Kompromiss ☺️✌🏼️

Ja, Trockenfutter ist echt nicht sehr gesund für die Katze...
 Da hast du recht...

Viele schreiben: "Meine hat auch immer Trockenfutter bekommen und ihr gings gut!" aber das ist keine gute Aussage... Nur weils bei manchen gut geht, ist das kein Beweis. Es bekommt ja auch nicht jeder Raucher Lungenkrebs... Aber dass das passieren kann, streitet auch keiner ab...

Vielleicht kannst du sie auch langsam umstellen, indem du Nass- und Trockenfutter mischst und den Nassfutteranteil immer wieder erhöhst?

Solltest du absolut keine Chance haben, dass sie das so annimmt, schau bitte, dass du zumindest sehr hochwertiges Trockenfutter hast. Meine fressen eigentlich hauptsächlich Nassfutter, aber hin und wieder zwischendurch oder wenn ich weiß, dass ich länger weg bleib an nem Tag, stell ich auch mal Trockenfutter hin... Die bekommen dann zum Beispiel Orijen oder Applaws. Orijen finden meine Spitzenklasse, aber das hat halt schon seinen Preis ;)

Definitiv muss die Katze dann allerdings genug trinken, wenn sie viel Trockenfutter frisst, das ist ganz ganz wichtig! :)

Hab auch einen schatz von Kätzchen :) nene da brauchst du dir keine sorgen machen, meine ißt auch nur trockenfutter naja gebe ihr nur das, gelegentlich gebe ich ihr aber ein Leckerlie,und selbst, wenn sie nachts bei mir i m bett ist in meinem zimmer, hehe dann schnappt sie sich immer alle nachtfalter etc, und ißt die, und ihr geht es auch bestens, also alles gut :)

S. meine Antwort...

Mein Opa hat auch sein Leben lang geraucht und wurde alt und war immer gesund... Mach dir also keine Sorgen! Kannst ruhig rauchen!

Nur weil du noch keine Schäden bemerken konntest, bedeutet es nicht, dass es gut ist... Dann hattest du entweder Glück oder die hohen Tierarztkosten folgen im Alter

0

Das ist bei meiner Katze genauso. Da habe ich die Tierärztin gefragt ob man eine Katze nur mit Trockenfutter ernähren kann, sie sagte das es völlig in Ordnung sei.

Aber wir kaufen ihr trotzdem einmal die Woche eine dose Nassfutter, wo sie erst die soße weg leckt und dann den Rest eine halbe stunde später auffrisst.  

:-D

Hallo Smilie7,

Tierärtze haben kaum bis gar kein Wissen über Ernährung bei Katzen.

Trockenfutter ist nicht artgerecht, auch wenn es ein hochwertiges ist !

Leider gibt es auch viel zu viele Tierärzte die Trockenfutter anpreisen, aus dem einfachen Grund, da sie mit diversen Firmen zusammenarbeiten und Provision erhalten. Gewisse Futtermittelfirmen sponsern, in nicht unmaßgeblichen Teilen, das Veterinär-Studium und sie verdienen an dem verkauften Futter. Und weil TÄ oft unzureichendes Wissen über Katzenernährung vorweisen.

Alles Gute

LG

1
@NaniW

Stimmt, das leuchtet ein, so wie bei den Ärzten für uns Menschen, die lernen auch nichts über Ernährung, wie, die richtige Ernährung bei Krebs ist etc. Da verschreiben sie uns lieber Tabletten die auch unseren Körber schaden.

0
@Smilie7

Da wird aber mächtig über einen Kamm geschoren. Wenn euer TA keine Ahnung von Katzenernährung hat, wechselt den TA. Vielleicht ist euer auf Pferde oder Fische spezialisiert. So ein Verriss ist doch nicht zielführend. Unsere TÄ ist nebenbei Katzenzüchterin und hat extrem viel Ahnung von Katzen im Gesamten. Natürlich auch zum Thema Ernährung. Und nein, sie ist nicht gekauft durch Koop-Verträge. Ganz im Gegenteil.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?