Meine Katze ist 19 Jahre alt, ist das normal?!

8 Antworten

Normal ist relativ... Für eine hauskatze um die sich gut gekümmert wird aber durchaus möglich! Das sie auch kaum noch bewegen will ist völlig normal, eine 90 jährige Oma läuft ja auch keinen Marathon mehr! Lass sie in Ruhe schlafen und viel schmusen! Ist wie bei ganz alten Menschen!

was dagegen machen ?...also du kannst ihr den Lebensabend so angenehm wie möglich gestalten ..indem du ihr keinen Stress zumutest (sprich :laute Musik, Katzenbaby vor die Nase setzen ,Umzug etc.)... vorallen Dingen mal ein großes Blutbild erstellen lassen (Nieren/Leberwerte etc. überprüfen )... ihr das beste Futter reichen ...einfach viel Zuwendung geben .. aber nicht ständig an ihr dranhängen ..wenn sie ihre Ruhe haben will , dann solll man es respektieren ... wie alt sie am Ende wird , kann keiner sagen .. manchmal ist es auch so , daß von einem auf den anderen Tag alles zuende ist ...ein versteckter Tumor kann sich ganz schnell ausbreiten ,dann sollte man sein Tier loslassen /erlösen) ! aber du solltest jetzt nicht darüber nachdenken :was wäre- wenn !?es kommt wie es kommt . genieß die Zeit mit ihr, verwöhn sie ... unter guten Bedingungen kann sie sich noch einige Jahre am Leben erfreun !

Das ist doch wunderschön, dass deine Molly schon so ein biblisches Alter hat :o) . Normal ist das schon. Wir hatten einen Kater in der Verwandschaft,. der 25 Jahre alt wurde. Die anderen wurden zwischen 14 und 19. Wenn du Glück hast, darf Molly noch ein paar Jahre bei dir verbringen. Ich wünsche es dir!

Dass sie viel schläft, ist in dem Alter ganz normal. Sie ist immerhin altersmäßig im Bereich einer Uroma. Gönn ihr viel Ruhe, und halte jeglichen Stress von ihr fern.

Ein abcheckender Tierarztbesuch wegen der Gesundheit wäre auch wichtig.

Noch viel Freude mit deiner Katzenomi!

Was möchtest Du wissen?