Meine Hündin haart sehr,sehr extrem und schuppt verstärkt. was kann es sein? was kann ich tun?

ausgekämmte schuppen - (Haare, Tiere, Hund) ausgekämmt - (Haare, Tiere, Hund) nach dem kämmen am rücken - (Haare, Tiere, Hund) Schuppen in den haaren an der rute - (Haare, Tiere, Hund)

5 Antworten

versuch mal für ca.2wochen bei jeder mahlzeit ein esslöffel olivenöl (kaltgepresstes hochwertiges) ins futter zugeben und einmal am tag ein rohes ei...wen es besser werden sollte schau dich nach einem nährstoffreicheren futter um...sollte es nicht besser werden,dann lass den hund auf futterallergien untersuchen,es muss nicht unbedingt getreide sein (kenne zb ein hund der frisches fleisch gar nicht verträgt->massiven durchfall kriegt)...es gibt aber auch diverse pilze,krankheiten oder auch milben die schuppen und haarausfall herbeiführen können

Die Hündin sieht ja wirklich nicht gut aus, das was man hier sieht sind wohl kahle Stellen. Zuerst einmal würde ich die Hündin mit einem hautpflegenden Hundeshampoo gründlich waschen, wenn es ein muss mehrmals pro Woche. Hamamelis- Hundeshampoo von Powervet. Der Tierarzt hat sicher auch noch ein anderes gutes Produkt. Es gibt so ein grünes Shampoo in einer durchsichtigen Flasche. Weiss leider nicht mehr wie das heisst, ist aber echt auch gut.

Dann würde ich vorübergehend auf die bewährte Diät umsteigen. Gekochtes Hühner- oder Putenfleisch, Reis, gekochte und pürierte Karotten +1 Kaffeelöffel Olivenöl. Danach würde ich das Futter wechseln. Reagel Sensi ist super für Hunde mit Hautproblemen. Gute Besserung!

Kann eine Getreideallergie sein. Getreide ist Allergieauslöser Nummer 1, und fast jedes Industriefutter ist mit Getreide gestreckt, weil es das billigste Lebensmittel ist. Wechsle zu einem hochwertige getreidefreien Nassfutter, z.B. Terra Canis, Pfoteliebe oder Granatapet. Innerhalb 8 Wochen müsstest Du eine deutliche Veränderung sehen (solange bleiben die Allergene leider im Körper).

Schuppen verschwinden nicht?

Ich hab bereits 2 Anti Schuppen Shampoos verwendet, Triatop und ein Eucerin Shampoo gegen trockene Schuppen.. Sie gehen einfach nicht weg und nachdem ich Eucerin benutzt habe, hatte ich viel mehrere Schuppen und die Kopfhaut hat noch extremer gejuckt. Was soll ich tun??

...zur Frage

Mein Hund hat Schuppen und Haart?

Unsere Golden Retriver Hündin haart jetzt nun schon seit Sommer extrem, so stark dass ich wirklich jeden tag 1-2 mal durch saugen muss. Ich versuche sie auch jeden Tag zu bürsten, habe mir da auch schon eine Bürste geholt die die Unterwolle entfernt. Nun, jetzt hohle ich da so viele Haare aus meinem Hund raus, dass ich mich wundere, dass überhaupt noch welche an meiner Maus dran hängen.

Noch dazu kommt, dass sie schuppige Haut hat, wenn man ihr über das Fell streicht, kommen die Schuppen auf dem Fell zum Vorschein.

An sich hat sie tolles Fell, es ist weder glanzlos noch trocken. Sieht Top aus und fühlt sich wunderbar weich an.

Ich habe schon gehört dass das mit dem Schuppen auch am Futter liegen kann. Unsere Hündin hat allerdings einen sehr empfindlichen Margen und wir haben alle Sorten ausprobiert und alles kam nach höchstens 30 min unverdaut wieder raus bis auf die Marke die wie jetzt füttern. (Ich nenne die Marke bewusst nicht, weil das wieder unnötige Diskussionen auslöst)

Ein Futterwechsel käme also nicht im frage, was können wir sonst tun ?

...zur Frage

hilfe meine hündin hat schuppen

meine kleine josi (12 wochen jung) hat schuppen die tierärztin meinte ich sollte mal etwas öl mit ins essen mischen habe ich getan hatte sie aber nicht so gut vertragen obwohl es nur 1-2 tropfen waren dann habe ich sie heute mal gebadet und in olivenöl in hier fell massiert..sind aber trotzdem noch einige schuppen da also ist nich besser geworden hat vllt jemand noch einen guten tip für mich ?? danke im voraus

...zur Frage

Hilfe gegen trockene und feuchte Schuppen...

Hallo Liebe Community

Habe ein Problem mit meiner Kopfhaut!

Seit etwa 4-5 Monaten habe ich komische Schuppen...Die Kopfhaut ist genügend nass, also nicht trocken. Das Shampoo habe ich seit mehr als 3 Jahren nicht mehr gewechselt. Grundsätzlich habe ich eher fettige Haare, es ist ein muss, jeden 2. Tag die Haare zu waschen damit sie frisch aussehen - spätestens aber am 3. Tag!

Als Shampoo habe ich immer Garnier Fructies für fettige Haare verwendet. Conditioner von Lush.

Im Mai ist mir dann den Kragen geplatzt und ich hab meine Krankenversicherung angerufen - telmed. Die Dermatologin wollte dann Fotos haben von der Kopfhaut und Schuppen und mir darauf die nötigen Schampoos in die Apotheke bei uns bestellt.

Leider half das nicht wirklich! Habe dann n Shampoo für fettige und trockene Schuppen von Louis Widmer versucht. Auch die Nivea anti Schuppen habe ich durch.

Es sind so richtige "Flechten" und treten meistens in "Nestern" auf. Es ist auch nicht die ganze Kopfhaut betroffen sondern nur stellenweise. Es juckte anfangs auch (im Moment nicht mehr seit ich Syoss nehme (1 Woche)), und ab und zu immernoch zwischendurch. Es trat auch immer wieder "Wundwasser" von der Kopfhaut auf, wo ich mich zuvor gekratzt hatte, wenn ich die Tinktur der Ärztin dan drauf träufelte fängt es ganz doll an zu brennen.

Die"Flechten" also eine riesige Einzelne Schuppe umfässt jeweils mind. 15 - 20 Haare... die Grösste Fläche war so gross wie ein 5ct Stück....

Hat mir jemand nen Rat?

Dankeschön für jeden Tipp. Sonst muss ich dochmal zum Arzt wenns nicht bessr wird.

...zur Frage

Immer wieder kommende Schuppen - welche Hilfsmittel gibt es dagegen?

Hallo zusammen,

ich bin 15 Jahre alt und habe seid ich 13 bin immer wiederkehrende Schuppen auf meinen Kopf. Eine Zeit lang dachte ich ich hätte das Problem überwunden da ich eigentlich keine Schuppen mehr hatte, allerdings stehe ich heute wieder vor einer regelrechten Schuppen "Explosion". Meine Kopfhaut ist wieder voll damit und sieht auch rosa entzündet aus. Ich war schon einige male bei einen Hautartz, diese verschrieben mir jedesmal ein anderes Mittel, einige haben die Sache sogar schlimmer gemacht, aber keins hat wirklich auf Dauer oder wenigstens eine Woche lang geholfen. Auch sehr merkwürdig finde ich das noch kein Hautarzt mal auf die Idee kam eine Probe genauer untersuchen zulassen, es wurde immer nur mehr oder weniger geraten was der Grund für meine Schuppen sein könnte. Daher kann ja schlecht ein richtiges Mittel gefunden werden. Und dann wäre ja da auch noch der psychologische Teil dieses Problems. Ich bin im allgemeinen eine nicht gerade Selbstbewusste Person, allerdings habe ich vor gut 2 Monaten meine Frisur gewechselt die mir mehr Selbstbewustsein gegeben hat. Das Problem dabei ist das ich immer Haargeel nehmen musste und da dies meine Haut gleich gar nicht vertragen hat habe ich zu Haarspray gewechselt. Es ist auch extrem peinlich wenn ich morgens aufstehe und mein Kopfkissen eine regelrechte Decke aus Schuppen hat, oder wenn meine Schulter oder gennerell mein T Shirt damit voll ist. Auch sehr sehr peinlich ist es das wenn ich in einen Auto mitfahre und mich anlehne gleich an der Kopfstütze ein ganzer Haufen schuppen hängen. Und gerade in meinen Alter ist das Problem was ich habe echt extrem peinlich und störend. Auch ein eher persönliches Problem ist das ich deswegen Angst vor Beziehungen habe da es ja schon bei der kleinsten Bewegung von meinen Kopf runter rieselt. Also bitte, wenn jemand weiß wie ich diesen Dreck endlich mal loswerde oder eindemmen kann, sag es mir! :( MFG

...zur Frage

Mini Aussie Hündin (1,4Jahre alt) wächst Fell nicht?

Hallo, meine Mini Aussie Hündin hat von Welpen an schon das gleiche Fell, sie hat kein Aussietypisches Fell sonder ist eher ein Kurzhaar Aussie. Die Leute meinen immer ich hätte sie geschoren. Sie wurde mit 8 Monaten kastriert und kämmen tue ich sie auch nicht zu oft. Ihre Eltern hatten beide langes Fell deshalb wundert es mich etwas? An was kann es liegen? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?